Was Trainings wirklich wirksam macht

Was Trainings wirklich wirksam macht

Die 12 Stell­hebel der Transferwirksamkeit
// Melanie Martinelli

Die Zeit der „Nice-to-Have“ Trainings ist vorbei. Was jetzt zählt, ist Wirksamkeit. Doch wovon hängt der Trans­fer­erfolg von Trainings ab? Wie können L&D, Trainings­de­signer und Trainer den Transfer von Entwick­lungs­pro­grammen syste­ma­tisch steigern? Und welche konkreten Tools und Inter­ven­tionen fördern die Wirksamkeit?
In dieser Session erhalten Sie die Antworten – wissen­schaftlich fundiert und praktisch erprobt.
Die 12 Stell­hebel der Trans­fer­wirk­samkeit sind die Quint­essenz aus 120 Jahren Trans­fer­for­schung für die HR-Praxis. Wer sie kennt kann für jede Entwick­lungs­maß­nahme maßge­schnei­derte Instru­mente und Inter­ven­tionen entwi­ckeln und die Wirksamkeit von digitalen und analogen Learner Journeys syste­ma­tisch steuern.
Erfahren Sie, wie Sie die 12 Stell­hebel der Trans­fer­wirk­samkeit nutzen können und nehmen Sie praxis­er­probte und überra­schend einfache Tools mit, mit denen ihr nächstes Programm nachweislich wirksamer wird.

Melanie Marti­nelli

Melanie’s Leiden­schaft für Sport und Lernen hat zur Gründung Ihrer Firma „The Learning Gym“ geführt. Ein Ort wo sich Trainer und Designer treffen und gemeinsam „lernfit“ zu bleiben. Lieblings-Workouts von Melanie beziehen sich auf das Thema Trans­fer­wirk­samkeit sowie Trainings­eva­luation. Melanie arbeitet eng mit Kirkpa­trick Partners sowie dem Institut für Trans­fer­wirk­samkeit. Seit 15+ Jahren unter­stützt sie Firmen und Organi­sa­tionen rund um die Welt die Trainings­ef­fek­ti­vität zu messen und trans­fer­wirksame Trainings zu gestalten.

Sag Nein – und Türen werden sich öffnen

Sag Nein – und Türen werden sich öffnen

Elegant & leicht gute Kondi­tionen aushandeln

// Sandra Maria Fanroth

„Unsere Beleg­schaft kann nur am Wochenende an Fortbil­dungen teilnehmen.“
„Die Trainings­in­halte Ihrer 2 Tage passen doch sicher auch in einen Tag.“
„Bei dem üppigen Honorar sind Skript & Fotodoku aber inklusive.“

Kennst Du das? Im Gespräch mit den Perso­nal­ver­ant­wort­lichen wird versucht, an den Kondi­tionen Deines Trainings­an­gebots zu schrauben: die Tage voller packen, die Leistungen erhöhen, das Honorar absenken.
Wie geht es Dir damit? Kannst Du Deine Inter­essen gut vertreten? Auch wenn es Gegenwind gibt? Kannst Du Nein sagen zu unange­mes­senen Bedin­gungen? Oder reitet Dich die Sorge, dass Du den Auftrag dann nicht bekommst?
Ich verrate Dir das Geheimnis, wie wir mit Neinsagen Türen öffnen. Wie wichtig es ist, auch im Umgang mit Kund*innen und Auftraggeber*innen ab und zu Grenzen zu setzen und klare Kante zu zeigen. Und das ohne Krampf und Mühsal.

Sandra Maria Fanroth

In ihrem ersten Leben studierte sie Biologie, in ihrem zweiten besuchte sie die Henri-Nannen-Journa­lis­ten­schule in Hamburg und absol­vierte eine Ausbildung zur Media­torin. Seit fast 20 Jahren nun ist sie in ihrem dritten Leben aktiv in der Welt von Training & Coaching: sie leitet bundesweit Seminare & Fortbil­dungs­reihen zu den Themen Konflikt­ma­nagement, Führung und Resilienz, seit der Pandemie auch zur Frage, wie sich Online-Seminare inter­aktiv & lebendig gestalten lassen. Sie arbeitet für Stiftungen, Verbände und Unter­nehmen sowie im Non-Profit-Bereich.

www.fanroth-training.de

Team-Coaching – Damit es gut geht, auch wenn es anders wird

Team-Coaching – Damit es gut geht, auch wenn es anders wird

Szenische Inter­ven­tionen für komplexe Team – Situationen

// Gabriele Braemer

Mit szeni­schen Inter­ven­tionen sind syste­mische, handlungs­ori­en­tierte Arbeits­formen (u.a. aus dem Psycho­drama sowie Spiel­arten des Unter­neh­mens­theaters) gemeint. Nach Heinz von Foersters Ausspruch „Willst du erkennen, so musst du handeln“ lernt ihr im Workshop Methoden kennen, mit denen das Team seine Anliegen inter­aktiv und wirkungsvoll auf die (Workshop-) Bühne bringen, ungeahnte Kräfte entwi­ckeln und kreativ Antworten ausloten kann.

Gabriele Braemer

Als Organi­sa­ti­ons­be­ra­terin und Team-Coach begleitet Gabriele Braemer seit über 20 Jahren Organi­sa­tionen rund um den Globus dabei, wie die Zusam­men­arbeit bei aller Unter­schied­lichkeit bestmöglich gelingen kann.

Ihre langjährige Modera­tions- und Trainings­er­fahrung im In- und Ausland sowie ihr Faible für ein kreatives, humor­volles und praxis­nahes Ausein­an­der­setzen mit scheinbar ausweg­losen Situa­tionen gibt sie auch als Lehrtrai­nerin weiter. Darüber hinaus ist sie Master­trai­nerin für das persolog® Persön­lich­keits­modell und Buchau­torin. 2016 und 2021 veröf­fent­lichte sie zusammen mit anderen Trainern und Beratern „Die Nachwuchs-Führungs­kraft – Ihre Probleme, ihre Lösungen“. 2018 und 2022 folgten „Ein Herz fürs Team“ sowie „Zusammen finden“ (Manager­Se­minare Verlag) – Gemein­schafts­pro­jekte zusammen mit Amelie Funcke.

www.clear-entrance.com

Freie Fahrt im Kopf

Freie Fahrt im Kopf

(mit) Denkblo­ckaden umgehen
// Amelie Funcke

Ob im Training oder Workshop: Manchmal braucht es einen Kick, damit gedanklich etwas Neues passiert. Amelie Funcke zeigt ungewöhn­liche Tools, die die Experi­men­tierlust heraus­fordern, Ideen hervor­bringen und zu Lösungen führen.

