Situative Intel­ligenz

Situative Intel­ligenz

Was das ist, warum sie wem nützt und wie
man sie als Coach und Trainer für sich und
andere optimieren kann.
Präsen­tainment Group GmbH // Andreas Bornhäußer
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

 

Andreas Bornhäußer

Andreas Bornhäußer, Geschäfts­füh­render Gesell­schafter der Präsen­tainment Group GmbH ist seit 38 Jahren erfolgreich selbständig als Autor, Vortrags­render, Coach und Trainer. Er ist ausserdem Urheber der S.C.I.L.Diagnostik, der Präsen­tainment-Methode sowie des KeyMotion-Prinzips.

http://www.praesentainment.de

http://www.scil-strategie.de

http://www.andreasbornhaeusser.de

 

Achtung Hochspannung!

Achtung Hochspannung!

Tools um Trainings­inhalte in Szene setzen
// Gero Teufert

Die höchste Aufmerk­samkeit Ihrer Teilnehmer sorgt für einen maximalen Lernerfolg. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Inhalte so in Szene setzen können, dass der Funken überspringt. Wollen Sie, dass die Teilnehmer Ihnen elektrisiert und mit größtem Interesse folgen? Erzeugen Sie ein Knistern in der Luft. Faszi­nation und Spannung erhöhen den Lernwillen und bringen Ihnen zufrie­denere Teilnehmer.

Gero Teufert

Gero Teufert ist Bestseller-Autor, Speaker und Management-Trainer für Charisma, Schlag­fer­tigkeit und Rhetorik. Als Account Manager und Management Consultant war er für große inter­na­tionale Konzerne tätig. Heute gibt er sein Wissen auch im Rahmen seiner Lehraufträge an mehreren deutschen Hochschulen weiter.

http://gero-teufert.com

In 180 Tagen zum Inter­na­tional Speaker

In 180 Tagen zum Inter­na­tional Speaker

Wie Du das schaffst, wovon andere nur träumen
// Katja Porsch und Peter Brandl
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Du bist Coach, Berater, Trainer oder Redner und möchtest den Sprung auf die große Bühne schaffen?

Du hast wirklich etwas zu sagen und hast den brennenden Wunsch, Deine Botschaft der ganzen Welt zu geben?

Du möchtest neue Märkte erobern und hast noch keine Idee, wie Du das schaffen kannst?

Dann bist Du bei unserem Workshop richtig.

Erfahre
– Welche drei Kompe­tenzen es wirklich braucht, um inter­na­tional erfolgreich zu sein
– Warum viele scheitern und wie Du es besser machen kannst
– Warum Expertise alleine nicht reicht und wie Du Dich jenseits des USP einzigartig machst
– Wie Du Sog im Markt erzeugst und sichtbar wirst

Katja Porsch und Peter Brandl

Katja Porsch und Peter Brandl stehen für über 4000 Veran­stal­tungstage und Vorträge, vor mehr als 250.000 Teilnehmern in 23 Ländern und auf drei Konti­nenten. Sie betreiben Büros in Berlin und Los Angeles und gelten als inter­na­tionale Top-Experten in den Bereichen Vertrieb, Management, und Motivation. Sie haben gemeinsam mehr als 45 Jahre Erfahrung, die sie in 8 Büchern nieder­ge­schrieben haben.

Peter Brandl ist zudem Präsident der German Speakers Association.

Katja Porsch

Inter­na­tionale REDNERIN FÜR ERFOLG, VERTRIEB UND MOTIVATION, Autorin, Vertrieb­ex­pertin und Macherin.

Katja Porsch ist davon überzeugt: „Die Zukunft gehört den Machern, und nicht den Unter­lassern.“

Sie hilft Menschen dabei, wie sie das, was sie sich vornehmen, auch wirklich umsetzen.

Firma:
Katja Porsch
Inter­na­tional Speaker, Autor, Vertriebs­ex­pertin
www.katja-porsch.com

Peter Brandl

Peter Brandl gilt als einer der führenden Kommu­ni­ka­ti­ons­ex­perten im deutsch­spra­chigen Raum. Seit über 20 Jahren gibt er sein Wissen und seine Erfah­rungen in Vorträgen und Seminaren weiter.

Kommu­ni­kation und zwischen­menschliche Konflikte sind seine Themen.

Gekonnt bringt er kompli­zierte Sachverhalte auf den Punkt, indem er sie mit der Fliegerei verknüpft. Dadurch entstehen spannende, neue Einblicke auf vermeintlich altbe­kannte Themen.

Er greift auf ein umfas­sendes und fundiertes psycho­lo­gisches Fachwissen zurück und kombiniert dieses mit Erkennt­nissen aus der Luftfahrt. Das Ganze überträgt er dann auf alltägliche Situa­tionen, die jeder kennt.

Peter Brandl zeigt, wie Sie vom Problem­denker zum Lösungs­denker werden und Entschei­dungen treffen, statt an Aufschie­beritis zu erkranken.

www.peterbrandl.com

 

Syste­mische Kompetenz für Freude, Leich­tigkeit und Profes­sio­nalität im Coaching

Syste­mische Kompetenz für Freude, Leich­tigkeit und Profes­sio­nalität im Coaching

Coaching Akademie Berlin // Marcel Hübenthal
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Wie Konzepte für Kompetenz und Ressourcen aktivierende Haltung als Grundlage zu Freude und Profes­sio­nalität
im Coaching führen.

Der Begriff „Systemisch“ wird im Zusam­menhang mit Coaching oft „falsch“ verstanden oder verwendet. Gemeint sind
in den meisten Fällen die Inter­ven­tionen oder der Klient/Mensch mit seinen (Heimat-)Systemen.
Doch die syste­mischen Ansätze beinhalten einiges an Mehr, was als Grundlage für Freude und Profes­sio­nalität im
Coaching dient. Wie kann ich als Coach, beispielsweise, ein Beratungs-System aufbauen, damit der Klient die
bestmög­lichen Voraus­set­zungen hat sich in seinen Kompe­tenzen und Fähig­keiten bezüglich seiner Anliegen
zu erleben?

Biolo­gische und struk­turelle Systeme (Menschen und Organi­sa­tionen) verstehen und mit syste­mischem Handwerkszeug
nachhaltig wertschöpfende Lösungen schaffen. Wer systemisch denken vermag, der sieht die Welt mit neuen Augen …
Freude, Leich­tigkeit und Profes­sio­nalität.

Die Coaching Akademie Berlin stellt ihre Ausbil­dungsgänge vor.

Marcel Hübenthal

Seit 2008 leitet Marcel Hübenthal die „Coaching Akademie Berlin“ und war 3 Jahre der Koope­ra­ti­ons­partner des
„Erickson College Inter­na­tional“ für Deutschland. Als Coach und Berater für Team- & Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung
begleitet er inter­na­tionale Organi­sa­tionen und mittel­stän­dische Unter­nehmen auf Management- und Führungs­ebenen.

Insbe­sondere das „Syste­mische Arbeiten“ in profes­sio­nellen Kontexten ist die Grundlage für die Weiter­ent­wicklung
und den persön­lichen Einsatz von Marcel Hübenthal und den daraus resul­tie­renden Modellen, wie das „Syste­mische
Wirkungs-Modell“, das „Syste­mische Ressourcen-Modell“® und die “Neue Syste­mische Pädagogik“.

• Syste­mischer Berater für Team- & Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung
• Syste­mischer Personal & Business Coach
• Team- & Organi­sa­ti­ons­auf­steller nach dem „Syste­mischen Ressourcen-Modell“
• Lehrcoach, ECA
• Akade­mie­leitung
• Hypno­the­rapeut (klinische Hypnose)
• wingwave® Lehrtrainer
• Lehrtrainer, DVNLP

www.coachingakademie-berlin.de

 

Fit für den digitalen Wandel mit dem Power-Potential-Profile®

Fit für den digitalen Wandel mit dem Power-Potential-Profile®

Firma: flow consulting gmbh // Renke Ulonska
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Die multi­di­men­sionale, schnell wirksame Poten­zi­al­analyse für Coaching, Training und Teament­wicklung

Das Power-Potential-Profile® ist für die Perso­nal­ent­wicklung für Führungs­kräfte und Vertriebs­mit­ar­beiter optimal geeignet.

Drei Elemente werden gemessen:

– Die Persön­lich­keits­struktur
– Die eigene Einstellung zur Berufsrolle
– Die Kompe­tenzen für Führung oder Verkauf und Vertrieb

Das Power-Potential-Profile® wird immer mit einer konkreten Beratung, einem Coaching, Seminar oder Workshop verknüpft. So lassen sich die Ergebnisse richtig inter­pre­tieren und geben einen starken Entwick­lungs­impuls.

Renke Ulonska

Nach dem inter­na­tionalen Studium der Wirtschafts­wis­sen­schaften mit Schwerpunkt Inter­na­tional Business und Innova­ti­ons­ma­nagement war Renke Ulonska mehrere Jahre in einem inter­na­tional tätigen Beratungs­un­ter­nehmen angestellt. Er begleitete dort mehrere Change-Projekte, u.a. im Procurement/Supply Chain.

Darüber hinaus bringt er Erfah­rungen aus der Medien­in­dustrie, der Turnaround-Beratung von KMUs sowie dem Change­ma­nagement in Bildungs­ein­rich­tungen mit. Bei flow consulting verant­wortet er mehrere inter­na­tionale Beratungs- und Forschungs­projekte. Er spricht Englisch und Dänisch verhand­lungs­sicher.

Seine Schwer­punkt­themen sind: Beratung und Begleitung von Change- und Digita­li­sie­rungs­vorhaben, Strate­gie­be­ratung, Prozess­analysen, BWL- und Einkaufs­be­ratung, Innova­ti­ons­ma­nagement sowie Backup Research.

www.flow.de

Zieler­reichung leicht gemacht – mit dem Reiss Motivation Profile

Zieler­reichung leicht gemacht – mit dem Reiss Motivation Profile®

Firma: RMP Germany GmbH // Daniele Gianella
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Werden Sie von Kunden immer wieder mit der Frage konfrontiert: „Warum fällt es mir so schwer, meine Ziele zu erreichen?“ Der Grund dafür kann tief in uns liegen – in unseren Motiven und in unseren Werten. Motive und Werte bestimmen unser Leben. Sie sind der Stoff, aus dem wir gemacht sind, der unserer Existenz Sinn und Bedeutung verleiht. Sie sind der Stoff, der es uns ermöglicht, unsere Ziele zu definieren und dieses auch zu erreichen.

