Vorab- und Hinterher-Aufgaben gestalten – gerne mit Karten

Vorab- und Hinterher-Aufgaben gestalten – gerne mit Karten

// Barbara Schäfer-Ernst oder Miriam Prinke
(Ausstel­ler­vortrag: infor­mativ & werblich // mit Produktvorstellung)

Lasst uns Ideen erarbeiten für vor und nach Trainings, Coachings oder im Rahmen ganzer Blended Learning Programme. Wir tüfteln an Inhalten, Aufga­ben­stel­lungen, Formu­lie­rungen, passenden KartenSets – und auch darüber, wie Teilneh­mende für diese Aufgaben motivierbar sind.

Bringt gerne ein Thema oder eine Frage­stellung mit: Wir nutzen die Zeit und erarbeiten gemeinsam Lösungs­an­sätze, die dann nachreifen können. Beispiele haben wir natürlich auch dabei.

Miriam Prinke Dipl. Ing. (FH):

Komplexe Sachver­halte zu verein­fachen, Bilder für gutes Verständnis aufzu­zeigen und diese für meine Kunden in erfassbare (kleine) Lernein­heiten zu übertragen – das ist meine Kernkom­petenz im Rahmen meiner langjäh­rigen Tätigkeit als Trainer, Berater und Coach. Aufgrund meines wunder­baren ZickZack-Werde­gangs kann ich auf eine Schatz­kiste an Wissen, Tools und Fähig­keiten zugreifen und genau damit kleine, nachhaltige und kreative Lern-Nuggets erstellen.

Barbara Schäfer-Ernst:

Fachtraining mit einem guten Fundament und nah dran an den Menschen, ihren Themen und ihrem (Arbeits)Alltag ist mein Herzblut­thema. In der Trainer­aus­bildung wie im Coaching darf es praktisch, profes­sionell und leiden­schaftlich sein. Hierfür konzi­piere ich und so führe ich durch – mit Expertise und der Erfahrung aus über zwanzig Jahren. Das Ergebnis sind erfolg­reiche und nachhaltige Lerner-Reisen.

Mehr zu uns hier: www.SessionButler.de

Konflikte anders angehen

Konflikte anders angehen

Ralf Besser

Innovative Lösungs­stra­tegien

// Ralf Besser

Klassisch werden Konflikte von den jewei­ligen Inter­essen der Konflikt­par­teien aus bearbeitet. Das ist sinnvoll und hat seine förder­liche Wirkung.

Es lässt sich jedoch auch von dem charak­te­ris­ti­schen Muster des jewei­ligen Konfliktes aus eine Lösung anstreben. Das hat den Vorteil, nicht gleich ‚mit der Tür ins Haus zu fallen‘ und den Konflikt­par­teien erst einmal Freiräume zu belassen, den Konflikt grund­sätzlich zu verstehen. 30 solcher charak­te­ris­ti­schen Muster habe ich herausgearbeitet.

Dazu sind viele metho­dische Ansätze entstanden, sich einer Konflikt­klärung eher auf einem Umweg zu nähern, um auch bei der Lösung den indirekten Weg zu beschreiten. So kann die Bereit­schaft, den Konflikt gemeinsam zu klären erhöht werden.

In dem Workshop stelle ich diesen Ansatz inter­aktiv vor und freue mich auf weitere Anregungen zu dieser Konfliktlösungsstrategie.

Ralf Besser

Ralf Besser, Prozess­be­gleiter in Unter­nehmen, Buchautor, Betreiber eines eigenen Tagungs­hauses und Verlages in Bremen. Gründer der >ralf besser stiftung für lebens­werte<, Präsident des >Forum für Werte­ori­en­tierung in der Weiter­bildung e. V.<

Meine zentrale Frage­stellung: Welche Formate bewegen Menschen Verant­wortung für Verän­de­rungen zu übernehmen, sei es im Feld des Lernens oder in der Unternehmensentwicklung

www.besser-wie-gut.de

Wir spielen mit Eurem Leben

Wir spielen mit Eurem Leben

Provo­kative Szenen­arbeit im Coaching

// Dr. Charlotte Cordes, Florian Schwartz

In diesem Online-Workshop geben die beiden Referent*innen einen Einstieg in die Provo­kative Szenen­arbeit im Coaching. Sie geben einen kleinen theore­ti­schen Einstieg, führen eine Life Arbeit durch und geben den Teilnehmer*innen die Möglichkeit anhand einer Übung, ein bißchen was auszuprobieren.

