Neue Wege zur Konflikt­lösung – Konflikt, Körper & Embodiment

Neue Wege zur Konflikt­lösung – Konflikt, Körper & Embodiment

// Sandra Maria Fanroth

Sandra Maria Fanroth

In ihrem ersten Leben studierte sie Biologie, in ihrem zweiten besuchte sie die Henri-Nannen-Journa­lis­ten­schule in Hamburg und absol­vierte eine Ausbildung zur Media­torin. Seit fast 20 Jahren nun ist sie in ihrem dritten Leben aktiv in der Welt von Training & Coaching: sie leitet bundesweit Seminare & Fortbil­dungs­reihen zu den Themen Konflikt­ma­nagement, Führung und Resilienz, seit der Pandemie auch zur Frage, wie sich Online-Seminare inter­aktiv & lebendig gestalten lassen. Sie arbeitet für Stiftungen, Verbände und Unter­nehmen sowie im Non-Profit-Bereich.

www.fanroth-training.de

 

Mind-Painting

Mind-Painting

bestimme Deine Auftritts­wirkung doch selbst!

// Gunnar Haberland

Hast Du Deine Deinen Auftritt schon einmal so vorbe­reitet, wie Du z.B. Deine Präsen­ta­ti­ons­folien vorbe­reitest? Hast Du schonmal Deine Auftritts­wirkung vor Deinem Auftritt festgelegt und geplant, an welcher Stelle, Du welche Wirkung trans­por­tieren möchtest?
Nein? Aber Du würdest gerne wissen wie das möglich ist?! Dann ist Mind-Painting sicher inter­essant für dich. Mit dieser Methode legst Du Deine Wirkungs­ziele und Deine Wirkung einfach vorher selbst fest, wie eine innere Präsen­ta­ti­ons­folie. Diese Methode unter­stützt dich wie eine Leitplanke und bietet Dir dazu eine „Wirkungsspur“ auf der Du bewusst fährst. Und jetzt stell Dir vor, Du kennst dazu noch eine Technik, wie Du Deine geplante, persön­liche Wirkung authen­tisch trans­por­tieren kannst.
Neugierig? Dann lerne meine Mind-Painting-Methode kennen*

Was ist Mind-Painting fragst Du? Es sind verschiedene Techniken aus dem Schauspiel.

Und die Themen im WS?
– Überschriften zu Wende­punkten und Leitplanken machen
– Deine Wirkungsspur bestimmen und nutzen
– Die Atmosphäre kreieren und verändern.

Gestalte Deine innere „Präsen­ta­ti­ons­folie“ die so viel Wirkung auf Deinen Auftritt hat mit der Mind-Painting-Methode von Gunnar Haberland.

*Bringe bitte die Bereit­schaft mit, mit Deinen eigenen Gefühlen in Bezug auf Deine Außen­wirkung zu proben.

Gunnar Haberland

Der an der renom­mierten Schule für Schau­spiel Hamburg ausge­bildete und langjährig tätige Schau­spieler und BDVT geprüfte Business-Trainer ist Spezialist für Auftritt und Wirkung. Mit mehr als 20 Jahren Schauspielerfahrung.

Bei zahlreichen natio­nalen und inter­na­tio­nalen Auftritten als Schau­spieler, u.a. am Deutschen Schau­spielhaus Hamburg, der bremer shake­speare company, dem Londoner Globe Theatre, sowie für Film und Funk hat er in knapp zwei Jahrzehnten Methoden und Techniken für wirkungs­volle Auftritte und überzeu­gendes Auftreten kennen gelernt und weiterentwickelt.

Sein Motto: Einfach. Spielend. Wirksam.

www.gunnarhaberland.de

Online berühren

Online berühren

Evelyne Maass

Menschen lernen von Menschen

// Evelyne Maaß und/oder Karsten Ritschl

Manche Seminar-Themen brauchen eine tragfähige Verbun­denheit in der Gruppe und Emotio­nales Berührtsein. Für Traine­rinnen und Trainer, die Persön­lich­keits­ent­wicklung Online inspi­rieren wollen, ist  tiefe Nähe und Vertrauen die Grundlage des kreativen Miteinanders.

Doch wie kann man diesen vertrau­ens­vollen Raum Online erschaffen?

Was kannst Du tun, um Menschen Online zu berühren?

In diesem Workshop erhälst Du Ideen für Deine Praxis. Neugierig? Wir freuen uns auf Dich.

Evelyne Maaß und Karsten Ritschl

Evelyne Maaß und Karsten Ritschl inspi­rieren seit über 25 Jahren neugierige Menschen in ihrem Ausbil­dungs­in­stitut Spectrum KommunikationsTraining.

