Vorab-Infos zum Seminar

Didak­tische Zauber­kunst und visuelle Effekte für Dein Live-Online-Training

Damit du am Seminartag alle Zauber­ak­tionen mitmachen kannst, bitte ich Dich im Vorfeld einige Sachen bereit­zu­legen, zu besorgen und auszudrucken.

Ziel ist, dass Du erst mal möglichst wenig oder nichts für “Material” inves­tierst. Nach dem Seminar kannst Du Dir nach Lust und Laune “edleres” Material zulegen.

Auf dieser Seite findest die wichtigsten Vorbe­rei­tungs­infos zu den Themen:

– Ausdrucke
– Karten­spiel
– Material und Werkzeug
– Kamera-Setting

Ausdrucke

Bitte folgende PDFs ausdrucken. Möglichst einzeln auf dickem A4 Papier (zum Beispiel 160 Gramm Papier) und in Farbe ausdrucken.

Zielpfeil klein auf A4 zum Ausdrucken und Ausschneiden_01

Effekt

Karten­spiel

Für einen Effekt benötigen wir zwei identische Kartenspiele.

Ideal: Poker Karten­spiel = 52 Karten

Klassisch wird mit dem Karten­spiel von Bicycle gezaubert.

Wenn Du die Karten­spiele noch besorgen möchtest, einfach im Shop Deiner Wahl bestellen.
Von Bicycle gibt es viele verschiedene Kartendesigns.
Empfehlung, das Standard-Design nehmen. Ob du zwei rote oder blaue Spiele hast – egal – ist Geschackssache.
Ideal wäre wenn Du zwei identische Spiele bereit hast mit gleichem Rückendesign.

Bilder Zauber Webseite_014

Zusätzlich zu den zwei Karten­spielen brauchen wir noch einige Reserve-Karten um sie zu zerschneiden.

Bilder Zauber Webseite_015

Für uns im Seminar zum Üben würde auch erst mal ein belie­biges anderes Karten­spiel mit ca. 52 Karten ausreichen. Davon würden dann aber auch ein paar Karten zerschnitten.

Materialien und Werkzeug

– Papier und Stift für Notizen und speziell einen Bleistift und einen schwarzen wasser­festen Edding
Bilder Zauber Webseite_012

– Zusätzlich einige Blätter DIN A4 Papier. Gerne dickeres Papier , wenn vorhanden 160 oder 240 Gramm zum Beispiel.
Bilder Zauber Webseite_0113

– Schere
Bilder Zauber Webseite_018

– Cutter, scharfes Küchen­messer oder Taschenmesser
Bilder Zauber Webseite_019

– Wenn möglich Scotch Removable Stick Haftkleber | wieder­ab­lös­barer Klebe­stift 19 g (nur wenn Du hast – nicht extra besorgen)
Bilder Zauber Webseite_0110

– Klebe­stift
Bilder Zauber Webseite_0119

– 3-4 Gummi­bänder (nicht zu groß)
Bilder Zauber Webseite_0111

– 1x Haargummi – schwarz – möglichst dick aber mit kleinem Durch­esser – zur Not gehen auch die Gummi­bänder als Ersatz
Bilder Zauber Webseite_013

– 1x schwarzer Bindfaden – zur Not gehen auch die Gummi­bänder als Ersatz
Bilder Zauber Webseite_017

– Locher
Bilder Zauber Webseite_0112

– Tesafilm
Bilder Zauber Webseite_0120

– Handy – mindestens 6,5 cm breit – nicht extra ein neues kaufen falls Dein Handy schmaler sein sollte ;-)
Bilder Zauber Webseite_0118

– Wenn Du hast, eine Zauber­matte = Filzartige Unterlage ca. 30×44 cm
Gute Alter­native ein Frottee­handtuch – am besten schwarz – andere Farbe geht auch.
Bilder Zauber Webseite_0116 oder Bilder Zauber Webseite_0115

– Kreppband
Bilder Zauber Webseite_0117

Kamera-Setting

Die Bühnen­si­tuation des Online-Formats entspricht dem “Close-Up” Zaubern.

Ideal ist, wenn Du zwischen zwei Kamera­per­spektven hin und her schalten kannst.

Perspektive 1: Die Front-Kamera – Du bist von vorne zu sehen

Bilder Zauber Webseite_0121

Richte diese Position idealer­weise so ein:

– Kamera waagrecht auf Augenhöhe ausgerichtet.

– Nicht zu viel “Luft” zwischen Kopf und oberen Bildrand “verschwenden”. Kopf kann sogar oben leicht “angeschnitten” sein.

– Im Vorder­grund eine “Bühne” , die in der Kamera gut zu sehen ist. Eventuell sogar leicht nach vorne gekippt, damit ein besserer Blick “auf die Bühne” entsteht. Einfach einige Kisten oder große Bücher vor Dir aufbauen und zum Beispiel mit einem schwarzen Handtuch abdecken. Ziel ist, dass die TN Dich und was vor dir liegt und geschieht gut sehen können.

Perspektive 2: Die Top-down-Kamera – Blick von oben auf den “Zauber­tisch”

Bilder Zauber Webseite_0122

Es geht auch ohne Top-down-Kamera, aber sie erleichtert die Zauber­ak­tionen sehr. Hier haben die TN einen super Blick auf das, was du tust und was passiert.

Das ist technisch zu reali­sieren mit einer externen Webcam, die auf Deinen Tisch gerichtet ist. Zum Beispiel gehalten von einem Stativ oder Schwanenhals.

Oder mit einer sogenannten Dokumentenkamera.

Umschalten zwischen den Kamera­per­spek­tiven kannst Du direkt in Zoom, mit einem Zusatz­pro­gramm (zum Beispiel ManyCam oder OBS) oder zusätz­licher Technik (zum Beispiel ATEM mini).

Wer sich mehr mit dem Thema Technik befassen möchte, kann gerne auf der Technik-Pinwand stöbern: https://padlet.com/gertschilling/techniktipps

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Viele Spass bei der Vorbereitung!

Mit zauber­haften Grüßen

Gert