Dr. Charlotte Cordes und Florian Schwartz 

vom DIP (www.provokativ.com) arbeiten seit Jahren erfolg­reich mit dem Provo­ka­tiven Ansatz im Coaching und stehen genauso lange gemeinsam auf der Impro­bühne (www.lifestories.de). Durch Provo­kative Szenen­arbeit werden ihre Coaching-Sessions um szenische Elemente aus den Lebens­ge­schichten der Klient*innen erweitert. Die Referent*innen greifen bestimmte Lebens­themen auf und setzen sie in ihren humorvoll provo­ka­tiven Sitzungen immer wieder aus unter­schied­lichen Perspek­tiven in Szene. Diese szeni­schen Elemente dürfen absurd, leicht oder schwer, lustig, traurig oder leiden­schaftlich sein. Oberstes Ziel: Klient*innen werden nicht vorge­führt, sondern behutsam und humorvoll mit ihren Problemen konfron­tiert. Blockaden lösen sich und Sicht­weisen werden anders. Ganz im Sinne der nonver­balen Wertschätzung, die hinter dem Provo­ka­tiven Ansatz steckt. Florian Schwartz inspi­riert die Sitzungen außerdem durch Impro­vi­sa­tionen am Klavier.

Storry­telling

Story­telling im Training und Verkauf

// Sonja Gründemann 

Die besten Geschichten schreibt das Leben! Aber wie ich es schaffe, Geschichten zu finden, die ich auch in Trainings einbaue, um Trainings­in­halte wirkungsvoll und emotional den Teilnehmer/innen näher­zu­bringen? Darum und warum Geschichten wichtiger sind, als graue Zahlen, Daten und Fakten, um Nachhal­tigkeit im Business, Training und Verkauf zu sichern, darum geht es in diesem Workshop.

Sonja Gründemann

Sonja Gründemann ist DIE Expertin für Ihren erfolg­reichen Auftritt. Sie rockt die Bühne in sämtlichen Formaten – egal ob als Speakerin, Modera­torin, (E-) Trainerin, Coach, Schau­spie­lerin, Sängerin oder als Podcas­terin. Sie begleitet Menschen in ihrer Vortrags­schmiede auf dem Weg auf IHRE Business-Bühne. Hierbei vereint Sonja Gründemann ihre beiden Herzhälften„ als studierte BWLerin und ausge­bildete Bühnendarstellerin. Ihre einzig­artige Expertise zeigt sie heute auf abwechs­lung­reiche und fundierte Art und Weise. Sie sagt grauen Zahlen, Daten und Fakten den Kampf an und bringt mehr Enter­tainment in die Business-Welt. Ihr Motto lautet:„Perfekt muss nicht sein. Echt ist schöner.

www.sonja-gruendemann.de

Gut gestimmt im virtu­ellen Raum

Gut gestimmt im virtu­ellen Raum

Frederik Beyer

// Frederik Beyer

Stimm- und Sprech­training für Trainer und Coaches

– Wie setze ich meine Stimme bewusst ein im Live-Online-Training?
– Wie kreiere ich mit meiner Stimme Nähe und eine vertrau­ens­volle Atmosphäre im virtu­ellen Raum?
– Wie wärme ich meine Stimme gezielt auf? Wie setze ich sie schonend ein?
– Wie spreche ich deutlich, ohne gekünstelt zu wirken?
– Wie halte ich stimmlich besser durch, ohne heiser zu werden?
– Welche Beson­der­heiten gibt es beim Sprechen mit Mikro und Headset?
– Wie kann ich die Teilnehmer mit Stimme und Sprech­weise in Bann ziehen?

Frederik Beyer – Sprecher, Trainer, Coach

Frederik begleitet Menschen auf dem Weg ihres stimm­lichen und persön­lichen Wachstums.

– Studium Opern­gesang (Dipl.), Gesangs­päd­agogik (Dipl.) und Sprechwissenschaft
– 10 Jahre Nachrich­ten­sprecher im MDR-Radio
–  Sprecher hunderter TV-Dokus (VOX, ZDF, Sky…)
– Stimm- und Sprech­trainer für Unter­nehmer, Führungs­kräfte, Trainer, Coaches
– Gründer der XING-Gruppe „Erfolgs­faktor Stimme“ mit mehr als 13.000 Mitgliedern

www.frederikbeyer.de