Amelie Funcke

Amelie Funcke war lange im Theater­be­reich engagiert, reali­sierte Bühnen­pro­jekte, entwi­ckelte theater­päd­ago­gische Fortbil­dungen und hatte 4 Jahre einen Lehrauftrag für Theater. Sie trat jahrelang als Clown auf. Heute lebt sie in Köln und begleitet Unter­neh­mens­pro­zesse als Modera­torin, Media­torin, Beraterin und Trainerin. Ihre Schwer­punkte sind lebendig und kreativ gestaltete Modera­tionen, sowie Perso­nal­ent­wick­lungs-Maßnahmen und –Konzepte für Fach- und Führungskräfte.

Als Autorin hat sie sehr praxis­ori­en­tierte Fachbücher zur leben­digen Trainings- Veran­stal­tungs- und Workshop­ge­staltung verfasst, u.a. den Know-How-Guide “Training mit Theater” (mit M. Havermann-Feye), die Metho­den­samm­lungen “Vorstellbar” und “Modera­tions-Tools” (mit Eva Havenith), die Praxis­hilfe “Fragen-Kollektion für Moderation und Training” (mit Axel Rachow) und die Metho­den­hand­bücher “Ein Herz fürs Team” und “Zusammen finden” (mit Gabi Braemer).

www.rundumseminare.de

Die Positive Psycho­logie hat leichte Werkzeuge für schwere Zeiten!

Die Positive Psycho­logie hat leichte Werkzeuge für schwere Zeiten!

Der gesunde Umgang mit täglichen Veränderungen

// Frank Fuhrmann

Ich lade Sie herzlich ein, hinter die Kulissen der Positiven Psychologe zu schauen. Dabei zeige ich Ihnen, wie Sie in diesen turbu­lenten Zeiten besser für sich sorgen und gestärkt in eine bessere Zukunft blicken können. Lassen Sie sich überra­schen, wie leicht die Werkzeuge der Positiven Psycho­logie anzuwenden und wie wirkungsvoll sie dabei sind.

Ich freue mich auf Sie und bin begeistert, wenn ich dabei unter­stützen darf, einen positiven Schalter in Ihrem Kopf umzulegen.

Zielgruppe: Trainer, Coaches, Perso­nal­be­rater, Führungs­kräfte, Mitarbeiter

Voraus­setzung: Keine

Dauer: 70 min.

Schwer­punkte:
o Ein höheres Selbst­BE­WUSSTsein & Achtsamkeit
o Die drei psycho­lo­gi­schen Grundbedürfnisse
o Die 3 Säulen der Positiven Psychologie
o Das Werte- und Wohlfühlglück
o Das PERMA Modell, so kannst Du aufblühen
o Die 4 Lebens-Energie-Quellen
o Körper: Das Prinzip der Superkompensation
o Verstand: Der positive Tages­rück­blick & die pos. Grundeinstellung
o Emotionen: Das Positi­vitäts-Verhältnis & die Herzkohärenz
o Seele: Dein Lebenssinn unter Berück­sich­tigung Deiner Werte
o Das 10 % Spiel

Ihr Nutzen:
• Sie erhalten Übungen, mit denen Sie Ihre Wider­stands­fä­higkeit aufbauen können und so leichter mit Stress­si­tua­tionen, Lebens­ver­än­de­rungen und anderen kogni­tiven und emotio­nalen Belas­tungen umzugehen
• Sie werden mit einem Blumen­strauß von Tipps und Tricks nach Hause gehen, die Sie sofort in Ihren Alltag integrieren können

Frank Fuhrmann

Frank Fuhrmann ist Experte für „Gesunde Spitzen­leistung!“ Der dreifache Weltre­kord­halter zeigt Ihnen, wie Sie Ihr volles Potenzial entfalten und so Ihre persön­lichen Spitzen­leis­tungen abrufen können und dabei noch gesund bleiben. Leben Sie das Leben, was Sie sich vorstellen!

Als Redner, Impuls­geber und Coach nutzt er, dass seit über 20 Jahren gesam­melte und ausge­prägte Fachwissen aus dem wissen­schaft­lichen Feld der Positiven Psycho­logie und der Neuro­wis­sen­schaft. Er begeistert seine Zuhörer durch seinen leben­digen, inter­ak­tiven und authentischen
Vortragsstil.

Der erfolg­reiche Unter­nehmer und ehemalige Leistungs­sportler schafft es in seinen Vorträgen und Workshops, komplexe Zusam­men­hänge verständlich, motivierend und wertschätzend zu vermitteln. Durch seine vielsei­tigen und persön­lichen Erfah­rungen ist er der perfekte Unterstützer!

Zu seinen Kunden zählen große und mittel­stän­dische Unter­nehmen, Profi­sportler, Führungs­kräfte und Menschen, die Ihre Ziele auch wirklich erreichen wollen. Ein zentrales Thema ist dabei die Balance der eigenen 4-Lebens-Energie-Quellen und eine von innen kommende Zufriedenheit!

Sein Motto: „Ich bin positive Energie und freue mich auf Sie“,

Ihr Frank Fuhrmann

www.frank-fuhrmann.com

Training = ENERGIE!

Training = ENERGIE!

Stärke Deinen Körper, Verstand, Emotionen und Seele für Dich und Deine Teilnehmer

// Frank Fuhrmann

In diesem Workshop arbeitet Frank Fuhrmann mit wissen­schaftlich erprobten Methoden aus der Positiven Psycho­logie und dem Gleich­ge­wicht der 4-Lebens-Energie-Quellen. Mit diesen Praktiken steigern Sie Ihr persön­liches Energie­level in Trainings und in allge­meinen beruf­lichen Belas­tungen. So erleben Sie sich insgesamt zufrie­dener, genießen den persön­lichen Erfolg und werden Ihre täglichen Heraus­for­de­rungen leichter bewältigen.

Zielgruppe: Trainer, Coaches, Perso­nal­be­rater, Führungs­kräfte, Mitarbeiter

Voraus­setzung: Keine

Dauer: 70 min.

Schwer­punkte:
– Wissen­schaftlich unter­mauerte Inter­ven­tionen der Positiven Psychologie
– Erleben Sie Ihr inneres Gleich­ge­wicht mit den 4 Lebens-Energie-Quellen:
– Körper
– Verstand
– Emotionen
– Seele

Ihr Nutzen:

Für Sie als Trainer & Coach: Gehen Sie mit leuch­tendem Beispiel und viel spürbarer Energie voran. Die Grundlage dafür bildet ein ausge­prägtes inneres Gleich­ge­wicht, Ihre positive Lebens­ein­stellung und die Fähigkeit sich eine gesunde Wider­stand­fä­higkeit antrai­niert zu haben.
Diese können Sie in Ihren Trainings an die Teilnehmer weitergeben.