Intensität und Ausprägung dieser Motive und Werte sind bei jedem Menschen unter­schiedlich. Wer seine eigenen Motive und die seiner Mitmenschen kennt und versteht, kann für das Zusam­menleben, Zusam­men­ar­beiten und Zusam­mensein enorm viele positive Impulse erhalten und liefern. Und kann dieses Wissen für die indivi­duelle Zieler­reichung nutzen.

Erfahren Sie, wie Sie dieses Wissen erlangen und in Ihrer Arbeit mit Menschen einsetzen können.

Daniele Gianella, RMP Germany GmbH

Daniele Gianella ist seit 15 Jahren als selbst­ständiger Berater tätig. Neben Deutschland ist er in der Schweiz, Portugal und in allen nordischen Ländern als exklusiver Lizenz­partner des Reiss Motivation Profile® tätig. Als Marke­ting­planer mit Fachausweis, BDVT zerti­fi­zierter Trainer und Berater, Akade­mischer Trainer und ICF zerti­fi­zierter Business Coach versteht sich Daniele als profes­sio­neller Gefährte und liebt es, Kunden auf Ihrem Weg zum Erfolg zu begleiten. Indivi­dualität und Werte sind für ihn dabei unver­zichtbare Themen.

www.rmp-germany.com

Erfolg­reicher trainieren und coachen mit Persön­lich­keits­analysen

Erfolg­reicher trainieren und coachen mit Persön­lich­keits­analysen

Institut für Persön­lichkeit // Markus Brand

Persön­lich­keits­analysen sind ein wichtiger Teil der Persön­lich­keits­ent­wicklung. Letzte Umfragen zeigen, dass knapp 50% aller deutsch­spra­chigen Trainer im Besitz einer Lizenz sind und 23% eine zusätzliche Zerti­fi­zierung planen. Grund dafür ist die wachsende Akzeptanz und Nachfrage von Kunden aus Wirtschaft und Industrie. Trainer können mit Persön­lich­keits­analysen nicht nur ihr Portfolio erweitern, sondern häufig auch die Reputation und Marktwert erhöhen.

Das Institut für Persön­lichkeit versteht Persön­lich­keits­ent­wicklung auch als „Ent-wickeln“, also wie das Auspacken eines Geschenks, um zu schauen, was drin steckt. Quasi die Suche nach dem Kern eines jeden Menschen. Das ursprüngliche Paradigma, dass erfolg­reiche Menschen glücklich sind, weicht der Erkenntnis, dass glückliche Menschen erfolgreich sind.

Um zu wissen, was Menschen glücklich macht, helfen Persön­lich­keits­analysen. Im Dschungel der vielen Tools erhältst Du in diesem Vortrag einen Überblick über die verschiedenen Verfahren. Aufgeteilt in Analysen der Wirkung, der Verhal­ten­sprä­fe­renzen, Werte und Lebens­motive hilft Dir das Zwiebel­modell der persön­lichen Identität zu unter­scheiden, welche Analysen es gibt und zu welchen Anlässen sie geeignet sind.

Markus Brand, Institut für Persön­lichkeit

Diplom-Psychologe Markus Brand ist renom­mierter Manage­ment­trainer, Coach, Autor und Gold-Gewinner des europäischen Preises für Training, Coaching und Beratung (BDVT) mit Schwer­punkten auf der Persön­lichkeits- und Führungs­kräf­teent­wicklung. Seit 2006 leitet er das Institut für Persön­lichkeit in Köln, ein modernes Trainings- und Coaching­in­stitut, welches auf diagnos­tik­ba­sierte Persön­lich­keits­ent­wicklung spezia­lisiert ist. Markus Brand ist ausge­bildet für den Einsatz mehrerer diagnos­tischer Instrumente auf Motiv-, Werte-, Verhal­tensstil- und Wirkungsebene und zerti­fiziert inter­es­sierte Trainer und Coaches für das Reiss Motivation Profile sowie die 9 Levels of Value Systems.

www.institut-fuer-persoenlichkeit.de

Design Thinking erleben!

Design Thinking erleben!

Lerne die erfolg­reiche Innova­ti­ons­methode aus dem Silicon Valley durch eigene Anwendung kennen.
// Lisa Rimkus & Mara Suter

Die ganze Welt redet davon und immer mehr Berater und Trainer tun es: Design Thinking. Doch was ist das überhaupt?
In dem Workshop lernst du, was es heißt menschen­zen­triert zu denken und erfährst am eigenen Leib die Vorteile daran.
Durch zwei erfahrene Design Thinking Coaches lässt du dich durch die sechs struk­tu­rierten Phasen von Design Thinking leiten und erhältst spielerisch einen Einblick in:

  • den Design Thinking Mindset
  • den Design Thinking Prozess
  • Grundlagen der User Recherche
  • Rapid Proto­typing
  • Grundlagen des User Testings

Lisa Rimkus

Lisa ist Design Thinking Coach und Arbeits- und Organi­sa­ti­ons­psy­chologin (Master). Neben ihren Erfah­rungen im Innovations- und Ideen­ma­nagement war sie auch in der Perso­nal­ent­wicklung und Projekt­leitung beschäftigt. Mit ihrem freund­lichen und souveränen Auftreten gelingt es ihr, Teams durch den Design Thinking Prozess zu führen und gemeinsam den versteckten Mehrwert zu entdecken, der durch kreative Innova­ti­ons­arbeit zu Tage befördert wird.

www.linkedin.com/in/lisarimkus/

Mara Suter

Mara ist Design Thinking Coach und Trainerin. Sie hat ein Bache­l­or­diplom in Psychologie und Neuro­wis­sen­schaften und ihre Leiden­schaft gehört der Entwicklung von Lernpro­zessen, die optimales Lernen ermög­lichen und gleich­zeitig Spaß machen. Das schafft sie mit ihrer Spezi­alwaffe: Sie holt die Teilnehmer aus ihrer Komfortzone.

www.linkedin.com/in/mara-milena-suter/

Potentiale entdecken

Potentiale entdecken

Auch unter Stress einen kühlen Kopf bewahren
// Joachim Schlobben

Der Puls schlägt bis zum Hals. Die Hände sind feucht. Die Knie sind weich. Und Sie stehen dennoch wie eine Eiche, fest und sicher. Sie beweisen unter körper­licher Anstrengung Fantasie, Kreativität und Ideen­reichtum.


Joachim Schlobben

Inhaber und Trainer von StepUp Movement System

www.stepup-system.de

 

Sicher führen

Sicher führen

Ungewohnte Aufgaben souverän lösen
// Joachim Schlobben

Stellen Sie sich einer ungewohnten Aufgabe. Beweisen Sie Planungs­si­cherheit und meistern mit sport­lichem Engagement Heraus­for­de­rungen. Dabei verlieren Sie Ihr Team nicht aus den Augen.

Joachim Schlobben

Inhaber und Trainer von StepUp Movement System

www.stepup-system.de

 

bikablo Visual Story­telling

bikablo Visual Story­telling

ganz schnell visua­li­sierte Lern-Geschichten entwerfen
// Martin Haussmann & Kirsten Reinhold & Carola Keitel

Menschen lernen durch Geschichten oder Bilder – und am Besten durch Bilder­ge­schichten! In Präsen­tation, Training und Workshop sind die kleinen Anekdoten, best-practise-Beispiele und Erfolgs­ge­schichten das, was hängen bleibt – und damit wichtige Lerninhalte, die emotional und kognitiv mit der Geschichte verknüpft werden.
In diesem Crashkurs lernen wir eine einfache Methode, ganz schnell Geschichten mit lehrhaftem Kern zu entwerfen und auf dem Flipchart zu visua­li­sieren. Ein paar einfache Zeichen­techniken, die bikablo emotions-Figuren, ein univer­selles Erzähl­prinzip und eine Portion Zufall helfen uns dabei. Wie immer bei bikablo gilt: Zeichnen zu können ist keine Voraus­setzung!


Das bikablo-Trainerteam:

MARTIN HAUSSMANN
Am liebsten sucht der Diplom-Designer, Fachbuchautor („UZMO – Denken mit dem Stift“) und bikablo-Gründer nach komplexen Frage­stel­lungen, denen er mit syste­ma­tischer Kreativität zu Leibe rücken kann. Daraus entstehen neue Trainings­formate, Visua­li­sie­rungs­techniken und Dialog­me­thoden – und ein immer tieferes Verständnis für Macht und Möglich­keiten der Bilder.

KIRSTEN REINHOLD
Wer fundierte Lösungen sucht, ist bei Kirsten richtig. Seit wir Visua­li­sierung machen, ist Kirsten dabei und hat alle Rollen im Portfolio von bikablo schon ausgefüllt. Ob als Trainerin, Visual Facilitator, Graphic Recorder oder Visual Story­teller – bei der Diplom-Designerin, syste­mischem Coach und Facili­tatorin paart sich Sachverstand mit Kreativität, Humor und aufmerksamem Zuhören.

CAROLA KEITEL
Carola vermittelt visuelle Ideen und vermittelt zwischen Menschen – am besten beides gleich­zeitig, wie im Trainings-Special „Visua­li­sieren in Konflikten“. Als Bildhauerin, Mediatorin und Facilitator kennt sie die Hinter­gründe beider Welten. Carolas Ziel: Visua­li­sierung und Prozess­be­ratung miteinander zu verbinden, um immer wieder Neues entstehen zu lassen.

www.bikablo.com

 

Mix-it, baby! Analoge Methoden mit digitalen Ressourcen smart kombiniert

Mix-it, baby! Analoge Methoden mit digitalen Ressourcen smart kombiniert

Das Smartphone der Teilnehmer im Training aktiv einbinden
// Bernd Braun & Hanne Philipp & Ulli, die digitale Moderatorin

Welche neuen Chancen entstehen durch digitale Helfer in analogen Methoden für bestehende Lernme­thoden? Der Workshop gibt einen Überblick auf die digitalen Helfer kombiniert mit aktuellen analogen Methoden und deren

Einsatz­mög­lich­keiten.
Wir stehen vor einem digitalen Wandel in teilneh­mer­ori­en­tierten Trainings. Die analoge Seminar­arbeit wird immer mehr von digitalen Methoden ergänzt. Die digitale Variante bietet Ihnen dabei eine noch nie dagewesene Freiheit und völlig neue Synergie-Effekte mit Ihren analogen Methoden. Mit einem klugen Einsatz digitaler Methoden lassen sich Teilnehmer noch stärker aktivieren.
Kompli­zierte Inhalte und bestehende analoge Methoden werden digital viel intensiver und teilneh­mer­ge­rechter vermittelt. Lernvorgänge werden direkter umgesetzt und jeder einzelne Teilnehmer erlebt im Workshop ganz unmit­telbar, dass er soeben ein Teil der Lösung für sein Anliegen gewesen ist.

