Mehr Sicht­barkeit durch Deinen Starken Auftritt

Mehr Sicht­barkeit durch Deinen Starken Auftritt

präsent-authentisch-achtsam
// Karin Seven

Als TrainerIn und Coach stehst Du stets im Rampenlicht. Die Augen und Ohren Deines Gegenübers, sind aufmerksam auf Dich gerichtet, ob im one on one, vor großer Semin­ar­gruppe oder im Vortrag. Deine Inhalte und Produkte werden durch Dich trans­portiert, präsentiert und auch verkauft.
Um Deine Sicht­barkeit und Dein Impact zu erhöhen, stelle ich Dir als Schau­spielerin und Coach in diesem Kurz-Workshop mein Wissen zur Verfügung, wie Du Deine Ausstrahlung steigern, Deine Überzeu­gungskraft fokus­sieren und Deine Angst in der Öffent­lichkeit zu agieren, überwinden kannst. In praktischen Übungen bekommst Du wirkungs­volles Werkzeug und erfährst on top, wie es gelingt in Deinem eigenen Licht zu erstrahlen. Du entdeckst die Magie der Energie, mit ihr wird es Dir gelingen authentisch, souverän und empathisch mit Menschen zu inter­agieren.

Karin Seven

Karin Seven ist Schau­spielerin, Autorin, Trainerin und Coach für den starken Auftritt und Persön­lich­keits­ent­wicklung. Als Speakerin ist sie nebst ihrer Expertise mit den Themen Achtsamkeit und Vitalkraft unterwegs
www.coaching-seven.com

Business-Symbole einfach zeichnen lernen

Business-Symbole einfach zeichnen lernen

Johannes Sauer_02

Zeichnen kann jeder!
// Johannes Sauer

Lernen auch Sie, einfache Motive zu zeichnen und verstärken Sie Ihre Aussagen in Zukunft durch eigene handge­zeichnete Business-Symbole.

Ein Geldschein­bündel könnte für Cashflow stehen, der Laptop für IT-Lösungen der Leuchtturm für Führungs­themen. Aber wie zeichnet man das? Und welche Symbole fallen Ihnen für Change, Transfer oder Feedback ein?

Der Visua­li­sie­rungscoach Johannes Sauer öffnet seine Methoden-Schatzkiste ganz weit und zeigt spielerisch wie einfach das zeichnen von Symbolen am Flipchart sein kann.

Johannes Sauer

Seine Leiden­schaft, Menschen in ihren Fähig­keiten zu stärken über sich hinaus­zu­wachsen, hat er zum Beruf gemacht. Seit über 15 Jahren arbeitet er freibe­ruflich deutsch­landweit als Trainer, Referent und Visua­li­sie­rungscoach. Mit seinen ganzheit­lichen und aktivie­renden Methoden bestärkt Johannes Sauer Menschen aus nahezu allen Branchen, profes­sio­neller und sicherer im Umgang mit dem Medium Flipchart zu werden.

Gemeinsam mit Axel Rachow hat er den Bestseller „Der Flipchart-Coach“ geschrieben, ein Fachbuch, das Maßstäbe im Trainings­bereich gesetzt hat. Mit viel Leiden­schaft, Herz und praxisnahen Profi-Tipps begeistern die beiden Autoren Menschen für Flipchart­ge­staltung und beweisen dabei: Jeder kann zeichnen!

www.flipchart-coach.de

www.johannes-sauer.com

 

 

 

Hinge­HUSCHT mit HUSCH-Mal-Figuren

Hinge­HUSCHT mit HUSCH-Mal-Figuren

Johannes Sauer_02

Wer sie kennenlernt wird sie lieben. Die kreative Zeichen­technik mit der auch komplexe Figuren und Männchen am Flipchart gelingen.
// Johannes Sauer

Als Trainer oder Coach gibt es viele Situa­tionen in denen man mit gezeichneten Männchen sehr gut etwas verdeut­lichen könnte. Doch oft scheitert es an der eigenen unkreativen Ader, vor allem wenn man keine Vorlage zum Abzeichen hat.

Wie zeichne ich eine Person im Sitzen?
Wie zeichne ich eine bestimmte Körper­haltung?
Wie zwei Personen die sich umarmen?

Am Ende wirken die eigenen Zeich­nungen oft unpro­fes­sionell und kindlich oder es lässt sich nur schwer erkennen was darstellt werden sollte.

Die von den Autoren des „Flipchart-Coach“ entwi­ckelte HUSCH-MAL TECHNIK hilft Ihnen dabei, Bildmotive selbständig zu entwickeln und am Flipchart zeichnen zu lernen. HUSCHEN Sie doch einfach mal mit in diesem kurzweiligen Workshop – sie werden von den Ergeb­nissen und Ihrem Talent überrascht sein. Versprochen!

Johannes Sauer

Johannes Sauer ist freibe­ruf­licher Trainer, Künstler und Fachbuchautor im Verlag manager­Se­minare. Er ist Experte rund um das Thema Visua­li­sierung und Präsen­tation am Flipchart.

Mit Leiden­schaft und praxis­er­probten Techniken bringt er Menschen dazu, ihre Inhalte und Aussagen mit Hilfe von effekt­vollen Visua­li­sie­rungen zu verdeut­lichen. Seine Zielgruppen sind Fach- und Führungs­kräfte in Unter­nehmen, Berater und Trainer sowie Dozenten und Professoren an Hochschule.

Gemeinsam mit Axel Rachow hat er den Fachbuch­be­steller „Der Flipchart-Coach“ geschrieben.

www.flipchart-coach.de

www.johannes-sauer.com

 

 

 

Lernräume der Zukunft

Lernräume der Zukunft

Mit Mikro­trainings punkten. Analog und digital.
// Barbara Messer & Thea Messer

Erleben Sie, wie neue Denkansätze mit solidem didak­tischem Handwerk zu verknüpfen sind. In Zukunft wird es weniger um die pure Vermittlung von Inhalten und Fachthemen gehen, in den Präsenz­trainings müssen eher Räume geschaffen und von den Trainer*innen gehalten werden. Zielge­richtete Kompe­tenzen und Methoden in ungewöhnlich insze­nierten Lernräumen, in denen die Teilneh­menden selbst­be­stimmt lernen können – auch genera­ti­ons­über­greifend. – Wie dies gelingen kann, stellen Barbara Messer und Thea Messer vor.

Inter­viewmit Barbara zum Workshop:

Barbara Messer & Thea Messer 

Messer_01

Barbara Messer ist Speaker, Coach, Trainerin und Autorin. Und seit mehr als 20 Jahren Unter­nehmerin, Consultant, Beraterin.
Sie hat viele Tausend Menschen aus- und weiter­ge­bildet, Unter­nehmen und Menschen in der Verän­derung und im Wandel gecoacht. Sie ist Mentorin und Wegbe­gleiterin für alle, die bereit und neugierig sind, über ihren Tellerrand hinaus­zu­schauen und ihren Horizont zu erweitern. Mit Barbara Messer können Sie neue Perspektiven und neuartige Lösungs­ansätze gewinnen. Sie ist Ihre Sparrings­partnerin, wenn es um den Wandel und gelebte Verän­derung geht.

