Das Beste aus beiden Welten kombi­nieren: Hybride Workshop- und Trainingsformate

// Dr. Katja Bett

Uns ist allen inzwi­schen klar, dass die digitalen Trainings- und Workshop­formate nicht wieder verschwinden werden. Auch wenn wir alle gerne wieder Face-2-Face zusam­men­kommen, brauchen wir insgesamt mehr Flexi­bi­lität für alle Betei­ligte. Daher ist es wichtig sich frühzeitig Gedanken zu machen, wie man Onsite-Teams (dieje­nigen vor Ort) und die Online-Teilneh­menden gewinn­bringend mitein­ander verzahnt. Es gibt inzwi­schen einige Erfah­rungen, wie das gelingen kann. Und dabei kommt es an erster Stelle nicht immer nur auf die Technik an. Vielmehr ist die Moderation, die Ansprache der Teilneh­menden und die aktive Gestaltung der Kommu­ni­kation das zentrale Entschei­dungs­merkmal, ob so ein hybrides Event erfolg­reich ist oder nicht. Welche Methoden und Modera­ti­ons­stra­tegien hier hilfreich sind, werden wir im Workshop besprechen und ausprobieren.

Dr. Katja Bett

Dr. Katja Bett, Diplom-Pädagogin, Geschäfts­füh­rerin Corporate Learning & Change GmbH.

Katja Bett blickt bereits auf eine über 18jährige Erfahrung im E-Training und Blended Learning zurück. Sie ist Spezia­listin für die Konzeption und Erstellung von innova­tiven netzge­stützten Lernpfaden und Blended Learning Konzepten. Mit Ihrem Unter­nehmen CLC GmbH bildet sie E-Trainer, Content-Designer und Digital Learning Designer aus. Sie begleitet Unter­nehmen, Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen und Trainer-Agenturen in die digitale Lernwelt, baut mit Ihren Kunden Prozesse und Struk­turen auf, entwi­ckelt innovative netzba­sierte Lernstra­tegien und berät beim Auswahl­prozess der richtigen Tools. Bildung neu denken ist die Vision der Corporate Learning & Change GmbH. Upskilling für Bildungs­profis ist unsere Mission.

www.clc-learning.de

Link zum kosten­freien Webinar

In Arbei – Bald online