Inhalte:
Spiele, aktivierende Methoden, Apps zur Teilneh­mer­ak­ti­vierung
Apps und Onlinetools für analoge Trainings­in­strumente
Praktische analoge-digitale Anwendung in Teilneh­mer­ak­tionen
Variation und Weiter­ent­wicklung: von der Teilneh­mer­ak­ti­vierung zum Selbst­lernen im Workshop.

Alle digitalen Anwen­dungen dürfen direkt ausprobiert und sofort in die eigenen Workshops aufge­nommen werden. Es fallen keine Regis­trierungs- oder Abonne­ment­ge­bühren an.


Bernd Braun begleitet die digitale Zukunft von Unter­nehmen und ist als Speaker, Berater und Trainer tätig. Er lebt in Hattersheim bei Frankfurt und schreibt Bücher über Digitale Etikette – Weil Anstand Erfolg bringt! In seinen Seminaren verbindet er die zukünftige digitale Seminar-Welt mit unserem analogen Wissen. Die Smart­phones seiner Teilnehmer jederzeit in das eigene Seminar mit einbinden ist dabei einer seiner aktivsten Methoden. Er gehört zu den ersten Trainern in Deutschland, der die Digitale Kompetenz seiner Teilnehmer konsequent in seinen Seminaren nutzt und mit einbezieht.
www.braun.social

Hanne Philipp hat sich der Mission verschrieben, Menschen und Organi­sa­tionen dafür zu begeistern, sich lustvoll mit der Arbeitswelt 4.0 ausein­an­der­zu­setzen. Sie hat vor 10 Jahren Carpe verba! Consulting, Training, Coaching mit Sitz in Regensburg gegründet und ist mit ihrem Team bundesweit und branchen­über­greifend im Einsatz. Sie beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit der Frage, wie „aufschlauen digital“ funktioniert, nicht nur im Hinblick auf Wissens­ver­mittlung, sondern auch das erleb­nis­ori­en­tiertes Entwickeln von Fähig­keiten und Fertig­keiten. In Seminaren, Coachings und (Großgruppen-) Workshops kommen regelmäßig inter­aktive, digitale Elemente zum Einsatz.
www.carpe-verba.de

Ulli, die digitale Moderatorin
Ulli ist unsere dritte digitale Moderatorin, die unseren Workshop begleitet. Sie hat am 23.Juni 2015 in den USA das Licht der Welt erblickt und ist deshalb noch sehr jungfräulich in Ihrer Modera­ti­ons­sprache. Als unsere intel­ligente persönliche Sprachas­sis­tentin führt Sie uns jedoch immer wieder vor, wie digital die Welt um uns herum bereits geworden ist. Zerti­fikate, Quali­fi­ka­tionen und Auszeich­nungen kann Sie noch nicht vorweisen, aber einen riesigen Wissens­schatz an Infor­ma­tionen in allen Themen­be­reichen, die Trainer, Berater und Coaches inter­essiert.

 

Der Trainer ist tot! Es lebe der Trainer!

Der Trainer ist tot! Es lebe der Trainer!

Wichtiger denn je – Der Trainerberuf vor der digitalen Blüte
FCT Akademie GmbH // Konrad Fassnacht
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Mediale Lernformate wie E-Learning, Webinare, Lernvideos, etc. werden in immer stärkerem Maße zum Aufbau von Wissen und Kompe­tenzen eingesetzt. Viele Trainer sorgen sich daher um ihre Zukunft in diesen digitalen Lernwelten. Immer häufiger höre ich die Frage: „Werden wir langfristig überhaupt noch gebraucht?“ Meine Antwort ist eindeutig: Ja. Und sogar mehr denn je. Der Grund ist einfach. Lernen wird aus verschiedenen Gründen immer indivi­dueller. Learning-on-Demand (was brauche ich?) und Just-in-Time-Learning (wann brauche ich es?) sind zwei wichtige Schlüssel auf der Reise in neue Lernwelten. Für uns Trainer bedeutet dies: wo wir früher mehr oder weniger große Gruppen trainiert haben, geht es zunehmend über in Klein­grup­pen­training bis hin zu Einzel­training. Und zwar dann, wenn der Lernende es braucht, und fokussiert auf das, was erbraucht. Dies ist ohne mediale Unter­stützung nicht möglich. Für uns Trainer heißt das: Einsteigen in die faszi­nie­renden Möglich­keiten des medialen Lernens, um die Lernenden facet­tenreich und vielfältig auf dem Weg zum Lernerfolg zu unter­stützen. Dazu müssen einige wichtige Fragen geklärt werden.

Wie können wir um ein Präsenz­training herum perso­na­li­sierte Lernpfade bauen, und welche Auswir­kungen hat dies auf das Präsenz­training?

Welche Rolle spielen Live Online Trainings bzw. Webinare und wie können wir in diesen Räumen attraktive und begeis­ternde Trainings durch­führen?

Wie können wir kleine mediale Lernein­heiten so genannte Learning Nuggets, mit Präsenz­trainings, virtuellen Gruppen­aufgaben und Webinaren didaktisch und methodisch so kombi­nieren, dass die Lernenden trotz dem allge­gen­wärtigen Zeitmangel Spaß am Lernen haben?

Wie können wir durch Quizzes und andere Formen den Selbst­lern­prozess unter­stützen?

Was bedeutet das Ganze für die Geschäfts­modelle vor allem freibe­ruf­licher Trainer?

Und vor allem: Wie können wir mit digitalen Medien der Lernprozess individuell begleiten, und wie verändert sich das klassische Präsenz­lernen?

Im Workshop werden Sie Antworten auf diese und mehr Fragen bekommen. Die Antworten werden durch konkrete Beispiele – auch Beispiele zum Mitmachen – unter­stützt. Und immer wird auch reflektiert, was dies für uns als Trainer bedeutet und welche zusätz­lichen Kompe­tenzen benötigt werden. Ziel ist es, dass Sie nach dem Workshop eine klare Vorstellung davon haben, warum der Trainerberuf in der digitalen Welt von so großer Bedeutung ist und was jetzt zu tun ist. Ich freue mich auf Sie.

Konrad Fassnacht

Konrad Fassnacht hat an der Universität Augsburg Mathematik und Informatik studiert. Von 1997 bis 2005 arbeitet er im Siemens Management Learning als Projekt­leiter für E-Learning und Online Learning. Er absol­vierte bei Siemens eine Trainer­aus­bildung, an der Duke University in den USA eine Online-Trainer­aus­bildung und ist European NetTrainer sowie Experte für neue Lerntech­no­logien der Hochschule Furtwangen. 2005 machte er sich als Trainer und Berater selbst­ständig und gründete 2009 die FCT Akademie mit dem FCT Learning Center. In den Jahren 2007 bis 2009 entwickelt er eine modulare Trainer­aus­bildung, um Trainer auf die neuen Anfor­de­rungen an den Trainerberuf vorzu­be­reiten.

www.fct-akademie.com

 

Meine eigene online Academy für Trainings, Webinare und Events.

Meine eigene online Academy für Trainings, Webinare und Events

Mit onAcademy digital durch­starten und nachhaltig mehr umsetzen
Firma: Crea Union GmbH // Süleyman Daral
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

onAcademy – das neue Werkzeug für Trainer!  Jeder setzt seine Fähig­keiten gewinn­bringend ein.
Jeder kann mit völlig einfachen Funktionen, seine eigenen Trainings -und Coaching Inhalte durch online Trainings, Webinaren oder Live-Events übermitteln.
Machen Sie mehr aus Ihrem Trainings­business:
Trainings, Webinare und Event­ti­cketing
+ Online Marketing
+ Empfeh­lungs­mar­keting
+ Affiliates
+ onAcademy übernimmt das Buchhal­te­rische- und die Zahlungs­ab­wicklung

Süleyman Daral
Süleyman Daral ist seit über 15 Jahren als Trainer, Coach und Consulter im Bereich sales und digitalen Lösungen im Einsatz. Empfeh­lungs­mar­keting, digitale Trans­for­mation und emotionales Verkaufen gehören zu seinem Spezi­al­gebiet.
Als einer der ursprüng­lichen Mitbe­gründer der crea union Software GmbH, hat er fundierte Erfah­rungen im Bereich Software und App Entwicklung sammeln -und als studierter Wirtschafts­psy­chologe und aktiver sales Coach / Trainer neue und innovative Lösungen für Trainings entwickeln können, indem er verstanden hatte, beide Welten miteinander zu kombi­nieren.
Für onAcademy ist Süleyman Daral als Digital Expert im Einsatz und unter­stützt Trainer im Einsatz.

www.creaunion.de

Knack die Kunden-DNA!

Knack die Kunden-DNA!

Identi­täts­konforme Lern- und Verän­de­rungs­impulse gestalten
PITstop: Mehr PS für Ihre Konzepte
Workshop­mo­de­ration: Team PITstop
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Stellen Sie sich vor… Sie sind mit Ihrem Team zu einem Workshop z.B. mit dem Titel „Unter­neh­menswerte auf die Straße bringen“ eingeladen und irgendetwas ist anders als sonst. Sie fühlen sich sofort mit dem Thema verbunden, Ideen sprudeln und nehmen Gestalt an, und Sie haben das Gefühl: „Heute geht etwas voran“. Und noch mehr, dem Team um Sie herum scheint es auch so zu gehen.

Oder: Sie sind die Trainerin, der Coach oder Berater dem es gelingt, genau diese Situation zu initiieren und zu begleiten.

Wenn diese beiden Perspektiven auch Sie inter­es­sieren – schauen Sie vorbei erleben eine Idee wie es gelingen könnte die DNA von Organi­sa­tionen, Teams, Individuen zu knacken, um erfolg­reiche Verän­de­rungs­prozesse zu ermög­lichen, und die eigene Kompe­tenzkiste zu ergänzen.

Der PITstop:Gedanke spielt dabei noch eine entscheidende Rolle. Und auch den werden Sie in unserem Impuls­workshop erleben.