Das Berliner Trainer-Team lehrt aus der Praxis für die Praxis und setzt sich ein für lustvolles Lernen.

Motto: „Lernen kann und soll Spaß machen“

Sie sind Autoren zahlreicher Schatz­bücher für Trainer, Coaches und Teamentwickler.

Offene Seminar-Angebote: www.spectrum-seminare.de

Inhouse-Angebote: www.spectrum-business.de

Power­Point und 3D

Power­Point und 3D

Matthias GartenMöglich­keiten für Vorträge, Präsen­ta­tionen, Coaching und Inter­ak­tionen – (Vortrag – kein howto)

// Matthias Garten

In dem inter­ak­tiven Vortrag schauen wir uns spannende Power­Point-Präsen­ta­tionen und Folien an.

Folien, die im Gedächtnis bleiben, Aufmerk­samkeit erzeugen, Ideen, Botschaften, Produkte oder Services verkaufen.

Matthias Garten

Dipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten ist der führende Experte für innova­tives Präsen-tieren und gilt als der Power­Point Papst. Er ist Chief Presen­tation Officer, Unter­nehmer, Top-Speaker, Top-Trainer, Bestseller-Autor, Organi­sator des weltweit einzig­ar­tigen Presen­tation Rocket Day und Heraus­geber des jährlichen Presen­tation Trend Reports. Mit dem Team seiner Präsen­ta­ti­ons­agentur smavicon Best Business Presen­ta­tions hat er über 15.000 Präsen­ta­tionen für über 150 Branchen begleitet und unterstützt.

www.smavicon.de

Der provo­kative Ansatz

Der Provo­kative Ansatz online

Humor und Heraus­for­derung in Beratung, Coaching und Therapie. 

// Dr. E. Noni Höfner, Dr. Charlotte Cordes

Er funktio­niert sogar online und das richtig gut.

Wir zeigen Euch im Online-Workshop, wie wir das machen.

Der Provo­kative Ansatz hat seine Wurzeln in der Provo­ka­tiven Therapie (PT) von Frank Farrelly. Höfner und Cordes haben daraus die Provo­kative System­Arbeit (ProSA)®, das Provo­kative Coaching (ProCo)® und den Provo­ka­tiven Stil (ProSt)® entwi­ckelt, die sich seit Jahrzehnten in vielen Beratungs­formen bewährt haben und sich in fast jeden Arbeitsstil einbauen lassen.

Wesent­liche Kennzeichen der provo­ka­tiven Arbeit sind Humor und Heraus­for­derung. Humor entspannt und relati­viert Probleme, Heraus­for­derung setzt in Bewegung. Durch provo­kative Inter­ven­tionen werden bei den Klienten auf wertschät­zende und humor­volle Weise selbst­schä­di­genden Glaubens­sätze persi­fliert und der emotional geladene Wille zur konstruk­tiven Verän­derung mobilisiert.

Die zwingende Voraus­setzung für provo­kative Inter­ven­tionen ist eine extrem positive, wertschät­zende Grund­haltung dem Klienten gegenüber. Auf der Basis dieser Wertschätzung funktio­nieren sie verblüffend schnell und nachhaltig.

Im Workshop wird der kognitive Rahmen des Provo­ka­tiven Ansatzes (Grund­lagen, Menschenbild, Grund­haltung des Anwenders usw.) aufge­zeigt und durch Live-Arbeiten der Referen­tinnen veran­schau­licht. Auch eine kurze Übung ist vorgesehen.

Dr. E. Noni Höfner und Dr. Charlotte Cordes

Dr. E. Noni Höfner und Dr. Charlotte Cordes leiten das DIP (gegründet 1988, www.provokativ.com).

Höfner & Cordes: Seminare, Vorträge und Super­vi­sionen zum Provo­ka­tiven Ansatz für profes­sio­nelle Kommu­ni­ka­toren (Coache, Media­toren, Trainer, Ärzte, Psycho­the­ra­peuten u.a.), sowie firmen­in­terne Trainings und Coachings. Privat­praxen in München, Schwer­punkt: Einzel-und Paarbe­ratung, Coaching und Supervision.

Dr. Höfner: Dipl.Psych, Dr. phil.. Autorin. Kabaret­tistin („Die Kunst der Ehezerrüttung“).

Dr. Cordes: Dr. phil, Studium KW und Markt- und Werbe­psy­cho­logie. Trainerin, Coach (Provo­ka­tiver Ansatz und Impro), Autorin, Podcas­terin. Impro­spie­lerin seit 1998. Sängerin im Vokal­ensemble „Die Dachschrägen“.

www.provokativ.com