Der provo­kative Ansatz in Training, Coaching und Beratung

// Dr. E. Noni Höfner

Der Provo­kative Ansatz hat seine Wurzeln in der Provo­ka­tiven Therapie (PT) von Frank Farrelly. Noni Höfner und ihre Tochter Charlotte Cordes haben daraus die Provo­kative System­Arbeit (ProSA)®, das Provo­kative Coaching (ProCo)® und den Provo­ka­tiven Stil (ProSt)® entwi­ckelt, die sich seit Jahrzehnten in vielen Beratungs­formen bewährt haben und sich in fast jeden Arbeitsstil einbauen lassen.

Wesent­liche Kennzeichen der provo­ka­tiven Arbeit sind Humor und Heraus­for­derung. Humor entspannt und relati­viert Probleme, Heraus­for­derung setzt in Bewegung. Durch provo­kative Inter­ven­tionen werden bei den Klienten auf wertschät­zende und humor­volle Weise selbst­schä­di­genden Glaubens­sätze persi­fliert und der emotional geladene Wille zur konstruk­tiven Verän­derung mobilisiert.

Zwingende Voraus­setzung des Provo­ka­tiven Ansatzes ist eine hohe Wertschätzung der Klienten und die Überzeugung, dass die Klienten mündig und stark sind und alle Ressourcen zur Verfügung haben, um ihr Problem zu lösen. Beratende und Klienten begegnen sich auf Augenhöhe, die Beratenden fungieren nur als Kataly­sa­toren, die die konstruk­tiven Energien der Klienten wecken und ihre Selbst­hei­lungs­kräfte aktivieren. Auf der Basis dieser Wertschätzung funktio­nieren provo­kative Inter­ven­tionen verblüffend schnell und nachhaltig.

Im Workshop wird der kognitive Rahmen des Provo­ka­tiven Ansatzes (Grund­lagen, Menschenbild, Grund­haltung des Anwenders usw.) aufge­zeigt und durch eine Live-Arbeit der Referentin veran­schau­licht. Eine kurze Übung rundet das Programm ab.

Dr. E. Noni Höfner

Dipl.Psych, Dr. phil., leitet mit Dr. Charlotte Cordes das DIP (gegründet 1988, www.provokativ.com).

Sie hält seit Jahrzehnten Seminare, Workshops, Vorträge und Super­vi­sionen zum Provo­ka­tiven Ansatz für profes­sio­nelle Kommu­ni­ka­toren (Coache, Media­toren, Trainer, Ärzte, Psycho­the­ra­peuten u.a.), sowie firmen­in­terne Trainings und Coachings. Privat­praxis in München, Schwer­punkt: Einzel-und Paarbe­ratung, Coaching und Super­vision. Autorin. Kabaret­tistin („Die Kunst der Ehezerrüttung“).