Es grüßt und freut sich auf Sie – das PITstop:TKB-2019-Team

ps-logo_entwurf-v2_2016-02

Das PITstop:TKB-2019-Team

PITstop: ist die Spezi­al­werkstatt für Lehr- und Verän­de­rungs­konzepte.

Hier treffen Arbeits­themen der Perso­nal­ent­wicklung auf ein Spezia­lis­tenteam aus freien Trainern, Beratern, Instituten und Agenturen.

Gemeinsam verfügen wir über Know-How, Ideen, Werkzeuge und Methoden, um Konzepte so zu gestalten, dass sie grund­sätzlich hirngerecht, teilnehmer-, organi­sations- wie zielkonform, überra­schend und erfolgreich anders sind.

www.pitstop.rocks

Wie guckt der denn gerade schon wieder?

Wie guckt der denn gerade schon wieder?

Firma: Engel für Mimikerkennung // Nicole Grün
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Sie fragen sich auch oft warum Ihr Gegenüber gerade SO aus der Wäsche schaut?
Emotionen treff­sicher beim Gesprächs­partner zu erkennen gibt Ihnen die Möglichkeit immer einen Schritt voraus zu sein und Gespräche effektiver zu führen! Ihr Nutzen: Emotionen beim Gegenüber treff­sicher zu erkennen erhöht Ihre kommu­ni­kative Kompetenz und verringert Konflikte! Denn Mimik zu entschlüsseln ist beinahe wie Gedanken zu lesen! Neugierig?

Nicole Grün

Ich habe mein Experten-Know-how in meinen Tätig­keiten als Perso­nal­dis­po­nentin für ein namhaftes Zeitar­beits­un­ter­nehmen sowie als Führungskraft eines inter­na­tionalen Logis­tik­konzerns gesammelt.
Seit der Jahrtau­sendwende bin ich als Trainerin und Coach in den Bereichen Kommu­ni­kation, Führungs­kräf­teent­wicklung und Teambildung tätig. Wissens­ver­mittlung soll Spaß machen und nachhaltig sein, daher verwende ich innovative und abwechs­lungs­reiche Trainings­me­thoden die sowohl persönliche Bedürfnisse der Teilnehmer als auch die Anfor­de­rungen des Unter­nehmens gleichermaßen berück­sichtigen. Ich gewähr­leiste maßge­schneiderte Trainings mit fachlichen Inhalten und praxisnahen Umset­zungs­me­thoden. Meine humorvolle, lebendige, motivierende und direkte Art im Umgang mit den Teilnehmern ist ein Garant für den Trainings­erfolg.
Der Emotionale Quotient (EQ) ist mir ebenso wichtig wie der Intel­ligenz Quotient (IQ), umso mehr komplettiert Mimik­re­sonanz® mein Angebot, denn ganz besonders lege ich Wert auf Empathie und gegen­seitige Wertschätzung!
Trainings­teil­nehmer sind für mich Anver­traute, die ich schätze und gerne begleite.

Meine Quali­fi­ka­tionen:
• Mimikresonanz®-Trainerin
• Mimik­re­sonanz® Profiler + Expert Trainerin
• Personal- und Management Trainerin
• wingwave®-Coach
• Profes­sional Coach
• NLP Master
• Zerti­fi­zierte EOL Trainerin
• Master Trainerin Accelerated Learning
• Akkre­di­tierte tms® Trainerin
• Master Trainerin special concepts NKD (englisch­sprachig)
• Praktische Betriebs­wirtin (Dipl)
• Abschluss Psycho­therapie HP
• Seminar­leiterin PMS

Gemeinsam Riskieren statt einsam Entscheiden?!

Gemeinsam Riskieren statt einsam Entscheiden?!

Wie Ambidextrie als gemeinsame Teamaufgabe verstanden werden kann
// Ulrike Sutrich & Dr. Cornelia Strobel

Viele Unter­nehmen stehen vor der Heraus­for­derung sowohl ihre Produkte, Abläufe und Services zu optimieren (exploit) und gleich­zeitig neue, innovative Produkte und Services zu  entwickeln (explore). Die Trennung in das Kernge­schäft zum Optimieren und in Start-ups zum Innovieren hat sich als nur begrenzt erfolgreich erwiesen. Der Anspruch ist, beides unter einen Hut zu bekommen. Damit verbunden ist wieder einmal der Ruf nach Führungs­kräften, die dieses Mal in der Lage sein sollen ambidexter – also beidhändig – zu wirken. Ist das jedoch nicht zu kurz gesprungen?  In unserem Workshop wollen wir gemeinsam mit Ihnen dieser Frage nachgehen und anhand von Beispielen zeigen, wie  Unter­nehmen in der Praxis dabei vorgehen.

Ulrike Sutrich

seit 1995 Trainerin und Beraterin mit syste­mischem und gruppen­dy­na­mischem Hintergrund. Seit einigen Jahren mit Fokus auf das Thema Entscheiden in Organi­sa­tionen. Mitent­wicklerin des KAIROS-Entschei­der­profil® und zuständig für Zerti­fi­zierung und Vertrieb. Einsatz der DECISIO®-Map beim Verstehen und Gestalten von Entschei­dungs­pro­zessen. Zerti­fi­ziertes Gründungs­mitglied des PENTAEDER® Institut zur Verbreitung von „Entscheiden in Organi­sa­tionen“.

Dr. Cornelia Strobel

Nach dem Chemie­studium und der Promotion begann Cornelia Strobel ihre berufliche Laufbahn als Wissen­schaftlerin, Sachbe­ar­beiterin, Programm­leiterin und Führungskraft bei der MTU Aero Engines GmbH. Ab 2005 war sie als Beraterin und Leiterin der Region Süd für die Mühlenhoff Manage­ment­be­ratung GmbH tätig. Seit 2011 ist sie Gesell­schafterin und Geschäfts­führerin der Next Impact GmbH. Als Vorsitzende des Vorstands im PENTAEDER® Institut e.V. liegt ihr das Entscheiden von und in Organi­saitonen besonders am Herzen.

www.pentaeder-institut.de

Präsen­ta­ti­ons­trends 2019

Präsen­ta­ti­ons­trends 2019

Wie verändern sich Visua­li­sierung, Design, Formate, PowerPoint usw. in 2019?
// Matthias Garten

Welche neuen Tools gibt es? Auf was sollte man achten, um frisch und trendig zu präsen­tieren? Wie hole ich Zuschauer mit coolen Power­points ab?

Matthias Garten

Dipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten ist der führende Experte für innovatives Präsen-tieren und gilt als der PowerPoint Papst. Er ist Chief Presen­tation Officer, Unter­nehmer, Top-Speaker, Top-Trainer, Bestseller-Autor, Organisator des weltweit einzig­artigen Presen­tation Rocket Day und Herausgeber des jährlichen Presen­tation Trend Reports. Mit dem Team seiner Präsen­ta­ti­ons­agentur smavicon Best Business Presen­tations hat er über 15.000 Präsen­ta­tionen für über 150 Branchen begleitet und unter­stützt.

www.smavicon.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bauen, Spielen & Transfer

Bauen, Spielen & Transfer

Kre-Aktive Ideen für LEGO® im Seminar
// Steffen Powoden

 

Steffen Powoden

Steffen Powoden ist Lehrtrainer und beschäftigt sich seit Jahren mit Methoden sinnvollen Lernens sowohl bei soft-skills als auch in der Wissens­ver­mittlung. Er gibt sein umfas­sendes Praxis­wissen in einer Vielzahl an Workshops an Kollegen in der Erwach­se­nen­bildung weiter.

 

 

 

 

Micro-Inputs Resilienz, Agilität und ECHTzeit­lernen

Micro-Inputs Resilienz, Agilität und ECHTzeit­lernen

Inter­aktive Tools und Impulse für die Trainerwelt 4.0
// Ulla Catarina Lichter & Roland Trescher

Im ersten Teil des 70minütigen, inter­aktiven Workshops stellen Ulla Catarina Lichter und Roland Trescher wieder ausge­wählte Modelle und Übungen zum Themen­schwerpunkt Resilienz, Agilität und Echtzeit­lernen vor. Die Lehrtrainer für Resilienz und angewandte Impro­vi­sation zeigen in diesem Jahr

  • wie Facilitator, Trainer und Coaches mit pro-sozialen Signalen eine von Achtsamkeit getragene Arbeits- und Lernum­gebung schaffen können
  • wie bedeutend das Erleben von sozialer Sicherheit in Bezie­hungen und Netzwerke für den Aufbau einer produktiven Fehler­kultur ist und
  • wie durch den Einsatz agiler Tools aus der Angewandten Impro­vi­sation Selbst­or­ga­ni­sation und kreative Lernprozesse angeregt werden können.

Unser Ziel ist es Facilitator, Trainer, agile Coaches und Perso­nal­ent­wickler zum Thema Resili­enz­för­derung, agile Trans­for­mation und Trainerwelt 4.0 echt stark zu machen. Am Ende des Workshops erleben alle Teilnehmer daher eine Ressourcen-Dusche, bei der Sie im Rahmen einer Hypnose durch alle acht Kompe­tenz­felder des Resilienz-Zirkels geleitet und für Ihren Trainings­alltag stark gemacht werden.

Der ideale Workshop für die gerne kreativ, vielseitig und körper­ori­entiert arbeiten. Sie ergänzen Ihren syste­mischen Toolkoffer um einen agilen und integrativen Beratungs­ansatz, mit zahlreichen Inter­ven­tionen aus dem Embodiment und inter­aktiven Übungen aus der Angewandten Impro­vi­sation.

Roland Trescher, impro live! Akademie

Tätig als Lehrtrainer für agiles Soft-Skills-Training bei der impro live! Akademie Berlin, NLP Master, SIZE Prozess®-Berater, Coach und Leiter des Impro­vi­sa­ti­ons­theater Ensembles isar148. Roland Trescher beschäftigt sich seit über 25 Jahre mich Impro­vi­sation – im Leben, auf der Bühne, in der Businesswelt. Mit agilen Methoden schafft er für Führungs­kräfte und Mitar­beiter Experi­men­tierräume in denen das Mindset und der Metho­den­koffer für die Arbeitswelt 4.0 erprobt und für die Praxis adaptiert werden können.
www.roland-trescher.de

Ulla Catarina Lichter, Resili­enzForum

Heilprak­tikerin für Psycho­therapie (HPG), Resilienz- Lehrtrainerin nach dem Bambus-Prinzip®, Syste­mischer Coach (ECA), SIZE Prozess® Beraterin, NLP Master (DVNLP), Trainerin für Impro­vi­sa­ti­ons­techniken, Trainerin für Daoyin Yangsheng Gong und freie Autorin. Seit 2006 in eigener Praxis mit Schwerpunkt Klinische Hypnose, Reinkar­na­ti­ons­hypnose, Mental­training und Gesundheits-Coaching, Achtsam­keits­training, Qigong und Energy-Balancing. Ulla Catarina Lichter ist Resilienz-Lehrtrainerin am Resili­enzForum Berlin.
www.ulla-catarina-lichter.de

I’m so sexy!