Für Ihre Teilnehmer: Sie lernen selbst­BE­WUSSTer mit Ihrem Körper, Verstand, Emotionen und Seele umzugehen. Erkennen Ihre Stärken, sind belast­barer und definitiv leistungs­fä­higer. Durch die Stärkung des eigenen Selbst­wertes, wächst auch die Motivation und des Selbst­be­wusst­seins. Sie erleben sich selbst­wirk­samer und werden zu wertvollen Teamspielern.

Leben Sie täglich ein gesundes, leistungs­fä­higes, zufrie­denes und erfülltes Leben!

Frank Fuhrmann

Frank Fuhrmann ist Experte für „Gesunde Spitzen­leistung!“ Der dreifache Weltre­kord­halter zeigt Ihnen, wie Sie Ihr volles Potenzial entfalten und so Ihre persön­lichen Spitzen­leis­tungen abrufen können und dabei noch gesund bleiben. Leben Sie das Leben, was Sie sich vorstellen!

Als Redner, Impuls­geber und Coach nutzt er, dass seit über 20 Jahren gesam­melte und ausge­prägte Fachwissen aus dem wissen­schaft­lichen Feld der Positiven Psycho­logie und der Neuro­wis­sen­schaft. Er begeistert seine Zuhörer durch seinen leben­digen, inter­ak­tiven und authentischen
Vortragsstil.

Der erfolg­reiche Unter­nehmer und ehemalige Leistungs­sportler schafft es in seinen Vorträgen und Workshops, komplexe Zusam­men­hänge verständlich, motivierend und wertschätzend zu vermitteln. Durch seine vielsei­tigen und persön­lichen Erfah­rungen ist er der perfekte Unterstützer!

Zu seinen Kunden zählen große und mittel­stän­dische Unter­nehmen, Profi­sportler, Führungs­kräfte und Menschen, die Ihre Ziele auch wirklich erreichen wollen. Ein zentrales Thema ist dabei die Balance der eigenen 4-Lebens-Energie-Quellen und eine von innen kommende Zufriedenheit!

Sein Motto: „Ich bin positive Energie und freue mich auf Sie“,

Ihr Frank Fuhrmann

www.frank-fuhrmann.com

Arbeits­freude und Motivation im Unter­nehmen steigern

Arbeits­freude und Motivation im Unter­nehmen steigern

Tools und praktische Ansätze
//Maren Schleiff & Dr. Katja Thillmann

Motivierte und engagierte Mitarbeiter*innen – welches Unter­nehmen wünscht sie sich nicht? Und trotzdem verlieren Menschen häufig schon in den ersten Wochen im neuen Job ihre Motivation. Und Arbeit die so gar keinen Spaß macht und in keiner Art und Weise erfüllend ist, macht auf Dauer krank.
Da heißt es gegen­steuern! Nicht selten werden Trainer oder Berater hinzu­ge­zogen, die dafür sorgen sollen, die Arbeits­freude und Motivation der Mitarbeiter*innen wieder zu beleben.

Aber (wie) geht das überhaupt?
In der Haltung „wie kann ich meine Mitar­beiter verändern?“ spiegelt sich der tradi­tio­nelle Manage­men­t­ansatz wider, und der ist selten von Erfolg gekrönt.
In diesem Workshop erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Möglich­keiten, wie die Menschen in Organi­sa­tionen beginnen können, gemeinsam an sich selbst zu arbeiten, und über die Grenzen der Mitar­bei­ter­mo­ti­vation. Sie lernen konkrete Ansätze kennen, was Unter­nehmen tun können (und was sie lieber sein lassen sollten) und erproben praktische Tools zur Steigerung der Arbeits­freude und Motivation (z.B. Moving Motivators, Delegation Board)

Maren Schleiff, M.A.

… motiviert seit 1998 erfolg­reich Menschen als Selbständige mit indoor & outdoor Teamcoa­chings und verbindet so Theorie und Praxis zu einem leben­digen zukunfts­fä­higen und nachhal­tigen Lernprozess. Sie begleitet Organi­sa­tionen in schwie­rigen Verän­de­rungs­phasen und coacht Menschen in der beruf­lichen oder persön­lichen Weiterentwicklung.

Sie studierte Sport­wis­sen­schaften und Germa­nistik (Magister), war viele Jahre als Sport- und Erleb­nis­päd­agogin an verschie­denen Univer­si­täten in der wissen­schaft­lichen Ausbildung tätig, hat den Hochschul­sport an der Univer­sität Oldenburg gleitet, ist HUMANAGEMENT ® Profes­sional, IHK Business Coach, publi­ziert und hält Fachvorträge.
www.schleiff-teamtraining.de

Dr. Katja Thillmann

… ist Sozio­login und zerti­fi­zierte syste­mische Beraterin und seit vielen Jahren branchen­über­greifend in Konzernen, mittel­stän­di­schen Unter­nehmen und öffent­lichen Organi­sa­tionen tätig. Dabei begleitet sie ihre Kunden sowohl beratend im Rahmen umfas­sender Entwick­lungs­pro­jekte (z.B. Restruk­tu­rierung, Einführung von HR-Instru­menten) als auch als Führungs­kräf­te­trai­nerin und Coach. Sie ist Expertin für Change-Management und Führungs­kräf­te­ent­wicklung sowie für die Themen New Work und Kulturwandel.

Zudem verfügt sie über umfas­sende Erfahrung in der Hochschul­lehre und ist als Trainer für die Deutsche Gesell­schaft für Perso­nal­ma­nagement (DGFP) tätig.

www.joyinwork.de

Zum Training bestimmt?

Zum Training bestimmt?

Frederik Beyer

Als Trainerin oder Trainer die eigene Bestimmung finden, neu entdecken oder tiefer verstehen
// Frederik Beyer

In diesem Workshop bekommst Du Ideen für eine verän­derte Sicht auf das, was wir Bestimmung nennen. Impulse und gemeinsame Reflexion unter­stützen Dich dabei, die Konturen Deiner Bestimmung feiner zu erkennen und tiefer zu verstehen: warum trainierst Du genau das, was Du trainierst – und nicht etwas ganz anderes?

Du bekommst präzise Antworten auf die Fragen „Was ist meine Bestimmung?“ und „Wie sehr lebe ich meine Bestimmung?“ Die Antworten können Dir helfen, Dich noch klarer im Trainer­markt zu positio­nieren, stimmigere Entschei­dungen zu treffen und Dein Trainings-Business so zu gestalten, dass es Dir und Deiner Bestimmung entspricht. Diese Klarheit – im Einklang mit Deiner Bestimmung zu leben – kann eine ungeahnte Kraft entfalten, die schließlich Deiner Arbeit mit Deinen Klienten und Teilnehmern zugute kommt. Ganz be-stimmt!