Im Train-the-Trainer-Bereich ist sie bekannt für ihre kreativen Trainings­konzepte und -methoden. – Barbara Messer hat 2018 das Forum Trainity gegründet, das Vorreiter und Orien­tie­rungshilfe in einer sich schnell wandelnden Trainings- und Lernwelt sein will und für die Verzahnung von Präsenz- und Online-Learning steht.

www.trainity.org

 

Spitzen­leistung

Spitzen­leistung

Entfalten Sie Ihr volles Potenzial 
// Frank Fuhrmann

Lernen Sie meine Strategien kennen, mit denen ich drei Tennis­welt­rekorde gebrochen habe und mit denen auch Sie Ihre eignen Ziele erreichen können.

Ich zeige Ihnen ein System mit dem Sie richtig durch­starten werden.
Frank Fuhrmann ist ein Mental­trainer für die Wirtschaft und für Spitzen­sportler.

Er weiß wie man sich große Ziele setzt und diese auch durch erfolg­reiches Teamwork erreicht.

– Sie erarbeiten neue Erfolgs-Denkweisen, mit denen Sie den inneren Schwei­nehund überwinden, unter­stützende Glaubenssätze erwerben und ein neues growth-mindset für Sie und Ihr Team aufbauen können.
– Sie trainieren jede Ihrer Tätig­keiten noch fokus­sierter und konzen­trierter ausüben zu können. Dadurch werden Sie noch effektiver in Ihrem Arbeits­alltag oder in Ihrem Unter­nehmen sein.
– Sie spüren, wie Sie Ihre positive Grund­ein­stellung ausbauen, so dass Sie alle Höhen und Tiefen in der Arbeitswelt als eine Innova­ti­ons­prozess und Weiter­ent­wicklung Ihrer Persön­lichkeit sehen können.
– Sie bekommen ein bewehrtes System, mit dem Sie Ihr volles Potenzial und das Ihres Teams entfalten können. Als Ergebnis bauen Sie erfolg­reiche Teams auf und können so persönliche Spitzen­leistung abrufen und in jedem Projekt effektiv einsetzen.
– Sie lernen Ihre Mitar­beiter zu motivieren und begeistern Ihre Teams mit Ihrer besonderen stärken­ori­en­tierten Führung.
– Sie werden eigene berufliche oder private Ziele benennen, erhalten die nötigen Werkzeuge dieses auch wirklich zu erreichen und so ein erfüllteres Leben zu führen.

Frank Fuhrmann

Personal Life Coach, Experte für Lebens­zu­frie­denheit, ehemaliger Leistungs­sportler, 2 facher Weltre­kord­halter, glück­licher Ehemann und Vater zweier Kinder.

www.frank-fuhrmann.com

Mehr Kunden durch bessere Texte

Mehr Kunden durch bessere Texte

In 5 Schritten zur besseren Über-mich-Seite
// Dr. Anja Strass­burger

Tatsache ist, dass die Über-mich-Seite eine der am häufigsten geklickten Seiten von Websites ist. Fakt ist auch, dass es den meisten Solopre­neuren, Freibe­ruflern und Selbst­ständigen eher schwerfällt, über sich selbst zu schreiben.

Du lernst, wie du in 5 Schritten eine bessere Über-mich-Seite textest, mit der du eine echte Verbindung zu deinen poten­ziellen Kunden herstellst.

Dr. Anja Strass­burger

Dr. Anja Strass­burger sorgt als Inter­net­texterin dafür, dass ihre Kunden mit besseren Texten echte Lieblings­kunden magisch anziehen. Ihre absolute Spezialität ist, Solopreneure und deren Business im Internet in Szene zu setzen.
Sie lebt mit 4 Kindern und 3 Hunden an der Côte d’Azur und betreibt ihr Business von dort aus seit über 14 Jahren komplett online.

www.anja-strassburger.com

 

 

Digitale Fitness für Trainer – sich zukunftsfähig für neue Lernformate aufstellen

Digitale Fitness für Trainer – sich zukunftsfähig für neue Lernformate aufstellen

In der gekonnten Kombi­nation Face-2-Face und digitales Training liegt die Zukunft
// Dr. Katja Bett

Unsere Teilneh­menden erwarten immer mehr, dass sie genau das lernen können, was sie gerade brauchen (Learning-on-Demand) und zwar dann, wenn sie es brauchen (Learning-just-in-Time). Sie möchten laufendes Feedback erhalten und beim Praxis­transfer unter­stützt werden. Diese Anfor­de­rungen sprengen den Rahmen des klassischen Face-2-Face-Trainings. Die Unter­nehmen fordern das aber immer stärker von/vom Trainer/in ein. Wie also können wir als Trainer/innen auf diese Anfor­de­rungen reagieren? Was können wir den Unter­nehmen konkret anbieten? Und was brauche ich als Trainer/in an Kompe­tenzen, um auch zukünftig am Bildungsmarkt zu bestehen? Die Lösung dafür sind „innovative Lernpfade“ in denen die verschiedenen Trainings­me­thoden frei aber gekonnt miteinander kombiniert werden. Webinare werden mit Lernvideos, Quizzes, Learning Nuggets und Co. und Face-2-Face-Trainings kombiniert. Lernpfade geben den Teilneh­menden einen Weg vor, ermög­lichen aber auch eine indivi­duelle Vertiefung abseits des Weges und indivi­duelle Lernzeiten. Auf was Sie bei der Gestaltung solcher Lernpfade achten müssen, wie Sie gekonnt das klassische Training mit digitalen Lernformaten didaktisch verzahnen und wie sie indivi­duelle Lernwege und nachhaltige Lernkonzepte gestalten können, besprechen wir im Workshop anhand von sieben Erfolgs­faktoren. Durch Best Practice Beispiele disku­tieren wir gemeinsam die verschiedenen Möglich­keiten. Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Katja Bett

Dr. Katja Bett ist Diplom-Pädagogin und hat sich bereits 1998 auf das Thema E-Learning spezia­lisiert. Sie ist Geschäfts­führerin der Corporate Learning & Change GmbH, Certified Live Online-Trainerin, ausge­bildete Personal- und Organi­sa­ti­ons­ent­wicklerin und hat im Fach Pädagogik zum Thema E-Moderation promoviert. Seit 1998 führt Katja Bett Train-the-„E“-Trainer-Maßnahmen für Unter­nehmen aus allen Branchen und Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen durch und setzt komplexe Beratungs­projekte um.

Publi­ka­tionen (Auswahl):

Busch­bacher, J., Müller, M., Bett, Katja (2018). Chancen nutzen für formelles und infor­melles Lernen. In: Jahrbuch 2018 eLearning & Wissens­ma­nagement, 24-27. https://clc-learning.de/cms/wp-content/uploads/2017/12/JB2018_Artikel_CLC.pdf

Busch­bacher, J., Müller, M., Bett, Katja (2017). iBeacons -innovatives Training mit Gamifi­cation. In: eLearning Journal, Praxis­ratgeber 2017/2018, 6-8. https://clc-learning.de/cms/wp-content/uploads/2017/12/eLJ22017_ART_Gamification.pdf

Bett, K. & Müller, M. (2016). Kapitel 5: Quali­fi­zierung und Kompe­tenz­aufbau von Live-Online-Trainern. In: Handreichung „Neue Medien und mobiles Lernen“ (Hrsg. von Minis­terium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg), 52-63. https://www.fortbildung-bw.de/wp-content/uploads/2017/07/BLLL_HR_NeueMedien_komplett_161118.pdf

Bett, K. (2015). Die Blended Learning Formel: Webinar plus E-Learning plus Präsenz. Whitepaper: http://www.didactic-design.de/wp-content/uploads/562DE_WP_Erfolgreiches-Lernen-mit-Webinaren.pdf

 

Have the end in mind im Trainings­design

„Have the end in mind“ im Trainings­design

Nutze den Canvas für eine gründliche Trainings­be­darfs­analyse
// Anna Langheiter oder Robert Werktanzl

Das oberste Prinzip des gesamtem Trainings­design-Prozesses ist „Have the end in mind“ und das bedeutet: Training wird immer von der Umsetzung her geplant. Dem Trainings­de­signer geht es nie darum, zu zeigen, was an coolen, kreativen Ideen möglich ist, sondern darum, etwas zu designen, das zieldienlich ist. Grund­vor­aus­setzung dafür ist eine gründliche, kunden­ori­en­tierte Trainings­be­darfs­analyse.