„I’m so sexy!“

Story­telling für Trainer
// Maja Mommert

Wir Menschen erzählen Geschichten – um die Welt mit anderen Augen zu sehen, um uns die Zeit zu verkürzen und unser Publikum zu unter­halten, um zu lachen und zu weinen und um andere an unseren Erfah­rungen teilhaben zu lassen.
Trainer schrecken häufig davor zurück, persönliche Geschichten zu erzählen – aus Angst zu langweilen, zu viel Raum einzu­nehmen oder schlicht aus Unerfah­renheit.
In diesem Workshop arbeiten wir an der Kompetenz, unsere eigenen, persön­lichen Geschichten elegant in einen Trainings- oder Business­kontext einzu­binden.

– Was macht eine gute persönliche Geschichte überhaupt aus?
– Wie erzählen wir die Geschichte so, dass Sie unsere Trainings­inhalte,
Konzepte und Visionen für Teilnehmer erlebbar macht?
– An welcher Stelle passt die Geschichte, wie fangen wir an und wieviel
ist genug?

Probier es einfach aus – you’re so sexy! ;-)

Maja Mommert

ist eine der Traine­rinnnen des frei.wild Impro­vi­sa­ti­ons­theater Berlin.
frei.wild ist nicht nur ein (Business)Theater, sondern auch Trainings­an­bieter.
Hier werden die Methoden und Ansätze der angewandten Impro­vi­sation für den Trainings­alltag genutzt und für den beruf­lichen Alltag erschlossen. Von Auftritt- und Präsenz­trainings über Story­telling bis Begleitung von Change­pro­zessen – frei.wild aktiviert!

www.frei-wild-berlin.de

Geht nicht gibt’s nicht

Geht nicht gibt’s nicht

Verkaufen für Trainer & Coaches
// Wilma Pokorny-van Lochem

Bringen Sie doch Ihren schwierigen Kunden einfach mal mit in unseren Workshop. Nein, natürlich nicht in Lebensgröße, sondern nur im Kopf. Dessen Rolle verpassen wir dann unserem Seminar­schau­spieler und Sie werden sehen, wie es plötzlich doch klappt. Erleben Sie als Zuschauer oder sogar direkt als Teilnehmer ein 3-stufiges Rollenspiel und erfahren Sie live, wie man mit Hilfe der mehrfach ausge­zeichneten Spiegel­methode aus unmöglich möglich macht.

Wilma Pokorny-van Lochem

Wilma Pokorny-van Lochem beendete im Jahr 1984 das Studium der klinischen Psychologie an der „Vrije Univer­siteit“ in Amsterdam (Niederlande). Nach diversen Führungs­funk­tionen in der Wirtschaft fokus­sierte sie sich auf die freibe­rufliche Tätigkeit als Trainerin und Coach und brachte die Methode der Trainings und Coachings mit einem Seminar­schau­spieler nach Deutschland. Im Jahr 2002 gründete sie gemeinsam mit Alfons Walter das Institut Synergie im westfä­lischen Vlotho. Unter dem Motto „Erfahrung kann man nicht ersitzen“ führt sie die Teilneh­me­rinnen und Teilnehmer mit ihren Marken, Methoden und Modellen, insbe­sondere durch Einsatz der Seminar­schau­spieler, stets zu praxisnahen und nachhaltigen Erfolgen.

www.institut-synergie.de

www.seminarschauspieler.de

 

 

 

One size fits all – war gestern

„One size fits all“ war gestern

Die eLearning-Zukunft ist adaptiv!
Area9­Lyceum // Andreas Kambach
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Weiter­bildung nach dem Gießkan­nen­prinzip passé ist. Wo jeder Lernende dort abgeholt wird, wo er mit seinem Wissen und Können steht und Lerninhalte in Echtzeit auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten werden. Willkommen beim 4-dimen­sionalen adaptiven Lernen von Area9!

Das digitale Zeitalter sowie die Möglich­keiten von Big Data verändern das Lernen auf allen Bildungs- und Weiter­bil­dungs­ebenen. Neben reinem Wissen werden Fähig­keiten und Einstel­lungen, beispielweise Problem­lö­sungs­kom­pe­tenzen und Kreativität immer stärker in den Fokus gerückt. Die adaptive Lernplattform Area9 ist so konzipiert, dass künstliche Intel­ligenz auf Basis eines neuen evidenz­ba­sierten Lernan­satzes das gesamte Spektrum der Kompe­tenzen der Lernenden wahrnimmt und bei der automa­tischen indivi­duellen Anpassung der Lerninhalte berück­sichtigt wird. So halbiert Area9 Weiter­bil­dungs­zeiten, optimiert Leistungs­fä­higkeit und garantiert eine hohe Motivation der Lernenden – für den nachhaltigen Unter­neh­mens­erfolg.

Im Workshop erhalten Sie einen Einblick, wie sich Ihre Rolle als Trainer durch den Einsatz von adaptivem Lernen zukünftig verändert und Sie die Nachhal­tigkeit Ihrer Trainings garan­tieren- und messbar machen können. Dabei wird auf Begriffe wie emotionale Inkom­petenz und 4-dimen­sionales Lernen einge­gangen und anhand von Best-Practice-Beispielen erläutert.

Andreas Kambach

Andreas Kambach ist Geschäfts­führer der TRIPLE A GmbH, Area9­Lyceum und Vorstands­mitglied der Deutsch-Baltischen Handels­kammer. Er hat berufliche Erfahrung als Vertriebs­leiter und als Vertriebs­trainer mit den Schwer­punkten Verhandeln und Akquise-Training.
Immer auf der Suche nach neuen Trends im Weiter­bil­dungsmarkt, hat Andreas Kambach bereits seit vielen Jahren Erfahrung in der Verbindung von klassischen Präsenz­trainings mit modernen eLearning-Ansätzen.

www.area9lyceum.com

 

 

 

Tipps und Tricks für Ihre Trainings & Seminare

Tipps und Tricks für Ihre Trainings & Seminare

25 Tipps aus über 25 Jahren Trainer­dasein
Firma: persolog // Friedbert Gay
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Mit jedem neuen Jahr als Trainer gewinnen Sie mehr Ideen für Ihre Trainings. In diesem Workshop teile ich die besten Tipps für gelungene Trainings und Seminare aus meiner langjährigen Trainer­er­fahrung.

Friedbert Gay

www.persolog.de

 

 

 

HEUL DOCH!

Heul doch!

Emotionales Arbeiten als Methode in der Persön­lich­keits­ent­wicklung
// Frédéric Letzner

Je emotionaler ein Workshop ist, desto nachhaltiger und wirksamer ist er. Der Mensch
erinnert sich an emotionale Ereignisse und Bilder wesentlich besser, als an rationale
Inhalte (Zahlen, Daten, Fakten). Schon hier wird deutlich, wie entscheidend Emotionen für
langfristige Verhal­tens­än­derung sind. Wer mit Glaubens­sätzen, Überzeu­gungen und
Erwar­tungen arbeitet, der kommt kaum drum herum den Menschen liebevoll ans Zweifeln
zu führen. An dieser Stelle ist Provo­kation & Irritation eine hervor­ragende Methode um
blinde Flecken zu finden und zu beleuchten.
Echte Relevanz fängt dort an, wo es unangenehm wird. Ob in der Körper­sprache, im
Stimm­training, in der Gesundheit, im Vertrieb oder bei genereller Verhal­tens­än­derung:
Blockaden und Ängste sind meistens relevanter als „fehlendes Know-how“. Erleben und
disku­tieren Sie provokante Methoden, wie Sie emotional an Ihre Teilnehmer heran­kommen
und dadurch eine menschliche Arbeits­at­mo­sphäre auf Augenhöhe erzeugen.

Frédéric Letzner

So lassen sich die Themen „Gesundheit, Motivation & Persön­lich­keits­ent­wicklung“
attraktiv und nachhaltig vermitteln. Spannende Inhalte der Gesundheits- &
Ernäh­rungs­psy­chologie werden durch Trainer & Speaker Frédéric Letzner mit provo­kanten
& humor­vollen Workshops erläutert und diskutiert. Trotz seiner frischen 30 Jahre, ist
Frédéric Letzner seit über 10 Jahren in der Gesund­heits­ver­mittlung tätig. Als Trainer hat er
sehr früh verstanden, dass Verhalten nichts mit Wissen zu tun hat, sondern von
Gedanken, Überzeu­gungen und Emotionen gesteuert wird. In seiner Zeit als
Ernäh­rungs­the­rapeut mit eigener Praxis erlebte er, dass es bei der Arbeit mit Menschen
kaum um das vermitteln von Infor­ma­tionen geht, sondern die Themen „Motivation“,
„Selbst­führung“ und „Sucht­ver­halten“ wesentlich relevanter sind.
„Menschen sind keine rationalen Wesen, sondern emotionale Wesen“.
Vor allem die Themen Verhalten, Sucht und Stress lassen sich nicht voneinander trennen
und dürfen ganzheitlich betrachtet werden.
Diese Erkenntnis brachte ihn an den Punkt die Psychologie hinter dem
Gesund­heits­ver­halten zu fokus­sieren und dies für eine möglichst unter­haltsame Weise für
eine große Zielgruppe aufzu­be­reiten.
Heute reist er durch Deutschland und begeistert mit verblüf­fenden Geschichten die
einfach nachvoll­ziehbar sind und eine schockierende Wahrheit erahnen lassen.
Lassen Sie sich mitreißen.

www.letz-go.de

 

 

 

Kommu­ni­kation, die bewegt

Kommu­ni­kation, die bewegt

// Dr. Angelika Limmer
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Kommu­ni­kation – das Thema in unserer Medien­ge­sell­schaft und dennoch, sie funktioniert nur bedingt. Die Menschen sind davon überzeugt, dass alle Menschen verschieden sind, aber wenn sich jemand anders verhält als erwartet, dann ist es schnell vorbei mit dem Verständnis.