Frederik Beyer

Erfolgs­faktor Stimme
– Studium Opern­gesang (Dipl), Gesangs­päd­agogik (Dipl), Sprechwissenschaft
– Sprecher in Radio und TV-Dokumen­ta­tionen (ARTE, ZDF, MDR, SWR, VOX, Sky…)
– Stimm- und Sprech­trainer im gesamten deutsch­spra­chigen Raum
– Vorträge, Seminare, Einzel­coa­chings für Unter­nehmer, Führungs­kräfte, Vertriebsteams
– NLP-Master­coach (DVNLP), Perspek­tiven Institut Weimar
– Diploma Spiritual Develo­pment, Dr. Brenda Davies, London
– Zahlreiche Artikel in der Zeitschrift „Praxis Kommunikation“
– Eigene Online-Akademie: Stimme & Sprechen, Nervo­sität & Lampen­fieber, Meditation & Innere Stimme
– Gründer der XING-Gruppe Erfolgs­faktor Stimme mit mehr als 13.000 Mitgliedern

Mehr unter: www.erfolgsfaktor-stimme.com

Lernvideo-Werkstatt

Lernvideo-Werkstatt

Ideen für Blended Learning Konzepte

// Ulrike Götz

Ulrike Götz

Ulrike Götz ist selbständige Trainings­de­si­gnerin, Trainerin, Coach und Buchau­torin für Online-, Blended-Learning- und Präsenz­formate. Mittler­weile verfügt sie über eine 20-jährige Erfahrung mit digitalem Lernen u.a. als Leiterin eines Aus- und Weiter­bil­dungs­teams bei einem markt­füh­renden Finanz­dienst­leis­tungs­un­ter­nehmen. Dazu kommt ihre Erfahrung in Kommu­ni­kation, Vertrieb, Führungs­kräfte- und Teamcoa­ching (syste­mi­sches Businesscoaching).

Ihre Stecken­pferde sind Ausbil­dungen zu Online-Kompe­tenzen für Trainer und alle, die beruflich hierzu noch mehr Sicherheit gewinnen möchten. Das was Ulrike Götz an Andere weitergibt, das lebt sie selbst mit Begeis­terung. Dazu kommt ihr Spaß an Kreati­vität, insbe­sondere bei der Metho­den­ent­wicklung für ihre Trainings oder die ihrer Kunden.

ausbildung.ulrikegoetz-training.de

Wir brauchen andere Trainings – Raus aus der Trainer-Komfortzone

Wir brauchen andere Trainings – Raus aus der Trainer-Komfortzone

// Barbara Messer

Viele Trainings und Seminare laufen nach einem vorher­seh­baren Muster – das gilt auch für Online-Lernset­tings. Das ist für die Teilneh­menden nicht spannend, denn sie wissen ja quasi, was sie erwartet.

„Solange Traine­rinnen und Trainer diese altver­trauten und dementspre­chend unspan­nenden Settings nicht ändern, werden sie aus dem selbst insze­nierten Trägheits­moment nur schwer heraus kommen.“ Barbara Messer – in „Wir brauchen andere Trainings“ Gabal Verlag

Wie kann diese Komfortzone verlassen werden? Was braucht es, um einen wirklichen „emotio­nalen“ Aufruhr (nach. Prof. Dr. Roth) zu erreichen? Barbara Messer stellt nicht nur zentrale Aspekte vor, sondern lässt sie auch erleben. Ein ungewöhn­licher Workshop.

Barbara Messer

Barbara Messer ist Speaker, Coach, Trainerin und Autorin. Und seit mehr als 20 Jahren Unter­neh­merin, Consultant, Beraterin.
Sie hat viele Tausend Menschen aus- und weiter­ge­bildet, Unter­nehmen und Menschen in der Verän­derung und im Wandel gecoacht. Sie ist Mentorin und Wegbe­glei­terin für alle, die bereit und neugierig sind, über ihren Tellerrand hinaus­zu­schauen und ihren Horizont zu erweitern. Mit Barbara Messer können Sie neue Perspek­tiven und neuartige Lösungs­an­sätze gewinnen. Sie ist Ihre Sparrings­part­nerin, wenn es um den Wandel und gelebte Verän­derung geht.

Im Train-the-Trainer-Bereich ist sie bekannt für ihre kreativen Trainings­kon­zepte und -methoden.

Barbara Messer entwi­ckelt in dieser sich schnell wandelnden Trainings- und Lernwelt immer wieder Lösungen für die Verzahnung von Präsenz- und Online-Learning.

www.barbara-messer.de

Trainer-Präsenz & Trainerauthentizität

Trainer-Präsenz & Trainerauthentizität

// Barbara Messer

Wer auf der Bühne von Trainings und Seminaren steht, sollte diese präsent füllen, damit die eigene Botschaft sichtbar ist. Auch Konzepte wie „Training from the back of the room“ brauchen Präsenz und Authen­ti­zität. Dazu gehört eine Stimmigkeit von Auftritt, Wirkung und Verhalten.

In diesem Workshop stellt Barbara Messer wertvolle Prinzipien und Ansätze vor.

Barbara Messer

Barbara Messer ist Speaker, Coach, Trainerin und Autorin. Und seit mehr als 20 Jahren Unter­neh­merin, Consultant, Beraterin.
Sie hat viele Tausend Menschen aus- und weiter­ge­bildet, Unter­nehmen und Menschen in der Verän­derung und im Wandel gecoacht. Sie ist Mentorin und Wegbe­glei­terin für alle, die bereit und neugierig sind, über ihren Tellerrand hinaus­zu­schauen und ihren Horizont zu erweitern. Mit Barbara Messer können Sie neue Perspek­tiven und neuartige Lösungs­an­sätze gewinnen. Sie ist Ihre Sparrings­part­nerin, wenn es um den Wandel und gelebte Verän­derung geht.

Im Train-the-Trainer-Bereich ist sie bekannt für ihre kreativen Trainings­kon­zepte und -methoden.

Barbara Messer entwi­ckelt in dieser sich schnell wandelnden Trainings- und Lernwelt immer wieder Lösungen für die Verzahnung von Präsenz- und Online-Learning.

www.barbara-messer.de

Schreib­tipps und Textbau­steine – speziell für Traine­rinnen und Trainer

Schreib­tipps und Textbau­steine – speziell für Traine­rinnen und Trainer

Mach das Beste aus deinen E-Mails und glänze mit frischen Formulierungen

// Andrea Kern

Du möchtest mit deinen E-Mails positiv auffallen und öde Floskeln durch pfiffige Ausdrücke ersetzen? In diesem Workshop spielst du mit dem ABC und feilst an deinem Schreibstil.