In diesem Workshop stellen wir den Trainings­design-Canvas vor, der eine struk­tu­rierte Vorge­hensweise im Gespräch mit dem Auftraggeber ermöglicht und dem Trainings­de­signer / Trainer eine gute Grundlage für gutes Trainings­design bietet.

Anna Langheiter 

Anna Langheiter ist Expertin im kreativen Trainings­design für lebendige und nachhaltige Lernprozesse. Sie designt passgenaue Trainings für kurze und lange Lernein­heiten, für kleine und große Gruppen, trainiert selbst und designt für andere Trainer. In Unter­nehmen, die auf nationalen wie inter­na­tionalen Märkten zu Hause sind, bildet sie auf Basis ihrer Designs ebenfalls Mitar­beiter aus, damit diese Trainings intern ausrollen können. Die Wahl-Wienerin bietet außerdem eine Weiter­bildung zum Trainings­de­signer und eine Ausbildung zum Trainer an. Im Februar 2016 holte sie sich die Trophäe des 1. Deutschen Trainer-Slams. Sie ist Gold-Preis­trägerin des BDVT 2017/18.

Robert Werktanzl

Ist seit über 20 Jahren erfolgreich als Trainer tätig. Zu seinen wesent­lichen Merkmalen zählt es, dieTeil­nehmer zu begeistern und die Inhalte lebendig und interaktiv zu gestalten. Er kann schwierige und komplexe Trainings­inhalte so aufbe­reiten, dass ein Lerntransfer statt­finden kann. Robert Werktanzl arbeitet weltweit und trainiert in den Sprachen Deutsch und Englisch.

 

Neue Arbeit, neues Lernen

Neue Arbeit, neues Lernen

Methoden und Techniken für zukunfts­weisende Trainings
// Dr. Bettina Ritter-Mamczek & Andrea Lederer

In diesem praxis­ori­en­tierten Workshop stehen die Voraus­set­zungen und Beson­der­heiten der Arbeit 4.0 bzw. des Lernens in dieser „neuen“ Welt im Mittelpunkt.
Wir entwickeln und / oder hinter­fragen die Strategien und Techniken im Umgang damit.
Wir profes­sio­na­li­sieren praxis­er­probte Methoden und Vorge­hens­weisen – und dies sowohl in der Rolle als Führungskraft/Teamleiter/Personaler als auch als Trainer/Moderator/Ausbilder.
Werden Sie aktiver Mitge­stalter und Neudenker der Zukunft!

Entwickeln Sie Ihre Kompe­tenzen weiter:
– Alter Wein in neuen Schläuchen – Verän­de­rungs­prozesse gestalten und begleiten.
– Kompe­tenzen und Ziele in der schönen neuen Welt – Um was es wirklich gehen wird.
– Methoden der Zukunft – was soll das sein?
– Freude und Heiterkeit auf allen Wegen – Mit Techniken und Tricks zur Selbst­mo­ti­vation in digitalen Zeiten.
– Sponta­neität als Schlüssel – das Unvor­her­sehbare planen.
– Sich selbst und andere immer wieder (zurück) auf den Weg bringen – Selbst­führung.

Dr. Bettina Ritter-Mamczek

Bettina Ritter-Mamczek, Dr. phil., ist Trainerin, Autorin und Moderatorin aus Leiden­schaft. In ihren Trainings, Seminaren und auf Kongressen begeistert sie seit 1992 schon mehr als 110.000 Teilnehmer/-innen mit ihrer erfri­schenden, frechen und fröhlichen Art der Präsen­tation. Sie ist eine wahre Meisterin, wenn es darum geht, komplexe Themen zu visua­li­sieren und in Bildern zu kommu­ni­zieren. Getreu dem Motto „Lerne, es selbst zu tun” integriert sie ihre Teilnehmer/-innen in das Geschehen und entfacht das Feuer in ihnen mit Lust auf mehr. Sie studierte Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaften, Politik­wis­sen­schaften und Philo­sophie an der Technischen Universität Berlin. Ihren Erfah­rungs­schatz sammelte sie in ihrer langjährigen Tätigkeit als selbständige Trainerin, Unter­nehmerin, Geschäfts­führerin wissen­schaftliche Mitar­beiterin und Neugierige im Bereich Weiter­bil­dungs­ma­nagement und Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaften.
Motto splendid: „Leich­tigkeit und Freude! Für Menschen, die Zukunft gestalten.“

Andrea Lederer M.A.

Andrea Lederer M.A., Moderatorin, Trainerin und Projekt­ma­nagerin aus Leiden­schaft, studierte Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft und Informatik an der TU-Berlin. Andrea Lederer arbeitet in der Geschäfts­führung der splendid-akademie und trainiert und begleitet Gruppen und Teams zu den Schwer­punkten Projekt­ma­nagement; Gruppen und Teams leiten/führen/moderieren; Selbst- und Zeitma­nagement sowie Neue Arbeit und Neues Lernen.

www.splendid-akademie.de

Stimmstark in den Tag

Stimmstark in den Tag

Warm-Ups und Übungen mit Sofort­wirkung
// Claudia Schill

Starten Sie mit den unter­schied­lichsten „warm-ups“ und Übungen zu Atem, Stimme, Körper in den Tag. Aktiv, mit großem Spaß und Engagement aus der Praxis – für die Praxis. In meinem Workshop vermittle ich ein Repertoire an Übungen von denen Sie selbst profi­tieren, die sie aber auch an die Teilnehmer Ihrer Kurse weitergeben können. Die Möglich­keiten der eigenen Stimme zu erweitern und zu verbessern kann jeder lernen. Damit Sie stimmstark und stimmig den ganzen Tag überzeugen.

Ist langes Sprechen für Sie anstrengend?
Ist ihre Stimme oft belegt oder rauh?
Wie steht es um Ihr Durch­set­zungs­vermögen?
Hört man Ihnen zu – und – werden Sie verstanden?
Haben Sie auch in angespannten Situa­tionen Ihre Stimme im Griff?
Wie wir unsere Stimme und Resonanzen nutzen ist sehr individuell und hat u.a. mit Wahrnehmung, Körper­gefühl, Rhythmus, innerer und äußerer Haltung und unseren Erfah­rungen zu tun. Meine Übungen und Tipps machen einfach Spaß, sind effektiv und locken Ihre Stimme „aus dem Versteck“. Wer bereit ist Neues auszu­pro­bieren, wird die sofortige Verbes­serung spüren und auch hören. Ich unter­stütze Sie in der Wieder­hol­barkeit, damit Sie langfristig profi­tieren und gut gelaunt und aktiviert meinen Workshop verlassen…und (hoffentlich ;-)) gerne wieder kommen.