Führung – „Ich habe meinem Mitar­beiter doch genau gesagt, was er tun muss, warum passt das Ergebnis nicht? Ich habe es ja gleich gewusst. Er kann es nicht.“

Marketing – „Wir haben das beste, schönste Produkt mit dem ultimativen Nutzen.“ Wirklich? Was denkt die Zielgruppe darüber?

Vertrieb – „Wir haben das tollste Produkt und können Ihnen das und das und das und das bieten.“ Der Kunde kommt gar nicht zu Wort und wieder beginnt das Rätseln, was schief­ge­laufen ist.

Diese Liste der Missver­ständnisse können wir unendlich fortsetzen. Worauf müssen wir achten, dass das nicht passiert? Was kann uns helfen? Wo müssen wir ansetzen? Und wie können wir als Trainer, Coach, Unter­neh­mens­berater unsere Kunden begleiten? Welche Kernfragen sind zu beant­worten? Das erfahren Sie in diesem Vortrag. Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Angelika Limmer

Promo­vierte Chemikerin, Trainerin und Coach
Als Coach, Trainerin und in der Begleitung von Verän­de­rungs­pro­zessen hat Angelika Limmer jahrelange Erfahrung mit unter­schied­lichsten Unter­nehmen und deren Wirkung nach innen und außen. Als Natur­wis­sen­schaftlerin hat sie den analy­tischen Blick für Situa­tionen und durch viele Begeg­nungen mit Menschen das Gespür für deren Bedürfnisse, sei es als Kunde, Mitar­beiter oder Führungskraft.

www.angelikalimmer.de

 

 

Ein Herz fürs Team

Ein Herz fürs Team

Tools für Seminare und Workshops mit Teams
// Amelie Funcke

Eine bunte Mischung von bewährten Teamme­thoden, mit
denen mal mit Spaß und mal mit Tiefgang ganz unter­schiedliche
Ziele erreicht werden können.

Amelie Funcke

Amelie Funcke war lange im Theater­bereich engagiert, reali­sierte Bühnen­projekte, entwi­ckelte theater­päd­ago­gische Fortbil­dungen und hatte 4 Jahre einen Lehrauftrag für Theater. Sie trat jahrelang als Clown auf. Heute lebt sie in Köln und begleitet Unter­neh­mens­prozesse als Moderatorin, Mediatorin, Beraterin und Trainerin. Ihre Schwer­punkte sind lebendig und kreativ gestaltete Modera­tionen, sowie Perso­nal­ent­wicklungs-Maßnahmen und –Konzepte für Fach- und Führungs­kräfte.

Als Autorin hat sie sehr praxis­ori­en­tierte Fachbücher zur lebendigen Trainings- Veran­staltungs- und Workshop­ge­staltung verfasst, u.a. den Know-How-Guide „Training mit Theater“ (mit M. Havermann-Feye), die Metho­den­samm­lungen „Vorstellbar“ und „Moderations-Tools“ (mit Eva Havenith), die Praxishilfe „Fragen-Kollektion für Moderation und Training“ (mit Axel Rachow) und das Metho­den­handbuch „Ein Herz fürs Team“ (mit Gabi Braemer).

www.rundumseminare.de

 

Visueller Dialog mit bikablo-Gedan­ken­skizzen

Visueller Dialog mit bikablo-Gedan­ken­skizzen

mit „visuellen Rückfragen“ zu einem gemeinsamen tieferen Verständnis
// Martin Haussmann & Kirsten Reinhold & Carola Keitel

Woher weiß ich, dass ich verstanden habe, was du sagst?
Woher weißt du, dass ich verstanden habe, was du sagst?
Woher weiß ich, dass du verstanden hast, was du sagst?
Wie kommen wir zu einem gemeinsamen Verständnis, das über das Problem hinaus­reicht und Türen zu Lösungs­mög­lich­keiten bietet?
In diesem Kurzworkshop erlernen wir eine einfache, gesprächs­be­gleitende Zeichen­technik. Damit erkunden wir, wie Text, Bild und Grafik einen zweiten Verständ­niskanal im Gespräch öffnen kann: über visuelles Rück- und Nachfragen komplexe Prozesse und kompli­zierte Sachverhalte gemeinsam erfassen und weiter­denken.
Zeichnen zu können ist – wie immer bei bikablo – ausdrücklich keine Voraus­setzung. Und auf alle Teilneh­menden wartet ein Geschenk, das den Transfer des Erlernten in den Berufs­alltag unter­stützt.

Das bikablo-Trainerteam:

MARTIN HAUSSMANN
Am liebsten sucht der Diplom-Designer, Fachbuchautor („UZMO – Denken mit dem Stift“) und bikablo-Gründer nach komplexen Frage­stel­lungen, denen er mit syste­ma­tischer Kreativität zu Leibe rücken kann. Daraus entstehen neue Trainings­formate, Visua­li­sie­rungs­techniken und Dialog­me­thoden – und ein immer tieferes Verständnis für Macht und Möglich­keiten der Bilder.

KIRSTEN REINHOLD
Wer fundierte Lösungen sucht, ist bei Kirsten richtig. Seit wir Visua­li­sierung machen, ist Kirsten dabei und hat alle Rollen im Portfolio von bikablo schon ausgefüllt. Ob als Trainerin, Visual Facilitator, Graphic Recorder oder Visual Story­teller – bei der Diplom-Designerin, syste­mischem Coach und Facili­tatorin paart sich Sachverstand mit Kreativität, Humor und aufmerksamem Zuhören.

CAROLA KEITEL
Carola vermittelt visuelle Ideen und vermittelt zwischen Menschen – am besten beides gleich­zeitig, wie im Trainings-Special „Visua­li­sieren in Konflikten“. Als Bildhauerin, Mediatorin und Facilitator kennt sie die Hinter­gründe beider Welten. Carolas Ziel: Visua­li­sierung und Prozess­be­ratung miteinander zu verbinden, um immer wieder Neues entstehen zu lassen.

 

Sketchnotes

Sketchnotes

visuelle Notizen beruflich nutzen
// Natalie A. Peter

Meeting, Vortrag, Tagung – selbst­ver­ständlich notieren Sie sich die wichtigsten Inhalte während einer solchen Veran­staltung. Aber wie sehen Ihre Notizen aus? Schreiben Sie nur in Textform mit? Wussten Sie, dass es auch anders geht?

Anders geht es zum Beispiel mit Sketchnotes. Sketchnotes sind visuelle Notizen, die aus Text und Symbolen bestehen. In diesem Impuls-Workshop erfahren Sie, wozu Sie diese visuellen Notizen für sich beruflich nutzen können und natürlich auch, wie man sie schnell zu Papier bringt. Nach einem kurzen theore­tischen Input geht es ans Zeichnen und Auspro­bieren. Material- und Litera­turtipps gibt es
dazu. Mit praktischen Übungen erhalten Sie ein erstes Handwerkszeug, um beim nächsten Event Notizen zu erstellen, die Sie gerne wieder hervorholen. Vielleicht ja schon beim nächsten Workshop auf dem Trainer| Kongress| Berlin?

Natalie A. Peter

Natalie A. Peter ist Illus­tratorin und Flipchart-Trainerin. Sie gibt Seminare und Workshops in Flipchart­ge­staltung sowie im Sketchnoten. Dabei lernen ihre Teilnehmer lesbar zu schreiben und mit wenigen Strichen eine Präsen­tation visuell zu optimieren. Außerdem zeichnet sie als Graphic Recorderin live auf Business-Events.

www.aufganzerlinie.de

Weltmusik – grenzenlos singen

Weltmusik – grenzenlos singen

// Bettina Stäbert & Nadja Dehn

In ihrem Workshop vermitteln die Sänge­rinnen ihr Wissen um Stimme, Sprache, Bühnen­präsenz und harmo­nischen Zusam­menklang auf eine bestechend einfache Art und Weise. Immer präzise auf ein großes klang­liches Ergebnis bedacht, fördern sie mit ihrer humor­vollen Arbeitsweise den Mut zum befreiten Singen. Es geht um Stimm­bildung, Bühnen­präsenz und Körper­wahr­nehmung beim Atmen und Singen. Ungewöhnliche Rhythmen im Gesang (ungerade Rhythmen) werden über Bodyper­kussion erfahren. Eigens kreierte Rhyth­mus­bau­steine helfen, indivi­duelle Bodyper­kus­sionen für Chor oder Schul­klasse zu erarbeiten. Die Teilnehmer lernen weiter verschiedene Vokal­techniken kennen, wie z.B. den typischen Sound bulga­rischer Frauenchöre, die Klicklaute der Xosa oder Jodeln, das nicht nur in Europa vorkommt.

– Einstu­dieren einfacher inter­na­tionaler Lieder
– Vokal­techniken – open throat Technik (bulg. Frauenchöre); Shouting (afrika­nischer Gesang); Jodeln, Klicklaute der Xosa, aber auch lyrischer Gesang
– Bühnen­präsenz / Körper­sprache
– Rhythmus und Body-Perkussion

Wir erarbeiten mehrere Lieder u.a. aus dem reichen Repertoire von Aquabella. Alle Songs werden weitest­gehend ohne Noten vermittelt.

Nach Abschluss des Workshops bekommen alle Teilnehmer die Möglichkeit das erarbeitete Material einschließlich diverser Übungen in Form eines Workshop­buches für 15.-€ zu erwerben.

Bettina Stäbert

Chorleiterin, Schau­spielerin, staatl. geprüfte Kultur­ma­nagerin, Dozentin u.a. Landes­mu­sik­akademie Berlin, Musik­päd­ago­gische Fachkraft für Rhyth­mus­päd­agogik (Diplom 2017) absolviert aktuell ein Fernstudium in Bildungs­wis­sen­schaften

Nadja Dehn

Chorleiterin, Dozentin, Diplom­päd­agogin im Fach Gesang, Dozentin u.a. Udk Berlin, LMA Berlin, Lehrerin an der humanis­tischen HFS für Sozial­päd­agogik Estill Voice master teacher candidate (London)

www.aquabella.net

 

 

Musik als Facili­tation-Werkzeug für Team Kolla­bo­ration

Musik als Facili­tation-Werkzeug für Team Kolla­bo­ration

Erleben Sie Kolla­bo­ration
// Mehmet Baha

Musik aktiviert unter­schiedliche Hirnre­gionen. Deswegen ist sie eine wirkungsvolle Methode für erfah­rungs­ba­sierte Trainings. In diesem Workshop wird Percussion als Facili­tation-Werkzeug verwendet. Sie werden verschiedene Übungen und Aktivitäten zum Thema Kolla­bo­ration erleben.

