Vorab- und Hinterher-Aufgaben gestalten – gerne mit Karten

Vorab- und Hinterher-Aufgaben gestalten – gerne mit Karten

// Barbara Schäfer-Ernst oder Miriam Prinke
(Ausstel­ler­vortrag: infor­mativ & werblich // mit Produktvorstellung)

Lasst uns Ideen erarbeiten für vor und nach Trainings, Coachings oder im Rahmen ganzer Blended Learning Programme. Wir tüfteln an Inhalten, Aufga­ben­stel­lungen, Formu­lie­rungen, passenden KartenSets – und auch darüber, wie Teilneh­mende für diese Aufgaben motivierbar sind.

Bringt gerne ein Thema oder eine Frage­stellung mit: Wir nutzen die Zeit und erarbeiten gemeinsam Lösungs­an­sätze, die dann nachreifen können. Beispiele haben wir natürlich auch dabei.

Miriam Prinke Dipl. Ing. (FH):

Komplexe Sachver­halte zu verein­fachen, Bilder für gutes Verständnis aufzu­zeigen und diese für meine Kunden in erfassbare (kleine) Lernein­heiten zu übertragen – das ist meine Kernkom­petenz im Rahmen meiner langjäh­rigen Tätigkeit als Trainer, Berater und Coach. Aufgrund meines wunder­baren ZickZack-Werde­gangs kann ich auf eine Schatz­kiste an Wissen, Tools und Fähig­keiten zugreifen und genau damit kleine, nachhaltige und kreative Lern-Nuggets erstellen.

Barbara Schäfer-Ernst:

Fachtraining mit einem guten Fundament und nah dran an den Menschen, ihren Themen und ihrem (Arbeits)Alltag ist mein Herzblut­thema. In der Trainer­aus­bildung wie im Coaching darf es praktisch, profes­sionell und leiden­schaftlich sein. Hierfür konzi­piere ich und so führe ich durch – mit Expertise und der Erfahrung aus über zwanzig Jahren. Das Ergebnis sind erfolg­reiche und nachhaltige Lerner-Reisen.

Mehr zu uns hier: www.SessionButler.de

Konflikte anders angehen

Konflikte anders angehen

Ralf Besser

Innovative Lösungs­stra­tegien

// Ralf Besser

Klassisch werden Konflikte von den jewei­ligen Inter­essen der Konflikt­par­teien aus bearbeitet. Das ist sinnvoll und hat seine förder­liche Wirkung.

Es lässt sich jedoch auch von dem charak­te­ris­ti­schen Muster des jewei­ligen Konfliktes aus eine Lösung anstreben. Das hat den Vorteil, nicht gleich ‚mit der Tür ins Haus zu fallen‘ und den Konflikt­par­teien erst einmal Freiräume zu belassen, den Konflikt grund­sätzlich zu verstehen. 30 solcher charak­te­ris­ti­schen Muster habe ich herausgearbeitet.

Dazu sind viele metho­dische Ansätze entstanden, sich einer Konflikt­klärung eher auf einem Umweg zu nähern, um auch bei der Lösung den indirekten Weg zu beschreiten. So kann die Bereit­schaft, den Konflikt gemeinsam zu klären erhöht werden.

In dem Workshop stelle ich diesen Ansatz inter­aktiv vor und freue mich auf weitere Anregungen zu dieser Konfliktlösungsstrategie.

Ralf Besser

Ralf Besser, Prozess­be­gleiter in Unter­nehmen, Buchautor, Betreiber eines eigenen Tagungs­hauses und Verlages in Bremen. Gründer der >ralf besser stiftung für lebens­werte<, Präsident des >Forum für Werte­ori­en­tierung in der Weiter­bildung e. V.<

Meine zentrale Frage­stellung: Welche Formate bewegen Menschen Verant­wortung für Verän­de­rungen zu übernehmen, sei es im Feld des Lernens oder in der Unternehmensentwicklung

www.besser-wie-gut.de

Wir spielen mit Eurem Leben

Wir spielen mit Eurem Leben

Provo­kative Szenen­arbeit im Coaching

// Dr. Charlotte Cordes, Florian Schwartz

In diesem Online-Workshop geben die beiden Referent*innen einen Einstieg in die Provo­kative Szenen­arbeit im Coaching. Sie geben einen kleinen theore­ti­schen Einstieg, führen eine Life Arbeit durch und geben den Teilnehmer*innen die Möglichkeit anhand einer Übung, ein bißchen was auszuprobieren.