Anhand von Vorher-Nachher-Beispielen erfährst du, was ein wirklich gutes E-Mail ausmacht. Und: Die Profi-Texterin Andrea Kern verrät dir ihren absoluten Geheimtrick, mit dem dein Text ein echter Hingucker wird.

Andrea Kern

Andrea Kern ist Fachau­torin, Referentin und Texterin. Sie bringt frischen Wind in die schrift­liche Kommu­ni­kation und ist spezia­li­siert auf moderne Korre­spondenz und HR-Themen. Seit 2013 ist sie Inhaberin von «Wort & Stil. Andrea Kern» und hat 2022 die Textbox «Moderne Korre­spondenz» heraus­ge­bracht: ein Kartenset mit 158 Textbau­steinen und 20 Schreib­tipps für Briefe und E-Mails.

www.wortundstil.ch
www.textbox.ch

 

Smart ausbilden und coachen!

Smart ausbilden und coachen!

// Mark Prévoteau

Bringe innovative Methoden in deine 1:1 Lernsi­tua­tionen mit Azubis, Nachwuchs­kräften und Klienten!

Der Fachkräf­te­mangel ist mittler­weile für fast alle Unter­nehmen zu einem großen Problem geworden. Kein Wunder also, dass immer mehr Unter­nehmen, in eigene Nachwuchs­pro­gramme inves­tieren. Doch wie gelingt es dabei, 1:1-Lernsituationen smart und effektiv zu gestalten? Freue dich auf inspi­rie­rende Methoden für Ausbildung, Onboarding und Coaching. So gelingt es, die frisch gewon­nenen Beschäf­tigten schnell auszu­bilden bzw. einzuarbeiten!

Mark Prévoteau

Mark Prévoteau ist freibe­ruflich als Lernex­perte, Moderator und Berater in HR-Fragen tätig. Nach seinem Studium der Erwach­se­nen­bildung hat er sich auf die Schwer­punkte Perso­nal­ent­wicklung, Lehren & Lernen und smart ausbilden spezia­li­siert. Neben modernen, zielgrup­pen­ge­rechten Methoden entwi­ckelt er gerne Vorlagen für die Praxis. Dabei liegt ihm die Arbeit mit Nachwuchs­kräften und neuen Beschäf­tigten jeden Alters besonders am Herzen. Warum? Damit sie sich bestmöglich in ihrem Unter­nehmen entfalten können.

www.markpre.de

Lernwirksame Seminare entwi­ckeln und durchführen

Lernwirksame Seminare entwi­ckeln und durchführen

Sieben didak­tische Einflussfaktoren
// Harald Groß

„Das Lernen auslösen“, darin liegt unsere Haupt­aufgabe als Trainer:innen. In diesem Workshop schauen wir uns sieben Einfluss­fak­toren an, die dabei hilfreich sind.

Freu dich auf konkrete Anregungen aus der Lehr-Lernfor­schung und Ideen für deine nächsten Seminare.

Harald Groß

ist Trainer bei der Firma Orbium Seminare Berlin. Er bildet Referenten, Trainer und Modera­toren aus. Lern-, Lehr- und Modera­ti­ons­me­thoden sind seine Leiden­schaft, die Entwicklung immer neuer Munter­richts­me­thoden sein Vergnügen. Harald Groß ist Autor der Bücher »Munter­richts­me­thoden«, »Munter­bre­chungen«, »Lernlust statt Paukfrust« und »Von Kopf bis Fuß auf Lernen eingestellt«

www.orbium.de

Munter­richts­me­thoden ohne Material

Munter­richts­me­thoden ohne Material

Präsenz­se­minare mit leichtem Gepäck
// Harald Groß

Mit wenig Gepäck zum Präsenz-Seminar kommen, hast du davon auch schon geträumt? In diesem Workshop erproben wir ganz einfache wirkungs­volle Methoden. Sie bewirken, dass sich Lernende aktiv und lustvoll mit dem Lernstoff auseinandersetzen.

Das Besondere daran: Du benötigst kein Material. Lust auf leichtes Gepäck??? Dann sehen wir uns!

Harald Groß

ist Trainer bei der Firma Orbium Seminare Berlin. Er bildet Referenten, Trainer und Modera­toren aus. Lern-, Lehr- und Modera­ti­ons­me­thoden sind seine Leiden­schaft, die Entwicklung immer neuer Munter­richts­me­thoden sein Vergnügen. Harald Groß ist Autor der Bücher »Munter­richts­me­thoden«, »Munter­bre­chungen«, »Lernlust statt Paukfrust« und »Von Kopf bis Fuß auf Lernen eingestellt«

www.orbium.de

Visua­li­sieren

Visua­li­sieren

Thema in Planung

// Michaela Ruhfus und Christian Rommert von bikablo

Michaela Ruhfus

Michaela Ruhfus hat ihre Wurzeln in der bildenden Kunst und war viele Jahre im Bereich Organizing & Campai­gning unterwegs. Damit arbeitet sie an der Schnitt­stelle zwischen Gestaltung, Prozess­be­gleitung und gesell­schaft­lichen Themen und setzt diese Kompetenz bei bikablo als Graphic Recor­derin, Visual Facili­ta­torin und Visua­li­sie­rungs­trai­nerin mit Begeis­terung ein. Ihr Herz schlägt höher, wenn es darum geht, Räume für Verän­derung oder Wachstum aufzu­machen und mit Bildern und Kreati­vität Neues in die Welt zu bringen.

Christian Rommert

Christian war Pastor und Geschäfts­führer eines kirch­lichen Jugend­ver­bandes und bis vor kurzem Sprecher in der ARD Sendung „Das Wort zum Sonntag“. Heute berät er Führungs­kräfte, schreibt für Magazine, initiiert Projekte – und vermittelt das Denken mit dem Stift. Dabei nutzt er spiele­rische Methoden, digitale Tools und kreative, visuelle Prozesse, damit Teams und Führungs­kräfte bei Projekten voran­kommen oder sich strate­gisch neu ausrichten. Mit intui­tiven Elementen und innova­tiven Techniken deckt er versteckte Motive und Themen auf und erarbeitet zum Beispiel mit Gruppen das gemeinsame Zukunftsbild eines Vorhabens. Immer am Start: seine motivie­rende und begeis­ternde Art.