Mehmet Baha

Baha ist Gründer von Solution Folder, die erfah­rungs­ba­sierte Trainings zum Thema Kolla­bo­ration anbietet. Als ehemaliger Fulbright-Stipendiat hat er seinen Master in Washington DC, USA im Bereich Konflikt­lösung abgeschlossen. In Deutschland, Irland, der Türkei, Zypern und den USA hat er mehr als 15 Jahre Berufs­er­fahrung gesammelt. Bisher hat er in 4 Konti­nenten & 13 Ländern Workshops durch­geführt und Vorträge gehalten. Vor kurzem hat er die Fortbildung „Leading Organi­sations and Change“ von MIT Sloan Executive Education abgeschlossen. Er ist auch Musiker & Endorser für REMO/GEWA Music.

www.solutionfolder.com

Im Atemholen sind zweierlei Gnaden . . .

Im Atemholen sind zweierlei Gnaden . . .

Warum Du wissen solltest, ob Du ein Einatmer oder Ausatmer bist.
// Bettina Schinko

Heisere Stimme, wegrut­schende Töne, monotoner Klang – warum ist meine Stimme an manchen Tagen nicht da? Und warum helfen mir die Zwerch­fell­übungen nicht? Traine­rinnen und Trainer brauchen Stimme – mit ihr berühren, erreichen und überzeugen wir unser Gegenüber. Stimme ist nicht angeboren, sondern trainierbar. Damit eine Stimme belastbar wird und ihren indivi­duellen Klang erreicht braucht sie ein Training. Aber nicht für alle ist jede Übung zielführend. Der Einatmer hat eine andere Vokal­öffnung als der Ausatmer. Der Ausatmer benutzt die Diaphrag­menkette anders als der Einatmer. Auf das indivi­duelle Training kommt es an. Mit dem richtigen Training kommt die Stimme in ihre Kraft und in ihren Klang. Holen Sie sich die richtigen Übungen für Ihre Stimme.

Bettina Schinko

Über zehn Jahre war sie als Schau­spielerin an Theatern engagiert. Sie lehrte an der Schau­spiel­akademie „theakademie“ Sprechen, war 5 Jahre an „Der Schule des Sprechens“ in Wien, Lehraufträge an den Univer­sitäten Wismar („Body Language in Presen­tations“), Leipzig und an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin kamen hinzu. An der pop Akademie bildete sie Sprecher für den Medien­bereich aus. Im Mai 2011 gründete sie die sprechbar in berlin. Sie hält Seminare, coacht Führungs­kräfte. Sie ist als Speakerin auf Kongressen und als Moderatorin für Veran­stal­tungen gebucht.

Küssen schmeckt wieder

Küssen schmeckt wieder

… wenn aus Fakten plötzlich Emotionen werden
// Michael Geerdts

Von den ersten Höhlen­ma­lereien über Hollywood bis hin zur Werbung: Überall emotionale Stories!

Seit Tausenden von Jahren nutzen wir spannende Geschichten, um Ideen verständ­licher zu kommu­ni­zieren. Ob im Vortrag, im Training oder im Kunden­ge­spräch: Stories helfen Dir, vertrau­ensvolle Bezie­hungen aufzubauen sowie andere leichter von Deinen Ideen zu überzeugen. (Und vielleicht auch höhere Preise zu
erzielen.)

In diesem unter­haltsamen Mix aus Vortrag und Workshop erfährst Du…
– wieso unsere Gehirne so heiß auf Stories sind
– wie Du Kopfkino bei Deinen Kunden erzeugst
– ob jede(r) Story­telling lernen kann und
– was die eine Zutat ist, die die bei KEINER guten Story fehlen darf.
Also hol das Lagerfeuer an den Konfe­renztisch und lass uns gemeinsam Geschichte schreiben.

Michael Geerdts

ist der Story­teller unter den Kommu­ni­ka­ti­ons­trainern. Kunden schätzen seine humorvolle Art, komplexe Dinge einfach zu vermitteln. Schon als Steppke (Substantiv, maskulin [der] umgangs­sprachlich für kleinerJunge) saß er am Eingang des Edeka-Geschäftes seiner Eltern und hat die Kunden freundlich begrüßt.

Heute unter­stützt Michael Menschen dabei, emotionaler zu präsen­tieren und mit der richtigen Story mehr Kunden zu gewinnen. Der bekennende Star Wars-Fan begleitet Start-Ups in „die Höhle der Löwen“ und hilft Wissen­schaftlern ihre Arbeit verständlich zu erklären. Michaels Arbeitsweise wurde durch den Ausspruch eines Barista aus L.A. geprägt. Du erkennst sie am… ach, lass Dich doch überraschen.

www.michaelgeerdts.com

XING oder LinkedIn, das ist hier die Frage!

XING oder LinkedIn, das ist hier die Frage!

// Joachim Rumohr

Joachim Rumohr hat sich intensiv mit beiden Netzwerken beschäftigt. Er stellt in seinem Workshop die Platt­formen LinkedIn und XING gegenüber. Er klärt aus dem Blick­winkel eines Trainers, welcher der beiden Anbieter sich besser eignet. Dabei werden die Zielset­zungen Seminar­ver­marktung, Eigen­mar­keting, Netzwerkaufbau, Positio­nierung und Wissens­transfer beleuchtet.

In gewohnter Weise geht er auf die Themen aus dem Publikum ein. Er präsentiert live mit Beamer und direkt aus seiner eigenen Praxis. In seiner ihm eigenen lebendigen, direkten und erfri­schenden Vortragsweise gibt er jede Menge direkt umsetzbarer Impulse. In drei Worten eines Teilnehmers aus 2018: „struk­turiert, flexibel, originell“.

Joachim Rumohr

Joachim Rumohr ist Hamburger und Nordlicht mit Leib und Seele. Er hat mehr als zwanzig Jahre Vertriebs­er­fahrung und das Potential von B2B-Netzwerken bereits früh erkannt. Seit 2006 gibt er sein Wissen profes­sionell als Berater, Trainer und Vortrags­redner weiter. Sein Schwerpunkt ist die digita­li­sierte Geschäfts­an­bahnung mit XING und LinkedIn.

Rumohr wird in der Presse als „XING-Experte Nr. 1“ genannt. Er ist Autor des Bestseller-Buchs „XING optimal nutzen” mit rund 20.000 verkauften Exemplaren. Auf seinem Blog veröf­fent­lichte er seit 2007 über 1.000 Fachartikel und wird in mehr als 30 Büchern namentlich als der XING Experte genannt.

Zehntausende Menschen haben seine Vorträge live erlebt. Er führte mehrere tausend Beratungen und hunderte Seminare durch. Mit seiner begeis­ternden Art steht er für motivie­renden und nachhaltigen Wissens­transfer.

Heute lebt und arbeitet Joachim Rumohr in Mölln, der östlich von Hamburg gelegenen Kurstadt. Mölln gehört mit rund 19.000 Einwohnern zu den zehn schönsten Klein­städten Deutschlands. In seiner Umgebung mit sehr viel Wald, Natur und Seen findet Joachim Rumohr seinen Ausgleich: In seiner Freizeit klettert Joachim Rumohr leiden­schaftlich gern auf Bäume. Dabei nutzt er das Equipment von profes­sio­nellen Baumpflegern und steigt so auf Bäume in bis zu 40 m Höhe.

www.rumohr.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelassen und resilient aus dem Seminar!

Gelassen und resilient aus dem Seminar!

Trainieren Sie mit praktischen Übungen Ihren Resilienz-Muskel und den Ihrer Teilnehmer!
// Janine Domnick

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie durch einfache Übungen die Resilienz ihrer Teilnehmer ganz beiläufig trainieren und somit für ein starkes und wertschät­zendes Lernklima sorgen. Einsetzbar in nahezu allen Seminarthemen und Kontexten, können Sie diese praktischen Tricks jederzeit zu Beginn und Abschluss, nach der Kaffeepause als Warm-up oder als Teamstärkung einsetzen.

Positiver Neben­effekt: Die gleichen Übungen nutzen auch Ihrer Resilienz als Trainer! Auch bei uns Trainern wird das ein oder andere Mal ordentlich am Resili­enz­muskel gezerrt. Von viel zu kleinen Seminar­räumen, über nicht funktio­nierende Beamer oder Flipchart-Stifte, bishin zum Vergessen wichtiger Unterlagen – auch in unserem Traine­ralltag warten viele Situa­tionen auf uns, an denen wir unsere Resilienz hervor­ragend trainieren können.

Also gehen Sie als gutes Beispiel voran und stärken Sie gemeinsam mit ihren Teilnehmern, die innere Gelas­senheit!

Janine Domnick

Janine Domnick arbeitet seit 2013 als Trainerin und Coach in den Bereichen Resilienz, zwischen­menschliche Kommu­ni­kation und indivi­duelle Persön­lich­keits­ent­wicklung. Der Abschluss in Erwach­se­nen­bildung und NLP ermöglicht es ihr, die Erkenntnisse aus der Forschung und die Lösungs­ori­en­tierung in ihre Trainings mit einfließen zu lassen. Dabei sind die Trainings geprägt durch Empathie, Lösungs­ori­en­tierung und einer großen Portion inneren Gelas­senheit.

Training 4.0: Präsenz­training und digitales Lernen optimal verbinden – Wie gelingt’s?

Training 4.0

Präsenz­training und digitales Lernen optimal verbinden – wie gelingt`s?
//Michael Witzke & Hans-Martin Sprungk

Verbindung von Präsenz- und Online­phasen, auch Blended Learning genannt, wird in Unter­nehmen immer beliebter. Doch vielen Trainern und auch Perso­nal­ent­wicklern ist noch nicht klar, wie sie diese Entwicklung für sich nutzen können.
Die Session klärt in einem inter­aktivem Vortrag & Diskussion mit Fallbei­spielen folgende Fragen:

– Wie trans­formiere ich meine bestehende Präsenz in Blended-Learning-Konzept?
– Was brauche ich als Trainer?
– Was ändert sich für mich als Trainer?