Claudia Schill

Stimm-Coach und Sängerin
– 6 Jahre Studium Musiktheater/Gesang an der Folkwang Universität der Künste, Essen
( incl. Schauspiel- und Sprechaus­bildung)
– Weiter­bildung bei Kenneth Posey, Gesang, Hans Kieseier, Schauspiel
– ausge­bildete Gruppen­leiterin und Gruppen­tanz­leiterin
– seit Kindheitstagen regelmäßig auf der Bühne. Haupt­rollen in Klassik, Musical, Revue. Produziert und realisiert und moderiert eigene Shows und Theater­pro­gramme.
– seit 1997 tätig als Stimm-Coach, Workshops und Einzel­coa­chings u.a. für musica-viva, schauspiel-training.de, ZDF-Endemol/castingtrainer.de. War Coach der Moderatoren der SWR3-Band, Carolin Kebekus, Andreas Burani, Leitung und Konzeption von StagePack-Bühnentraining.de, Crossover-Kurskonzepte.
– Business-Coachings und Vorträge u.a. für „Coverdale“, „GenRe-Reinsurance“, „GenRe-Jump-School“, „Frauenpower-Kongress-Ludwigsburg“, Anwalts­kanzlei „Streck Mack Schwedhelm“.

 

Übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation, die Ihr Seminar bereichern

3 Übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation, die Ihr Seminar bereichern

// Susanne Lorenz

Mit Übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation können Sie die Aufmerk­samkeit Ihrer Teilnehmer steigern, ihnen praxisnahe Tipps mitgeben und selbst lernen, wie Sie mit schwierigen Seminar­si­tua­tionen leichter umgehen können. Verleihen Sie Ihren Seminaren mit diesen Praxis­übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation mehr Tiefe. Nutzen Sie die Methode, um Ihre Teilnehmer zu mehr Selbst­re­flexion und Selbst­er­kenntnis anzuleiten.

Susanne Lorenz

Susanne Lorenz hat sich als Kommu­ni­ka­ti­ons­trainerin auf Führungs­kräfte spezia­lisiert. Sie führt Einzel­be­ra­tungen als Coach durch, leitet Seminare in Unter­nehmen und schreibt regelmäßig auf ihrem Blog www.wirksam-kommunizieren.de über erfolg­reiche Kommu­ni­kation im Berufs­alltag. Ihr Schwer­punktthema ist die gewaltfreie Kommu­ni­kation im Business, mit der sie die interne Kommu­ni­kation in Unter­nehmen erfolgreich verbessert und die konstruktive Zusam­men­arbeit zwischen Mitar­beitern und Managern fördert. Ihre Vision ist, dass sich Menschen am Arbeitsplatz wohlfühlen, weil sie ihre Konflikte zielge­richtet auflösen und zusammen an einem Strang ziehen, um gemeinsam erfolgreich zu sein.

www.wirksam-kommunizieren.de

 

STORYBOARD 1-2-3: einfach. besser. präsen­tieren.

STORYBOARD 1-2-3: einfach. besser. präsen­tieren.

// Thomas Kis & Axel Rachow

Präsen­ta­tionen, Schulungen, Meetings und Mails bleiben oft wirkungslos. – Warum eigentlich?
Der Inhalt ist nicht durchdacht.
Die Empfän­ge­rInnen …
… wissen nicht, was man von ihnen will
… werden nicht in ihrem Denken abgeholt
… verlieren in einer Unmenge von Details den Überblick.
Denn Fachkom­petenz und Rhetorik nützen wenig, wenn der Inhalt unver­ständlich, die Argumen­tation nicht schlüssig ist.
Doch wie bekommt man den Inhalt in den Griff, z.B. bei Präsen­ta­tionen, Schulungen, Meetings, Mails, Dokumenten, Angeboten, Anträgen, Berichten – oder sogar von ganzen Lehrgängen?
Dies gelingt mit der Methode «STORYBOARD-1-2-3» – mit einfach anwendbaren Techniken in 3 Schritten:
1. Meine Kernbot­schaft: Aus Fakten und Infor­ma­tionen wird eine aussa­ge­kräftige zentrale Botschaft
2. Meine Story: Die Inhalte wachsen zu einer empfän­ger­ge­rechten, überzeu­genden Argumen­tation
3. Meine Argumente: Die detail­lierten Infor­ma­tionen werden mit Visua­li­sie­rungen, Beispielen und Analogien anschaulich und verständlich gemacht
Holen Sie sich in diesem Kurzworkshop Techniken ab, die Sie sofort anwenden können, um Ihr Thema genau auf den Punkt zu bringen.

Thomas Kis

Thomas Kis, lic.oec.publ., arbeitet seit 15 Jahren mit Unter­nehmen, Teams und Einzel­personen daran, Wirkung und Ergebnis ihrer Kommu­ni­kation zu verbessern. Die Methode «STORYBOARD 1-2-3» leistet dabei einen entschei­denden Beitrag.

Axel Rachow

Axel Rachow verknüpft in seiner Arbeit vielfältige Erfah­rungen aus Moderation, Training und Beratung mit den Grund­prin­zipien des lebendigen, inter­aktiven Lernens. In diesem Segment ist er auch als Autor bekannt: seine neun Werke, allen voran die Bestseller „spielbar“ und “der Flipchart-Coach”, sind praxisnahe Handrei­chungen für Trainer und Moderatoren.

Walk what you talk

Walk what you talk

Gelebte Authen­tizität als Trainer/in
// Barbara Messer

Die Arbeitswelt wandelt sich rasant, auch an Trainings und an Trainer­per­sön­lich­keiten werden neue Erwar­tungen geknüpft. Wer Wasser predigt, sollte auch Wasser trinken. Oder Weinschorle predigen. Ungereimt­heiten im persön­lichen Auftritt fallen leicht auf, doch nicht jeder erkennt sie. Wie mehr Echtheit im Training gelebt werden kann, zeigt Barbara Messer in diesem inter­aktivem Workshop.

Inter­view mit Barbara zum Workshop:

Barbara Messer

Barbara Messer ist Speaker, Coach, Trainerin und Autorin. Und seit mehr als 20 Jahren Unter­nehmerin, Consultant, Beraterin.
Sie hat viele Tausend Menschen aus- und weiter­ge­bildet, Unter­nehmen und Menschen in der Verän­derung und im Wandel gecoacht. Sie ist Mentorin und Wegbe­gleiterin für alle, die bereit und neugierig sind, über ihren Tellerrand hinaus­zu­schauen und ihren Horizont zu erweitern. Mit Barbara Messer können Sie neue Perspektiven und neuartige Lösungs­ansätze gewinnen. Sie ist Ihre Sparrings­partnerin, wenn es um den Wandel und gelebte Verän­derung geht.

Im Train-the-Trainer-Bereich ist sie bekannt für ihre kreativen Trainings­konzepte und -methoden. – Barbara Messer hat 2018 das Forum Trainity gegründet, das Vorreiter und Orien­tie­rungshilfe in einer sich schnell wandelnden Trainings- und Lernwelt sein will und für die Verzahnung von Präsenz- und Online-Learning steht.

www.barbaramesser.de

www.trainity.org

 

Am Anfang steht das Wort – Als Trainer/in Bücher schreiben

Am Anfang steht das Wort

Als Trainer/in Bücher schreiben
// Axel Rachow & Ralf Muska­tewitz

Das eigene Buch ist für Trainer/innen ein Allein­stel­lungs­merkmal und kann auch zum Akquis­ein­strument werden.