Dr. Charlotte Cordes und Florian Schwartz 

vom DIP (www.provokativ.com) arbeiten seit Jahren erfolg­reich mit dem Provo­ka­tiven Ansatz im Coaching und stehen genauso lange gemeinsam auf der Impro­bühne (www.lifestories.de). Durch Provo­kative Szenen­arbeit werden ihre Coaching-Sessions um szenische Elemente aus den Lebens­ge­schichten der Klient*innen erweitert. Die Referent*innen greifen bestimmte Lebens­themen auf und setzen sie in ihren humorvoll provo­ka­tiven Sitzungen immer wieder aus unter­schied­lichen Perspek­tiven in Szene. Diese szeni­schen Elemente dürfen absurd, leicht oder schwer, lustig, traurig oder leiden­schaftlich sein. Oberstes Ziel: Klient*innen werden nicht vorge­führt, sondern behutsam und humorvoll mit ihren Problemen konfron­tiert. Blockaden lösen sich und Sicht­weisen werden anders. Ganz im Sinne der nonver­balen Wertschätzung, die hinter dem Provo­ka­tiven Ansatz steckt. Florian Schwartz inspi­riert die Sitzungen außerdem durch Impro­vi­sa­tionen am Klavier.

Storry­telling

Story­telling im Training und Verkauf

// Sonja Gründemann 

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben. Geschichten sind Emotionen. Und diese verankern sich besonders in den Köpfen der Menschen. Nicht umsonst heißt es schon in der Kindheit:
Es war einmal…

Wie Sie Teilnehmer und Kunden durch echte Geschichten begeistern und graue Zahlen, Daten und Fakten beiseite legen können, das erfahren Sie anhand leben­diger Beispiele in diesem Workshop. Und nehmen Sie Ihr eigenes Beispiel gleich mit.

Sonja Gründemann

Sonja Gründemann nimmt Sie mit in die Welt der „Business-Geschichten“. Sie ist Speakerin, Modera­torin,  (E-) Trainerin und Coach, Autorin, Schau­spie­lerin und Sängerin, hat einen Podcast
– How to impress  –  und drei aktuelle Bühnen­pro­gramme (musika­lische Comedy).

Sie sieht ihre Aufgabe darin, Menschen auf dem Weg auf ihre Bühne zu unter­stützen. Das kann ein Vortrag, eine Präsen­tation, ein Gespräch oder in der digitalen Zeit ein Video sein.
Hierbei vereint sie ihre beiden Herzhälften – BWL und Bühne. Sie steht selbst als Speakerin und Künst­lerin auf der Bühne und möchte das Brennen, das sie für diese Berufe hat, an Menschen weitergeben.
Denn das ist für sie eine Herzensangelegenheit.

Und besonders wichtig ist ihr dabei ihr persön­liches Motto: Perfekt muss nicht sein. Echt ist schöner.

www.sonja-gruendemann.de

Gut gestimmt im virtu­ellen Raum

Gut gestimmt im virtu­ellen Raum

Frederik Beyer

// Frederik Beyer

Stimm- und Sprech­training für Trainer und Coaches

– Wie setze ich meine Stimme bewusst ein im Live-Online-Training?
– Wie kreiere ich mit meiner Stimme Nähe und eine vertrau­ens­volle Atmosphäre im virtu­ellen Raum?
– Wie wärme ich meine Stimme gezielt auf? Wie setze ich sie schonend ein?
– Wie spreche ich deutlich, ohne gekünstelt zu wirken?
– Wie halte ich stimmlich besser durch, ohne heiser zu werden?
– Welche Beson­der­heiten gibt es beim Sprechen mit Mikro und Headset?
– Wie kann ich die Teilnehmer mit Stimme und Sprech­weise in Bann ziehen?

Frederik Beyer – Sprecher, Trainer, Coach

Frederik begleitet Menschen auf dem Weg ihres stimm­lichen und persön­lichen Wachstums.

– Studium Opern­gesang (Dipl.), Gesangs­päd­agogik (Dipl.) und Sprechwissenschaft
– 10 Jahre Nachrich­ten­sprecher im MDR-Radio
–  Sprecher hunderter TV-Dokus (VOX, ZDF, Sky…)
– Stimm- und Sprech­trainer für Unter­nehmer, Führungs­kräfte, Trainer, Coaches
– Gründer der XING-Gruppe „Erfolgs­faktor Stimme“ mit mehr als 13.000 Mitgliedern

www.frederikbeyer.de