Über bikablo

Das Zeitalter des Wissens wird zum Zeitalter der Bilder

Mit dem Stift in der Hand sichern immer mehr Menschen gemein­sames Wissen, erklären Strategien und Prozesse, entwi­ckeln schlauere Produkte und zeichnen ihren Weg zur Lösung selbst. Das macht nicht nur Sinn. Das macht auch Freude. Und es ermög­licht eine neue Qualität der Zusam­men­arbeit – für Ihr Projekt, Ihr Team, Ihre Strategie und Ihr Verän­de­rungs­vor­haben. bikablo ist Pionier, Labor und Trainingscamp für zeich­ne­rische Visua­li­sierung. Wir bringen neue Bilder und visuelle Methoden in die Welt, bieten außer­ge­wöhn­liche Lerner­fah­rungen und stiften Gemein­schaften visua­li­sie­render Menschen – vor Ort und online.

Sie möchten mehr erfahren? Wir freuen uns auf Sie!

www.bikablo.com

Trainings­design ist mehr als Trainingskonzeption

Trainings­design ist mehr als Trainingskonzeption

15 Ideen und mehr zwischen den Moments of Truth und den Moments that Matter
// Anna Langheiter

Wenn uns Kunden mit Training beauf­tragen, haben sie ein Problem erkannt und ich nenne das den Moment der Wahrheit oder den „Moment of Truth“. Am liebsten wäre es unseren Auftrag­gebern, wenn wir es im Training magisch schaffen, dass die Teilneh­menden das Gelernte nach dem Training wie selbst­ver­ständlich im Alltag umsetzen. Doch diese Anwendung im Alltag, die „Moments that Matter“ sollten sehr gut und am besten vor Trainings­beginn geplant werden. Und wissen unsere Auftrag­geber auch, ob das Training das gewünschte Ergebnis gebracht hat?

Trainings­design als Booster für Transferwirksamkeit

Eine gut struk­tu­rierte Vorge­hens­weise, also gutes Trainings­design ist notwendig, damit die Teilneh­menden das richtige Lernen, die Möglichkeit zur Anwendung erhalten und der Trainings­erfolg darge­stellt werden kann. Beim Design von Trainings muss daher der Fokus permanent auf die mit dem Unter­nehmen verein­barten Ziele gerichtet sein.

In diesem Workshop lernen Sie mehr über die Moments of Truth, die Magical Moments und die Moments that Matter. Dazu lernen Sie die vier Kernpro­zesse guten Trainings­de­signs kennen, die notwendig sind, um trans­fer­wirk­sames Training zu erstellen: den Design-, Trainings-, Transfer- und den Evalu­ie­rungs­prozess und Sie erhalten 15+ Ideen, die Sie in Ihren Trainings­de­signs umsetzen können.

Anna Langheiter 

Geschäfts­füh­rerin von design.train.mastery

Anna ist Expertin für kreatives Trainings­design für lebendige und trans­fer­wirksame Lernpro­zesse. Sie bietet die Trainings­design Weiter­bildung und eine Ausbildung zum Präsenz- und Online-Trainer an.
Alle Trainings können als Präsenz­training, als Blended-Learning und als digitale Lernstrecke durch­ge­führt werden.

Anna designt passgenaue Trainings für kurze und lange Lernein­heiten, für kleine und große Gruppen, trainiert selbst und designt für Unter­nehmen und Trainer. In Unter­nehmen, die auf natio­nalen wie inter­na­tio­nalen Märkten zu Hause sind, bildet sie auf Basis ihrer Designs Mitar­beiter aus, damit diese dann Trainings intern ausrollen können.

Seit 2016 ist sie zerti­fi­zierte E-Trainerin, Gold-Preis­trä­gerin des BDVT 2017/18 und Autorin des Buches Trainingsdesign.

Zitat:
Lernen ist eine geistige Liebes­affäre. Heinz von Foerster

Kontakt
+43 699 110 348 30
al@annalangheiter.com
www.annalangheiter.com
Linked in Anna Langheiter

Wie ich als Trainer mit Real Blended Learning Ansätzen kognitive Fähig­keiten und Handlungs­kom­pe­tenzen bei Teilnehmern nachweisen kann

Wie ich als Trainer mit Real Blended Learning Ansätzen kognitive Fähig­keiten und Handlungs­kom­pe­tenzen bei Teilnehmern nachweisen kann

// Andreas Kambach (mit einem Beitrag von Barbara Messer)

Wie wird die Trainer­tä­tigkeit aufgrund der techno­lo­gi­schen Entwick­lungen in 2030 aussehen? Was sind Real Blended Learning Ansätze und wie kann ich als Trainer bereits heute kognitive Fähig­keiten und Handlungs­kom­pe­tenzen bei meinen Teilnehmern messbar nachweisen? Diese Fragen wird Andreas Kambach in einem offenen Erfah­rungs­aus­tausch erörtern und mit Praxis­bei­trägen erläutern.

Andreas Kambach

Andreas Kambach besitzt über 25 Jahre Erfahrung im Trainings­be­reich mit Schwer­punkten im Vertrieb und der Konzept­ent­wicklung. Er ist Geschäfts­führer eines renom­mierten Trainingsinstituts.

In der Vergan­genheit war er zudem als Vorstand der balti­schen Außen­han­dels­kammer tätig.

Seine Trainer­ex­pertise brachte er zuletzt als Autor des Buches „Dynamisch Verhandeln – Entscheiden, was andere entscheiden“, ein.

Seine langjährige Passion für die Themen Digita­li­sierung sowie die Zukunft des Lernens ließen Andreas bereits frühzeitig tradi­tio­nelle und digitale Lernan­sätze kombi­nieren. Ideen hierzu brachte er von seinen Aufent­halten auf der jährlichen ATD in den USA mit. Er gilt als Vorreiter für zukunfts­wei­sendes Lernen in der Aus- und Weiterbildungsszene.

Bei Area9 ist er als Geschäfts­führer der Area9 Lyceum GmbH mit Sitz in Leipzig tätig und vertritt das Unter­nehmen im deutsch­spra­chigen Markt.

www.area9lyceum.de

Der Provo­kative Ansatz in Training, Coaching und Beratung

Der Provo­kative Ansatz in Training, Coaching und Beratung

// Dr. E. Noni Höfner

Der Provo­kative Ansatz hat seine Wurzeln in der Provo­ka­tiven Therapie (PT) von Frank Farrelly. Noni Höfner und ihre Tochter Charlotte Cordes haben daraus die Provo­kative System­Arbeit (ProSA)®, das Provo­kative Coaching (ProCo)® und den Provo­ka­tiven Stil (ProSt)® entwi­ckelt, die sich seit Jahrzehnten in vielen Beratungs­formen bewährt haben und sich in fast jeden Arbeitsstil einbauen lassen.

Wesent­liche Kennzeichen der provo­ka­tiven Arbeit sind Humor und Heraus­for­derung. Humor entspannt und relati­viert Probleme, Heraus­for­derung setzt in Bewegung. Durch provo­kative Inter­ven­tionen werden bei den Klienten auf wertschät­zende und humor­volle Weise selbst­schä­di­genden Glaubens­sätze persi­fliert und der emotional geladene Wille zur konstruk­tiven Verän­derung mobilisiert.