Doch wie geht das eigentlich mit dem Bücher­scheiben? Wie arbeitet man mit einem Verlag zusammen? Wie gehen Sie am besten vor? Was bringt Ihnen ein Buch und wie können Sie es nutzen?

Ralf Muska­tewitz ist Lektor bei manager­Se­minare und Axel Rachow Autor verschie­denster Fachbücher. Zusammen stehen sie zum Thema „Fachbuch“ Rede und Antwort, erzählen Anekdoten und beant­worten Ihre Fragen rund um das Schreiben und Veröf­fent­lichen.

Diesen Workshop verlassen Sie mit vielen Anregungen und der Gewissheit, dass das Bücher­schreiben weniger göttliche Eingebung als vielmehr struk­tu­riertes Arbeiten ist.

Nutzen Sie die Gelegenheit für direkte Frage an Verleger und Autor – aus beiden Sichten setzt sich ein Bild zusammen, das hilfreich für ein eigenes Buchprojekt ist.

Axel Rachow

hat sich in den letzten Jahren als Trainer, Autor und Herausgeber einen Namen gemacht.

Seine Schwer­punkte sind lebendig und kreativ gestaltete Trainings­maß­nahmen für Fach- und Führungs­kräfte.

Seit 1990 bietet er Metho­den­workshops an. Mit den Büchern „der Flipchart-Coach“, „sichtbar“ und den Veröf­fent­li­chungen der „spielbar“-Reihe hat er Bestseller zum Thema Visua­li­sierung und lebendiges Lernen geschrieben. Seine Werke sind praxisnahe Handrei­chungen mit vielfältigen Übungen für die lebendige Gestaltung von Lernsi­tua­tionen, Präsen­ta­tionen und Veran­stal­tungen.

www.fuer-Trainer.de

Ralf Muska­tewitz

ist seit über 20 Jahren für den Weiter­bil­dungs­verlag manager­Se­minare aktiv. Als Programm­leiter verant­wortet und entwickelt der Mitge­sell­schafter das Medien­programm des Verlags, das um die beiden Zeitschriften ‚manager­Se­minare’ und ‚Training aktuell’ entstanden ist.

Der Schwerpunkt des Medien­pro­gramms dient der Profes­sio­na­li­sierung von Weiter­bil­dungs­ak­teuren. In jüngerer Zeit werden außerdem Führungs­kräfte in Leadership-Themen unter­stützt. Die Medien zeichnen sich durch große Praxisnähe aus.

www.managerSeminare.de

And action! Rock your presen­tation.

And action! Rock your presen­tation.

Mit dem visua­li­sierten Video überzeugen.
// Nina Neef & Stefanie Quade

Why
Du möchtest Dein Angebot kurz und prägnant darstellen?

What
Mit einer visua­li­sierten Story im Video­format bekommst Du von uns ein einfaches und kreatives Tool an die Hand. Die Aufmerk­samkeit Deiner Zuhörer ist Dir sicher!

How
Nina und Stefanie zeigen Dir, wie Du Deine Inhalte effektiv struk­tu­rierst, visua­li­sierst und in Szene setzt. Schere, Stift, Papier… and action!

Nina Neef

– Studium Marketing und Kommu­ni­kation an der WAK Köln
– Senior Beraterin bei Scholz & Friends in Berlin
– Geschäfts­führerin der Morton Towers Technology GmbH
– Lehrbe­auf­tragte für Marketing an der Hochschule für Wirtschaft und Recht
– Jurymitglied des Deutschen Fundrai­sing­preises
– seit 2011 Nina Neef Kommu­ni­ka­ti­ons­be­ratung

www.ninaneef.de

Stefanie Quade

– Stefanie Quade berät Menschen in Unter­nehmen zu Digita­li­sie­rungs­pro­jekten – sowohl durch Teamcoa­chings als auch durch Service & Product Design Beratung.
– Als Autorin des Buchs DesignA­gility – Medien­produkte mit Design Thinking neu entwickeln – bietet sie Workshops zu agilem Projekt- und Innova­ti­ons­ma­nagement für Medien­schaffende an.
– Als E-Didaktik Expertin berät sie Unter­nehmen als Instruc­tional Designerin zu Blended Learning und ist im Exper­ten­gremium des Hochschulforum Digita­li­sierung zu Kompe­tenz­mo­dellen im Curriculum 4.0
– Als Dozentin lehrt sie an Hochschulen und MBA Business Schools der Wirtschafts- und Medien­wis­sen­schaften und forscht zu Corporate Social Learning in London. Für ihre Forschungs­ar­beiten wurde sie bereits zwei mal mit dem Inter­na­tional E-Learning Award an der Columbia University in New York ausge­zeichnet.

www.stefaniequade.de

 

Empathie

Empathie

Ich weiß, was Du fühlst. Gedanken und Experimente zum empathischen Umgang mit Teilneh­me­rInnen
// Dr. Monika Hein

Wir gestalten, führen durch, evaluieren und verdienen unser Geld mit Trainings. Schnell gelangen wir in den gedank­lichen Strudel: Wie gut sind wir, sind wir unser Geld wert, sind die Evalua­ti­onsbögen gut ausge­fallen, haben wir namhafte Kunden und einen guten Umsatz? Oft vergessen wir bei all dem, was im Außen abläuft, wie es im Inneren der Menschen, mit denen wir arbeiten aussieht: Wie fühlt es sich an, meine Übungen zu machen? Welche Gefühle löse ich als TrainerIn aus? Und anders herum, fühle ich eigentlich noch in mich selbst hinein? Ist das alles eigentlich gut, oder macht Empathie uns am Ende nur zu schwachen, weichen Traine­rInnen mit Räucher­stäbchen?

In diesem Workshop widmen wir uns dem, was heute allen Anscheins nach ein rares Gut ist: Der Empathie. Wir sprechen, fühlen und probieren aus, welch revolu­tionäre Kraft dieses kleine Wörtchen hat und wie wir als Trainer am besten mit ihr umgehen können.


Dr. Monika Hein

Dr. Monika Hein ist Stimm- und Sprech­trainerin und befasst sich in ihrem neuen Buch mit dem Phänomen der Empathie.

www.monikahein.de

 

Frisch, fromm, fröhlich – falsch

Frisch, fromm, fröhlich – falsch

Auf welche Irrtümer, Mythen und fragwürdige Behaup­tungen sollten Traine­rinnen und Trainer nicht herein­fallen?
// Christoph Wirl & Axel Ebert

Fake News und „Truthiness“ sind in aller Munde. Aber bevor wir jetzt den Finger auf die USA richten: Wie viel Bullshit steckt eigentlich in der Trainer­branche und wie wichtig ist denn überhaupt Realismus? Wo steht die Trainer­branche auf dem Weg von der Konfession zur Profession?

Die Bullshit Busters, Christoph Wirl und Axel Ebert, nehmen populäre Mythen und Irrtümer aus der Speaker- und Trainings-Branche unter die Lupe: Die Story vom Frosch, der im wärmer werdenden Wassertopf sitzen bleibt, bis er verbrüht; unser Unter­be­wusstsein, das angeblich nichts Negatives verar­beiten kann; Euphe­mismen, die unsere Kommu­ni­kation verbessern sollen; Lernty­pologie, die sagen, mit welchem Sinnesorgan wir besser büffeln; das berühmte, aber nie durch­ge­führte Fünf-Affen-Experiment und vieles mehr.

