Mit Mindest Events Zuschauer zu Betei­ligten machen

// Vaya Wieser Weber / Ralf Schmitt

Bei digitalen Events stellt sich immer die zentrale Frage: „Wie schaffen wir Inter­aktion, um die Teilneh­menden zu involvieren?“

Erstaunlich genug, dass diese Fragen bei Live-Events bis dato kaum gestellt wurden, oder? Betei­ligung und Inter­aktion beinhaltet mehr, als Kaffee­pausen oder Smalltalk am Buffet.
DENN: Nur weil wir bei Live-Events aus Höflichkeit sitzen bleiben, heißt es noch lange nicht, dass wir nicht weniger schnell abschalten!

Die Teilneh­mer­daten aus digitale Events haben uns gezeigt, wie schnell wir wirklich gelang­weilt sind – und weg klicken.
Das führte dazu, dass viele Tools, Methoden und Möglich­keiten entwi­ckelt wurden, um die Zielgruppe konzen­triert bei der Stange zu halten.
All dies Gelernte gilt es jetzt, auch bei Live Events zu berücksichtigen!
Wir haben uns schon lange vor Corona über neue Wege Gedanken gemacht und dazu die Mindset Events entwi­ckelt, was wir bis zum Lockdown vielfach in kleinen wie großen Unter­nehmen erfolg­reich durch­ge­führt haben:

Energie & Leidenschaft
Hier machen wir Teilneh­mende zu Event-Betei­ligten, denn nur sitzen, zuschauen und konsu­mieren ist nicht nur für uns der totale Abtörn auf Veran­stal­tungen! Menschen wollen bei Events wirklich live dabei sein, sie wollen inter­agieren und sie wollen eine hohe Begeg­nungs­qua­lität erfahren.
Es geht um ein durch­gängig aktions­ori­en­tiertes Event-Erlebnis statt der simplen Reduzierung auf die Konsum­be­dürf­nisse des Publikums.

Ralf Schmitt // Impuls­pi­loten GmbH

Vaya Wieser Weber //  Impuls­pi­loten GmbH