Zwingende Voraus­setzung des Provo­ka­tiven Ansatzes ist eine hohe Wertschätzung der Klienten und die Überzeugung, dass die Klienten mündig und stark sind und alle Ressourcen zur Verfügung haben, um ihr Problem zu lösen. Beratende und Klienten begegnen sich auf Augenhöhe, die Beratenden fungieren nur als Kataly­sa­toren, die die konstruk­tiven Energien der Klienten wecken und ihre Selbst­hei­lungs­kräfte aktivieren. Auf der Basis dieser Wertschätzung funktio­nieren provo­kative Inter­ven­tionen verblüffend schnell und nachhaltig.

Im Workshop wird der kognitive Rahmen des Provo­ka­tiven Ansatzes (Grund­lagen, Menschenbild, Grund­haltung des Anwenders usw.) aufge­zeigt und durch eine Live-Arbeit der Referentin veran­schau­licht. Eine kurze Übung rundet das Programm ab.

Dr. E. Noni Höfner

Dipl.Psych, Dr. phil., leitet mit Dr. Charlotte Cordes das DIP (gegründet 1988, www.provokativ.com).

Sie hält seit Jahrzehnten Seminare, Workshops, Vorträge und Super­vi­sionen zum Provo­ka­tiven Ansatz für profes­sio­nelle Kommu­ni­ka­toren (Coache, Media­toren, Trainer, Ärzte, Psycho­the­ra­peuten u.a.), sowie firmen­in­terne Trainings und Coachings. Privat­praxis in München, Schwer­punkt: Einzel-und Paarbe­ratung, Coaching und Super­vision. Autorin. Kabaret­tistin („Die Kunst der Ehezerrüttung“).

Am iPad zeichnen mit PROCREATE

Am iPad zeichnen mit PROCREATE

Digitale Bilder machen Trainer*innen froh!

// Harald Karrer

In 50 Minuten von der Idee zum fertigen Bild. Mit einem einzigen Instrument, stehen dir eine Vielzahl an Möglich­keiten und Werkzeugen zur Verfügung. Und das Ganze noch auf kleinstem Raum. Die so entste­henden Bilder und Sequenzen können außerdem gleich digital weiter­ver­ar­beitet und einge­setzt werden. Damit werden Präsen­ta­tionen, Vorträge und Unter­lagen zu einem echten Hingucker!

Harald Karrer

Harald Karrer ist Experte für wirkungs­volle Visua­li­sie­rungen im Business- und Bildungs­be­reich und setzt seit Jahren auch auf digitale Medien.

www.visualsforbusiness.com

Fit vor der Kamera

Fit vor der Kamera

Profes­sio­nelle Präsenz vor der Kamera für Trainer:innen

// Gunnar Haberland

Video­kurse, Video­bot­schaften oder sogar (Hybrid-) Seminare geben der Kamera- und Video­kom­mu­ni­kation immer mehr Bedeutung. Besonders wenn es um Trainings- und Vermark­tungs­aspekte geht. Zum Glück ist profes­sio­nelle Kamera­kom­mu­ni­kation kein Hexenwerk.

Aber die Kamera­kom­mu­ni­kation benötigt ein anderes Bewusstsein für Präsenz und Stimme. Die Kommu­ni­kation vor der Kamera unter­scheidet sich von der analogen Kommu­ni­kation und bringt Beson­der­heiten mit. Was ist notwendig, um vor der Kamera als Trainer präsent und profes­sionell zu kommunizieren?

Gunnar Haberland zeigt Dir, wie Du mit einfachen aber wirkungs­vollen Techniken aus dem Schau­spiel und der Moderation Deine Kamera­präsenz steigerst, besonders wenn Du noch wenig Erfahrung damit hast.

Die Themen im WS:
–  Mit der Kamera in Kontakt treten, mit den Zuschauern in Kontakt kommen – Wie machen es die TV-Profis?
– Präsente Körper­haltung und Bewegung vor der Kamera – wie geht Kamerapräsenz?
– Das Sprech­senden – wie fessle ich meine Zuhörer:innen und bringe meine Inhalte auch noch merkfähig und spannend rüber?
– Sprech­mo­du­lation – wie setze ich meine Sprech­dy­namik wirkungsvoll ein?

Gunnar Haberland

Der an der renom­mierten Schule für Schau­spiel Hamburg ausge­bildete und langjährig tätige Schau­spieler und BDVT geprüfte Business-Trainer ist Spezialist für Auftritt und Wirkung. Mit mehr als 20 Jahren Schauspielerfahrung.

Bei zahlreichen natio­nalen und inter­na­tio­nalen Auftritten als Schau­spieler, u.a. am Deutschen Schau­spielhaus Hamburg, der bremer shake­speare company, dem Londoner Globe Theatre, sowie für Film und Funk hat er in knapp zwei Jahrzehnten Methoden und Techniken für wirkungs­volle Auftritte und überzeu­gendes Auftreten kennen gelernt und weiterentwickelt.

Sein Motto: Einfach. Spielend. Wirksam.

www.gunnarhaberland.de

Machs mal anders: überra­schende Ideen für kreative Präsentationen

Machs mal anders: überra­schende Ideen für kreative Präsentationen

Tipps & Tricks der Profi-Visua­li­sierer für Präsen­ta­tionen, die anders­artig daher kommen wollen
// Johannes Sauer & Axel Rachow

Gute Präsen­ta­tionen sind vor allen Dingen gutes Handwerk – wie man das mal anders machen kann und was man dafür braucht zeigen Johannes Sauer und Axel Rachow in knapp 70 Minuten. Dafür machen sie ihren Werkzeug­koffer auf, lassen sich hinter die Kulissen der Gestaltung schauen und plaudern aus dem Nähkästchen der Effekte. Die Kunst ist, aufzu­fallen ohne auffällig zu werden, kreativ zu wirken und dennoch seriös.

Johannes Sauer

Johannes Sauer, setzt in seiner Tätigkeit als Trainer erfri­schende Akzente. Seine ganzheit­liche Heran­ge­hens­weise zieht sich wie ein roter Faden durch all seine Projekte.
Der effekt­volle Einsatz von Visua­li­sierung ist dabei ein Haupt­thema, das er spiele­risch vermittelt, weiter­ent­wi­ckelt und kreativ für seine Arbeit nutzt.