Täuschungen, Überdeh­nungen, verdrehte Halbwahr­heiten und Falsch­in­ter­pre­ta­tionen werden enttarnt und erklärt. Darüber hinaus werden realis­tische Alter­nativen zu den zweifel­haften Geschichten diskutiert. Dabei geht es nicht nur um die Faktenlage von Geschichten, sondern auch um die dahin­ter­lie­genden Konzepte aus Psychologie, Hirnfor­schung und anderen Wissen­schaften.

Themen, die wir in diesem Workshop disku­tieren:
> Wie wichtig sind realis­tische Konzepte und belastbare Theorien?
> Welche Grund­über­zeu­gungen ermög­lichen uns die Weiter­ent­wicklung?
> Wie gehen wir mit Bulls­hit­verdacht und Backfire-Effekt um?
> Welche Negati­v­e­ffekte, Risiken und Neben­wir­kungen gibt es?
> Welche Geschichten stehen für Euch unter Bullshit-Verdacht?
> Wie stark dürfen wir Forschungs­er­gebnisse verein­fachen?

Was Teilnehmende mitnehmen können:
> Kriterien für die Prüfung des eigenen Trainings­kon­zeptes
> Stand­ort­be­stimmung: Wie viel Bullshit ist für mich ok?
> Kritik­würdige Trainings-Geschichten und -Konzepte, und ihre realis­tischen Alter­nativen

Die Zeit ist reif für die kritische Prüfung von Trainings­kon­zepten – um sie weiter zu entwickeln und sie gegen Einwände zu stärken. Wir freuen uns dazu auf eine energie­reiche Diskussion zu Risiken und Neben­wir­kungen.

Christoph Wirl

ist Betriebswirt und seit 16 Jahren in der Weiter­bil­dungs­branche als Journalist und Herausgeber des Magazins TRAiNiNG tätig.

Axel Ebert

ist Diplom-Psychologe, seit über 20 Jahren Trainer, Vortra­gender und Berater zu den Themen Kommu­ni­kation, Positio­nierung und Unter­neh­mens­ent­wicklung.

Achtsam, intuitiv und systemisch: (Selbst)Führung in der VUCA Welt

Achtsam, intuitiv und systemisch: (Selbst)Führung in der VUCA Welt

// Annette Birkholz

Angesichts der digitalen Trans­for­mation unserer Gesell­schaft hilft die Reflexion beim Bogen­schießen bei der Sortierung und Fokus­sierung im Dschungel der Lebens- und Berufs­land­schaften. Lernen Sie Ihre persön­lichen Resili­en­zanker kennen. Verorten Sie diese so, dass Sie in Zeiten von Unsicherheit jederzeit darauf zurück­greifen können. Sie werden bei der Bogen­arbeit nicht nur sich begegnen, sondern den syste­mischen Blick auf Ihre Umwelten schärfen.

Annette Birkholz
ist zerti­fi­zierte syste­mische Beraterin, Coachin und Facili­tatorin. Sie hat Quali­fi­ka­tionen in syste­mischer Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung (artop/HU Berlin) und syste­mischem Coaching (zerti­fiziert nach DBVC) sowie mehrjährige Auslands­er­fahrung. Schwer­punkte ihrer Arbeit an der Schnitt­stelle zwischen Kunst, Wirtschaft und Wissen­schaft sind Programme zu den Themen Leadership, Führung, Konflikt­ma­nagement, Trans­for­mation, VUKA-Welt und Resilienz.

Mit der von ihr gegründeten BOGENAKADEMIE (bogenakademie.de) und der von ihr entwi­ckelten Bogen­transfer Methode ist sie mittlerweile europaweit unterwegs und ermöglicht Führungs­kräften und Teams, sich mit den eigenen Stärken und Schwächen auseinander zu setzen: Die Klienten lernen, die eigenen Muster zu erkennen, Visionen zu stärken und diese mit ihren persön­lichen Ressourcen umzusetzen.

www.bogenakademie.de

Hier geht’s rund – Training im Teamdy­na­mischen Kreis

Hier geht’s rund – Training im Teamdy­na­mischen Kreis

Ein Werkzeug zur Steuerung von Teampro­zessen und Lösung von Teamkon­flikten
// Stephan Röder

Seit Jahrtau­senden lösen die Menschen Teamkon­flikte, indem sie sich in einen Kreis setzen.

Auf der Basis dieser Erfah­rungen wurde das „Training im Teamdy­na­mischen Kreis“ als Aufstel­lungsform und Metho­den­bündel von Prof. Dr. Armin Poggendorf und Hubertus Spieler in den 90er Jahren entwickelt. Mit ganz einfachen Mitteln erleben die Teilneh­menden, worauf es bei einer erfolg­reichen Zusam­men­arbeit ankommt und wie diese Voraus­set­zungen in der täglichen Arbeit umgesetzt werden können. Verstand und Gefühl, Körper und Geist, Ruhe und Bewegung, Ernst und Spaß – alles kommt mit ins Spiel!


Stephan Röder

Theologe und Manage­ment­trainer
Studium: Philo­sophie, Psychologie und Theologie in Fulda und Freiburg
Aufbau­studium: Wirtschafts­päd­agogik – Schwerpunkt: Betriebliche Aus- und Weiter­bildung – Universität Kassel
Zusatz­aus­bildung in non-direktiver Gesprächs­führung nach Rogers
Trainer für Teamdynamik
Seit 1993 gemeinsam mit Birgit Peterzelka PETERZELKA&RÖDER  Kommu­ni­kation – Weg zum Ziel
www.peterzelkaroeder.de

Arbeits­schwer­punkte:
Coaching von Führungs­kräften
Führungs- und Konflikt­training
Teament­wicklung
Moderation von Entschei­dungs­pro­zessen
Entwicklung von Unter­neh­mens­leit­bildern und Umsetzung von Führungs­grund­sätzen
Seit 2010 Gesell­schafter beim Team Benedikt
www.teambenedikt.de

Welche Geschichte erzähle ich über mich?

Welche Geschichte erzähle ich über mich?

Wie Sie sich in Ihrer Biographie erkennen und Ihr Trainer-Profil schärfen
// Katrin Fehlau

Welche Geschichte erzählen Sie über sich als Coach, als Trainer? Beschreibt sie, was Sie unver­wech­selbar macht? Ist das Bild, das Sie über die Erzählung von sich zeichnen, klar und authentisch? Trägt es dazu bei, dass Sie als glaub­würdig wahrge­nommen werden und Menschen Ihnen vertrauen?
Ihre Biographie prägt und spiegelt Ihre Identität. In der Schil­derung des eigenen Lebenswegs finden sich daher wertvolle Hinweise, wenn Sie Ihr Profil schärfen oder klären wollen. Dabei sagt nicht nur die Auswahl dessen, was Sie erzählen, sondern auch die Art, wie Sie es erzählen, viel über Sie aus.
In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie sich über die Erzählung Ihrer Geschichte selbst auf die Spur kommen und dies für eine authen­tische Positio­nierung als Coach und Trainer nutzen können.