Er ist Autor des Bestsellers „Der Flipchart Coach“ und seit 2009 gemeinsam mit Axel Rachow mit dem Thema graphic recording deutsch­landweit gefragt und im Einsatz.

www.visualisierungstraining.de

www.flipchart-coach.de

Axel Rachow

Axel Rachow verknüpft in seiner Arbeit vielfältige Erfah­rungen aus Moderation, Training und Beratung mit den Grund­prin­zipien des leben­digen, inter­aktiven Lernens. In diesem Segment ist er auch als Autor bekannt: seine neun Werke, allen voran die Bestseller „spielbar“ und “der Flipchart-Coach”, sind praxisnahe Handrei­chungen für Trainer und Moderatoren.

www.fuer-trainer.de

Szenen eines Trainer­büros – entlarvend gespielt vor Augen geführt.

Szenen eines Trainer­büros – entlarvend gespielt vor Augen geführt

Ertappe Dich, wenn Deine Büroszene an der Reihe ist…
cobra Experten GmbH// Tim Willmanns & Rainer Willmanns
(Ausstel­ler­vortrag: infor­mativ & werblich)

Wie schön wäre die Welt, wenn man als Trainer einfach nur trainieren und als Berater einfach nur beraten und davon leben könnte. Doch dieses verflixte Büro ist für viele wie ein übler Fluch, ohne den es aber auch nicht geht. Spiele­risch zeigen die Referenten, welche Stilblüten vorkommen. Sie zeigen aber auch praktische Wege auf, so dass man als Trainer endlich trainieren und als Berater beraten kann. Lösungs­de­tails gibt es am Ausstel­ler­stand der cobra Experten.

Tim Willmanns leitet als Geschäfts­führer die cobra Experten GmbH in Lever­kusen. Er übernahm 2017 die Highway-CRM. Mit seinem Team betreut er über 4.900 Kunden mit der erfolg­reichen cobra CRM Software.

Rainer Willmanns ist Unter­neh­mens­be­rater und Business­trainer. Er gründete die Highway-CRM. Er ist Rheto­riker und Patent­in­haber der Leser­zen­trierten Textur® und steht als CRM Consultant der cobra Experten GmbH zur Seite.

www.cobra-Experten.de

Hinge­HUSCHT mit HUSCH-Mal-Figuren

Hinge­HUSCHT mit HUSCH-Mal-Figuren

Johannes Sauer_02

Wer sie kennen­lernt wird sie lieben. Die kreative Zeichen­technik mit der auch komplexe Figuren und Männchen am Flipchart gelingen.
// Johannes Sauer

Als Trainer oder Coach gibt es viele Situa­tionen in denen man mit gezeich­neten Männchen sehr gut etwas verdeut­lichen könnte. Doch oft scheitert es an der eigenen unkrea­tiven Ader, vor allem wenn man keine Vorlage zum Abzeichen hat.

Wie zeichne ich eine Person im Sitzen?
Wie zeichne ich eine bestimmte Körperhaltung?
Wie zwei Personen die sich umarmen?

Am Ende wirken die eigenen Zeich­nungen oft unpro­fes­sionell und kindlich oder es lässt sich nur schwer erkennen was darstellt werden sollte.

Die von den Autoren des „Flipchart-Coach“ entwi­ckelte HUSCH-MAL TECHNIK hilft Ihnen dabei, Bildmotive selbständig zu entwi­ckeln und am Flipchart zeichnen zu lernen. HUSCHEN Sie doch einfach mal mit in diesem kurzwei­ligen Workshop – sie werden von den Ergeb­nissen und Ihrem Talent überrascht sein. Versprochen!

Johannes Sauer

Johannes Sauer ist freibe­ruf­licher Trainer, Künstler und Fachbuch­autor im Verlag manager­Se­minare. Er ist Experte rund um das Thema Visua­li­sierung und Präsen­tation am Flipchart.

Mit Leiden­schaft und praxis­er­probten Techniken bringt er Menschen dazu, ihre Inhalte und Aussagen mit Hilfe von effekt­vollen Visua­li­sie­rungen zu verdeut­lichen. Seine Zielgruppen sind Fach- und Führungs­kräfte in Unter­nehmen, Berater und Trainer sowie Dozenten und Profes­soren an Hochschule.

Gemeinsam mit Axel Rachow hat er den Fachbuch­be­steller „Der Flipchart-Coach“ geschrieben.

www.flipchart-coach.de

www.johannes-sauer.com

STORYBOARD 1-2-3: einfach. besser. präsentieren.

STORYBOARD 1-2-3: einfach. besser. präsentieren.

// Thomas Kis & Axel Rachow

Präsen­ta­tionen, Schulungen, Meetings und Mails bleiben oft wirkungslos. – Warum eigentlich?
Der Inhalt ist nicht durchdacht.
Die EmpfängerInnen …
… wissen nicht, was man von ihnen will
… werden nicht in ihrem Denken abgeholt
… verlieren in einer Unmenge von Details den Überblick.
Denn Fachkom­petenz und Rhetorik nützen wenig, wenn der Inhalt unver­ständlich, die Argumen­tation nicht schlüssig ist.
Doch wie bekommt man den Inhalt in den Griff, z.B. bei Präsen­ta­tionen, Schulungen, Meetings, Mails, Dokumenten, Angeboten, Anträgen, Berichten – oder sogar von ganzen Lehrgängen?
Dies gelingt mit der Methode «STORYBOARD-1-2-3» – mit einfach anwend­baren Techniken in 3 Schritten:
1. Meine Kernbot­schaft: Aus Fakten und Infor­ma­tionen wird eine aussa­ge­kräftige zentrale Botschaft
2. Meine Story: Die Inhalte wachsen zu einer empfän­ger­ge­rechten, überzeu­genden Argumentation
3. Meine Argumente: Die detail­lierten Infor­ma­tionen werden mit Visua­li­sie­rungen, Beispielen und Analogien anschaulich und verständlich gemacht
Holen Sie sich in diesem Kurzworkshop Techniken ab, die Sie sofort anwenden können, um Ihr Thema genau auf den Punkt zu bringen.

Thomas Kis

Thomas Kis, lic.oec.publ., arbeitet seit 15 Jahren mit Unter­nehmen, Teams und Einzel­per­sonen daran, Wirkung und Ergebnis ihrer Kommu­ni­kation zu verbessern. Die Methode «STORYBOARD 1-2-3» leistet dabei einen entschei­denden Beitrag.

Axel Rachow

Axel Rachow verknüpft in seiner Arbeit vielfältige Erfah­rungen aus Moderation, Training und Beratung mit den Grund­prin­zipien des leben­digen, inter­ak­tiven Lernens. In diesem Segment ist er auch als Autor bekannt: seine neun Werke, allen voran die Bestseller „spielbar“ und “der Flipchart-Coach”, sind praxisnahe Handrei­chungen für Trainer und Moderatoren.