Katrin Fehlau
arbeitet seit 15 Jahren als selbst­ständige Profil­be­raterin. In dieser Zeit hat sie mehr als 200 Trainer, Berater und Coaches unter­stützt, ihrer Identität auf die Spur zu kommen, ihr Profil zu schärfen und sich erfolgreich in ihrem Markt zu positio­nieren.

www.katrinfehlau.de

Inspi­ration – Inter­aktion – Irritation

Inspi­ration – Inter­aktion – Irritation

Sinnvolle Moderations-Tools für Trainer
// Ralf Schmitt

Ob auf der Bühne oder vor der Gruppe, viele Modera­ti­ons­techniken können in beiden Welten angewendet werden. Ralf Schmitt, Moderator und Experte für Sponta­neität erklärt Ihnen die Tricks und gibt Ihnen ein paar Sponta­neitäts-Techniken an die Hand, mit denen Sie souverän und flexibel vor der Gruppe agieren können.
Vorab gibt es hier schon 5 Tipps aus seinem Repertoir
www.5-Tipps-fuer-eine-gute-Moderation.de

Ralf Schmitt

Seit gut 15 Jahren arbeitet Ralf Schmitt als Moderator und Keynote-Speaker. Dabei begeistert er sein Publikum jedes Mal vor allem mit einer ausge­wogenen Mischung aus fachlicher Kompetenz und feinem Humor.

Die Beson­derheit seiner Auftritte liegt in der Inter­aktion mit dem Publikum.  Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung sind unvor­her­ge­sehene Situa­tionen für ihn kein Problem, sondern eine willkommene Abwechslung. Als Autor der Bücher: „Ich bin total spontan, wenn man mir recht­zeitig Bescheid gibt“,  „30 Minuten Sponta­neität“ und aktuell „Kill Dein Kaninchen. Wie Du irrationale Ängste kaltstellst“,  bringt den Flexi­bi­li­tätsprofi so schnell nichts aus der Ruhe.

www.schmittralf.de

www.impulspiloten.de

 

Self Care – Du bist wertvoll

Self Care: Du bist wertvoll.

Das Selbst­fürsorge-Programm für Trainer*innen und ihre Teilneh­menden
// Ulrike Scheu­ermann

Viele Menschen sorgen gut für das Wohlergehen anderer und bleiben dabei selbst auf der Strecke. Auch – und gerade – Menschen in lehrenden und beratenden Berufen. Wie können wir lernen, uns selbst wichtiger zu nehmen und uns mit mehr Fürsorge zu begegnen? Und dabei andere weiter im Blick zu behalten?
Ulrike zeigt in diesem Buchpre­mieren-Workshop Wege auf, wie wir (wieder) liebevoll mit uns umgehen und uns Auszeiten für Körper, Geist und Seele nehmen können – mit vielen kurzen, hochwirksamen Übungen zum Sofort-Umsetzen. Sie sind für einen selbst wie auch für Teilnehmende, Coachees und Klienten geeignet, um in kleinen Auszeiten für Körper, Geist und Seele immer wieder bei sich selbst anzukommen und von dort aus mit mehr Kraft, Fokus­sierung und Klarheit präsent zu sein.
Mit dem von Ulrike entwi­ckelten Self-Care-Programm auf der Grundlage aktueller psycho­lo­gischer und medizi­nischer Forschungs­er­gebnisse lässt sich so eine von Grund auf neue Selbst­fürsorge entwickeln, die nachhaltig wirken und uns wie auch unseren Teilneh­menden neue Kraft geben kann.

Ulrike Scheu­ermann

Ulrike Scheu­ermann kombiniert moderne Konzepte
aus Medizin, Psychologie und Spiri­tualität zu einem neuartigen Lebensstil. Seit rund 25 Jahren hilft die Diplom-Psychologin und Bestsel­ler­autorin Menschen bei tiefge­hender persön­licher Entwicklung, um ihr Wesent­liches zu leben, gut für sich zu sorgen und innerlich frei zu werden.

Sie hat Psychologie und Medizin studiert und begleitet Menschen mit ihren Sachbüchern, Vorträgen und CrossMedia-Programmen als Geschäfts­führerin der „esencia-Akademie“ und der „Akademie für Schreiben“.

www.ulrike-scheuermann.de

Sie bildet Selbst­an­wender und Fachleute in Logosynthese® aus – einem System für persönliche Entwicklung. Zuvor hat sie zehn Jahre in der ambulanten Krisen­in­ter­vention gearbeitet. Sie publiziert ihre Bücher bei renom­mierten Verlagen wie Knaur, Linde, Beltz, Kohlhammer und Argon Hörbuch.

Das FOCUS Magazin bescheinigt ihr in seiner Titelstory „Begeistern fürs Wesentliche“ und Medien wie FREUNDIN, HAPPY WAY und der SPIEGEL berichten über sie.

Selfcare_02

Selfcare_01

Boost your business

Boost your business

5 Schritte zu mehr Geschäft als Trainer, Berater & Coach
// Martin Geiger

Produk­ti­vi­täts­experte Martin Geiger verrät fünf praxis­be­währte Tipps um ein profi­tables Business als Trainer, Berater und Coach auf- und auszubauen.

Martin Geiger

Der Effizi­en­ter­tainer ® ist anerkannter Experte für die Steigerung der persön­lichen und unter­neh­me­rischen Produk­tivität. Der Autor arbeitet seit vielen Jahren für erfolg­reiche Unter­nehmen in ganz Europa. Der Produk­ti­vi­täts­experte entwi­ckelte das bundesweit größte Lizenz­system für Coaching per Telefon und wurde von der Europäischen Traine­rallianz als Trainer des Jahres. ausge­zeichnet. Martin Geiger ist als gefragter Speaker, Referent und Vortrags­redner tätig. Er gilt als Vordenker und Freigeist in Sachen Produk­tivität.

www.martingeiger.com

 

Wenn’s passt, ist es gut.

Wenn’s passt, ist es gut.

Kultur­wandel im Unter­nehmen
// Antje Röwe

Unserer Arbeitswelt dreht sich schneller. Viele Mitar­beiter und Führungs­kräfte kommen da nicht mehr mit. Nicht alle können mit der Dynamik und Komplexität umgehen. Der erhöhte Anspruch an Flexi­bilität, Eigen­in­itiative und Kreativität kann den einen oder die andere überfordern.
Lernen und persönliche Weiter­ent­wicklung jedes Einzelnen ist deshalb wichtiger denn je. Die eigene Beschäf­ti­gungs­fä­higkeit bleibt so erhalten. Der persönliche Wertbeitrag am Unter­neh­mens­erfolg kann geleistet werden.
Die Rolle von Perso­nal­ent­wicklern und Führungs­kräften als Lernbe­gleiter und Coach wird damit relevanter. Sie können dabei unter­stützen, sich über das eigene Können und Wollen bewusst zu werden. Und zu wissen, was man kann, will und wozu man passt, ist Voraus­setzung für schnelles und effizientes Handeln in unserer agilen Arbeitswelt.
„Wenn’s passt, ist es gut.“ Das ist Motto und Anspruch von Antje Röwe zugleich. Und heraus­zu­finden, was zu einem passt, ist deshalb immer zentraler Aspekt ihrer Arbeit. Unabhängig davon, ob ein gemeinsames Führungs­ver­ständnis entwickelt wird, ein Team besser zusam­men­ar­beiten möchte oder Verän­de­rungs­prozesse im Unter­nehmen von ihr begleitet werden.
Erleben Sie in den Workshop, wie Sie mit einfachen Übungen heraus­finden können, was zu Ihnen passt und wie Sie den Blick für die Potentiale und Passung von anderen schärfen können. Erfahren Sie, wie Sie durch Beachtung einer ganz simplen Logik, die Motivation von Menschen dauerhaft entfachen können.

Antje Röwe

ist Inhaberin von passtgut® Trainings & Beratung. Mit Trans­for­mation kennt sie sich aus. Im Osten Deutschlands aufge­wachsen, studierte sie im Westen Betriebs­wirt­schaft, leitete ein Handwerks­un­ter­nehmen, malochte im Schicht­dienst, assis­tierte auf einer Inten­siv­station, baute eine Akademie auf und beriet beim Bestatter. Antje Röwe war Produk­ti­onsmodel, Markt­for­scherin und Bauherrin.
Heute trainiert und begleitet sie mit ihrem inter­dis­zi­plinären Team Unter­nehmen, die mit Mut und Haltung den Heraus­for­de­rungen des Wandels in Arbeit und Gesell­schaft begegnen wollen.

www.passtgut.com

Wie sag ich es Dir mit meinem Körper?

Wie sag ich es Dir mit meinem Körper?

Praktische Tools für erleb­nis­ori­en­tierte Körper­sprache-Trainings
// Melanie Künzl

Wie können Sie das Thema Körper­sprache erleb­nisreich vermitteln?
Wir steigen direkt ein und ich zeige Ihnen praktische Übungen rund um die Themen:.
– Körper­sprache: Wie sie wirkt und was sie bedeutet
– Köper­haltung & die eigene Stimmung: wie hängen beide zusammen?
– Die Kraft des Blick­kon­taktes: besondere Bezie­hungen schaffen
– Der sichere Stand: Ausgangspunkt für einen klaren Standpunkt
– Präsenz: der besondere Zustand für Präsen­ta­tionen.

Die einzelnen Übungen schauen wir uns immer unter den Aspekten an: Was hat sich bewährt? Worauf ist bei der Umsetzung zu achten?

Melanie Künzl

macht Menschen fit für einen glanz­vollen Auftritt auf ihrer beruf­lichen und privaten Bühne.

Sie ist Inhaberin der Glanz­werkstatt – Akademie für Kommu­ni­kation und Körper­sprache und verbindet in Ihrer Arbeit Methoden aus dem Impro­vi­sa­ti­ons­theater und dem NLP.

Sie arbeitet als Trainerin und Speakerin für Unter­nehmen und Hochschulen und war als pädago­gische Mitar­beiterin in der Perso­nal­ent­wicklung und als Sport- und Fitness­trainerin inter­na­tional tätig.

Ihre Seminare und Vorträge stehen unter dem Motto: erleben, erproben und lachen!

www.die-glanzwerkstatt.de

Präsenz

Präsenz

Wie Sie mit Ausdruck Eindruck machen
// Birgit Blasche

Wer etwas zu sagen hat, sollte präsent zu sein. Wenn Sie nicht präsent sind, wird es Ihnen nicht gelingen, Ihre Zuhörer zu überzeugen. Wie können Sie präsent sein und Menschen erreichen? Wie können Sie wirkungsvoll auftreten und Menschen für sich gewinnen?

Birgit Blasche ist Regis­seurin für Präsen­ta­tionen. Ihr Fundament ist ihre Erfahrung mit Regie, Schauspiel und Einper­so­nen­stücken. In ihrem Vortrag erfahren Sie, was Sie von der Theaterbühne für Ihren präsenten und fesselnden Auftritt lernen können.

Birgit Blasche

Birgit Blasche | Regis­seurin für Präsen­ta­tionen

www.birgit-blasche.de

Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart

Marketing für Trainer Neu 2019 Was wir aus über 1.000 Positio­nie­rungen gelernt haben // Susanne Wagner Ein Trainer ist kein Joghurt! Manche Marke­ting­agenturen und Positio­nierungs-Experten scheinen das immer noch zu glauben. Denn sie gehen an diese Aufgabe heran als könnten sie den Trainer und sein Angebot so lange anpassen, bis er seinen Zielkunden schmeckt. Susanne […]

In 90 Tagen zu 5-stelligen Monats-Umsätzen

In 90 Tagen zu 5-stelligen Monats-Umsätzen

Thomas Stahl

Firma: IcosMedia // Thomas Stahl
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Wie Sie in 90 Tagen 5-stellige Monats-Umsätze erzielen, auch wenn Sie heute noch kaum jemand kennt.

Sie lernen, wie Sie vom unsichtbaren Trainer zum gefragten Top-Trainer aufsteigen, Kunden automa­tisiert gewinnen und mit hochpreisigen Produkten und Leistungen finan­zielle Freiheit erzielen.

Nur sehr wenige Coaches und Trainer zählen zu den renom­mierten und gefragten Experten, die berühmt sind und als Top-Trainer erkannt werden.

Ähnlich ist es bei den Umsätzen: Nur ein kleiner Teil gehört zu den Top-Verdienern der Branche. Gehören Sie dazu?
Haben Sie sich auch schon gefragt, was genau den Unter­schied ausmacht?

Was unter­scheidet den Einsteiger vom Top-Trainer und vor allem: wie kann jeder in 90 Tagen zum führenden Experten und Trainer aufsteigen?

In diesem Workshop lernen Sie, welche konkreten Schritte notwendig sind, um sich in 90 Tagen als Top-Trainer zu positio­nieren, mit welcher einfachen Marketing- und Verkaufs-Strategie Sie schnell hohe 5-stellige Monats-Umsätze erreichen, aus dem Hamsterrad „Zeit gegen Geld“ ausbrechen und mit hochpreisigen Produkten und Leistungen ein befreites und sorgen­freies Leben führen.

Mehr Infos unter www.thomasstahl.com

Thomas Stahl

– Marketing- und Verkaufs­-Trainer seit 2000
– 4 Auszeich­nungen mit dem Inter­na­tionalen Deutschen Trainingspreis des BDVT e.V.
– 3 Auszeich­nungen mit dem Innova­ti­onspreis IT – Best of E-Business / Best of Consulting / Best of Business Intel­ligence
– Zerti­fiziert nach ISO 29990 der Norm für Bildungs­träger sowie nach ISO 9001:2008
– Spezia­li­sierte Agentur mit Marketing- und Vertriebs­lö­sungen für Berater, Trainer und Coaches
www.icosmedia.de

 

 

Zaubern für Trainer

Zaubern für Trainer

Didak­tische-Zauberkunst in Seminaren, Präsen­ta­tionen, Coachings und Workshops
// Kolja Kaldun & Gert Schilling

Lassen Sie sich von dem Zauberer Kolja Kaldun und dem Trainer Gert Schilling in die Welt der Didak­tischen-Zauberkunst entführen.

Mit unserer Unter­stützung entwickeln Sie in der Gruppe die ersten Präsen­ta­ti­onsideen für Ihre Seminar­praxis. Die Kunst­stücke sind leicht zu erlernen und mit ein wenig Übung gestalten auch Sie Ihre Trainings­ein­heiten lebendiger. Visua­li­sieren Sie Ihre Lernziele mit verblüf­fenden Kunst­stücken.

Put a little magic in your life!

Kolja Kaldun

Berliner Zauber­künstler. Motto: Put a little magic in your life!

www.kolja-kaldun.de

Gert Schilling

ist Trainer für lebendige Moderations- und Präsen­ta­ti­ons­se­minare. Zu seinen Spezi­al­themen schrieb er zahlreiche Leitfäden. Im Schilling Verlag finden Sie praxisnahe Literatur zur beruf­lichen Weiter­bildung.

www.gert-schilling.de