Michael Witzke und Hans-Martin Sprungk 

Michael Witzke und Hans-Martin Sprungk helfen Trainern, Speakern und Coaches dabei die beste Verbindung zwischen ihrer Livepräsenz und einer Onlin­ebe­gleitung zu schaffen. Für mehr Nachhal­tigkeit, Transfer & Erfolg! Mehr erfahren auf

www.blink.it

Unter­neh­me­risches Denken und Handeln für alle die meinen, es nicht zu haben

Unter­neh­me­risches Denken und Handeln für alle die meinen, es nicht zu haben.

So entwickelt sich Ihr Unter­neh­mergeist garantiert.
// Lutz Langhoff

Wo liegen die Ressourcen für Unter­neh­me­rischess Denken und Handeln in uns. Was ist für die Entwicklung nötig. Die besten Tipps und Tricks, um den eigenen Unter­neh­mergeist zu pushen. Die Hälfte der Zeit ist für Ihre Fragen reserviert.

Lutz Langhoff

Lutz Langhoff – Redner, Autor, Macher
Lutz Langhoff ist mit seinen feurigen Vorträgen und Büchern im positiven Sinne ein Brand­stifter für Mut im Leben – beruflich wie privat. Dies speist sich aus seinen vier großen beruf­lichen Wurzeln. Er hat seit der Jahrtau­sendwende als Start-up-Berater mit einem großen Team über 850 Start-Ups begleitet. Davor war Lutz Langhoff in seinem “ersten Leben” über 12 Jahre Straßen- und Varie­té­künstler. Er ist zudem Diplom­so­ziologe mit Schwerpunkt Perso­nal­ent­wicklung und Organi­sa­ti­ons­so­ziologie. Er hat insgesamt acht Unter­nehmen gegründet (drei wieder still­gelegt, drei weiter­verkauft und eins vor 11 Jahren knallhart an die Wand gefahren). Heute zeigt Lutz Langhoff als Redner, Unter­neh­mens­berater, Univer­si­täts­dozent und Coach, wie Unter­nehmen und Menschen unter­neh­me­risches Denken und Handeln mit Leiden­schaft erreichen.

www.lutzlanghoff.de

 

 

 

Neuro­di­daktik für Edupreneure

Neuro­di­daktik für Edupreneure

Auf dem Weg zur Perso­nal­ent­wicklung 4.0
// Sandra Mareike Lang & Dr. Franz Korbinian Hütter

Digita­li­sierung und Künstliche Intel­ligenz sind dabei, unsere Arbeitswelt radikal zu verändern. Während Routi­ne­tä­tig­keiten auch in akade­mischen Berufen nach und nach von Algroithmen übernommen werden, bleiben für den Menschen jene Aufgaben, die Kreativität, laterales Denken, Selbst­steue­rungs­fä­higkeit, kommu­ni­katives Geschick und emotionale Intel­ligenz erfordern. Wie aber können wir als Trainer, Berater und Coaches Menschen künftig darin unter­stützen, solche Metakom­pe­tenzen und Persön­lich­keits­ei­gen­schaften zu entwickeln? Wie werden wir und unsere Kunden in zuneh­mendem Maße selbst­lernfähig und können uns immer wieder neu erfinden? Wie können wir die neuen Techniken nutzen, um den Lern- und Entwick­lungs­fort­schritt an das Tempo der künftigen Verän­de­rungen anzupassen? Die Neuro­di­daktik nutzt Befunde der Hirnfor­schung, um Erfolgs­be­dinungen für solche tiefgrei­fenden Lern- und Veränd­rungs­prozesse aufzu­zeigen. Die Impulse der Neuro­di­daktik gehen dabei weit über Anlei­tungen zu gehirn­ge­rechtem Lernen hinaus. Vielmehr ergeben sich daraus strate­gische Optionen für eine Neuaus­richtung der Perso­nal­ent­wicklung über so unter­schiedliche Zugangswege wie Lerncoaching, E-Learning, Achtsam­keits­training, Corporate Social Colla­bo­ration, „Business-Therapie“ und Neuro­feedback.

Sandra Mareike Lang

Diplom-Kauffrau (FH) mit über 18 Jahren inter­na­tionaler Erfahrung in den Bereichen Logistik und Dienst­leistung. Sie ist zerti­fi­zierte Trainerin, E-Trainierin und Coach mit den Schwer­punkten Lerncoaching, Hypnose und Syste­mische Aufstellung. Sie ist Inhaberin der Marke „Coaching mit Energie“ und betreibt den Lerncoaching-Podcast. Schwer­punktmäßig hilft sie Edupre­neuren dabei, den Sprung von der Offline-Welt in die Welt des digitalen Lernens erfolgreich zu gestalten.

Dr. Franz Korbinian Hütter

Dr. Franz Korbinian Hütter leitet den Forschungs­bereich „Genetik der Emotionalen Intel­ligenz“ am Univer­si­täts­klinikum Essen und lehrt Wirtschafts­psy­chologie mit dem Schwerpunkt „Applied Cognitive Neuro­science“ an der Hochschule für Angewandtes Management in Ismaning bei München. Mit BRAIN-HR, einem Institut für Wissen­schaft­stranfer in die Personal- und Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung richtet er sich insbe­sondere an Perso­nal­ent­wickler, Trainer, Berater und Coaches.

 

 

 

Business-Symbole einfach zeichnen lernen

Business-Symbole einfach zeichnen lernen

Johannes Sauer_02

Zeichnen kann jeder!
// Johannes Sauer

Lernen auch Sie, einfache Motive zu zeichnen und verstärken Sie Ihre Aussagen in Zukunft durch eigene handge­zeichnete Business-Symbole.

Ein Geldschein­bündel könnte für Cashflow stehen, der Laptop für IT-Lösungen der Leuchtturm für Führungs­themen. Aber wie zeichnet man das? Und welche Symbole fallen Ihnen für Change, Transfer oder Feedback ein?

Der Visua­li­sie­rungscoach Johannes Sauer öffnet seine Methoden-Schatzkiste ganz weit und zeigt spielerisch wie einfach das zeichnen von Symbolen am Flipchart sein kann.

Johannes Sauer

Seine Leiden­schaft, Menschen in ihren Fähig­keiten zu stärken über sich hinaus­zu­wachsen, hat er zum Beruf gemacht. Seit über 15 Jahren arbeitet er freibe­ruflich deutsch­landweit als Trainer, Referent und Visua­li­sie­rungscoach. Mit seinen ganzheit­lichen und aktivie­renden Methoden bestärkt Johannes Sauer Menschen aus nahezu allen Branchen, profes­sio­neller und sicherer im Umgang mit dem Medium Flipchart zu werden.

Gemeinsam mit Axel Rachow hat er den Bestseller „Der Flipchart-Coach“ geschrieben, ein Fachbuch, das Maßstäbe im Trainings­bereich gesetzt hat. Mit viel Leiden­schaft, Herz und praxisnahen Profi-Tipps begeistern die beiden Autoren Menschen für Flipchart­ge­staltung und beweisen dabei: Jeder kann zeichnen!

www.flipchart-coach.de

www.johannes-sauer.com

 

 

 

Hinge­HUSCHT mit HUSCH-Mal-Figuren

Hinge­HUSCHT mit HUSCH-Mal-Figuren

Johannes Sauer_02

Wer sie kennenlernt wird sie lieben. Die kreative Zeichen­technik mit der auch komplexe Figuren und Männchen am Flipchart gelingen.
// Johannes Sauer

Als Trainer oder Coach gibt es viele Situa­tionen in denen man mit gezeichneten Männchen sehr gut etwas verdeut­lichen könnte. Doch oft scheitert es an der eigenen unkreativen Ader, vor allem wenn man keine Vorlage zum Abzeichen hat.

Wie zeichne ich eine Person im Sitzen?
Wie zeichne ich eine bestimmte Körper­haltung?
Wie zwei Personen die sich umarmen?

Am Ende wirken die eigenen Zeich­nungen oft unpro­fes­sionell und kindlich oder es lässt sich nur schwer erkennen was darstellt werden sollte.

Die von den Autoren des „Flipchart-Coach“ entwi­ckelte HUSCH-MAL TECHNIK hilft Ihnen dabei, Bildmotive selbständig zu entwickeln und am Flipchart zeichnen zu lernen. HUSCHEN Sie doch einfach mal mit in diesem kurzweiligen Workshop – sie werden von den Ergeb­nissen und Ihrem Talent überrascht sein. Versprochen!

Johannes Sauer

Johannes Sauer ist freibe­ruf­licher Trainer, Künstler und Fachbuchautor im Verlag manager­Se­minare. Er ist Experte rund um das Thema Visua­li­sierung und Präsen­tation am Flipchart.

Mit Leiden­schaft und praxis­er­probten Techniken bringt er Menschen dazu, ihre Inhalte und Aussagen mit Hilfe von effekt­vollen Visua­li­sie­rungen zu verdeut­lichen. Seine Zielgruppen sind Fach- und Führungs­kräfte in Unter­nehmen, Berater und Trainer sowie Dozenten und Professoren an Hochschule.

Gemeinsam mit Axel Rachow hat er den Fachbuch­be­steller „Der Flipchart-Coach“ geschrieben.

www.flipchart-coach.de

www.johannes-sauer.com

 

 

 

Lernräume der Zukunft

Lernräume der Zukunft

Mit Mikro­trainings punkten. Analog und digital.
// Barbara Messer & Thea Messer

Erleben Sie, wie neue Denkansätze mit solidem didak­tischem Handwerk zu verknüpfen sind. In Zukunft wird es weniger um die pure Vermittlung von Inhalten und Fachthemen gehen, in den Präsenz­trainings müssen eher Räume geschaffen und von den Trainer*innen gehalten werden. Zielge­richtete Kompe­tenzen und Methoden in ungewöhnlich insze­nierten Lernräumen, in denen die Teilneh­menden selbst­be­stimmt lernen können – auch genera­ti­ons­über­greifend. – Wie dies gelingen kann, stellen Barbara Messer und Thea Messer vor.

Inter­viewmit Barbara zum Workshop:

Barbara Messer & Thea Messer 

Messer_01

Barbara Messer ist Speaker, Coach, Trainerin und Autorin. Und seit mehr als 20 Jahren Unter­nehmerin, Consultant, Beraterin.
Sie hat viele Tausend Menschen aus- und weiter­ge­bildet, Unter­nehmen und Menschen in der Verän­derung und im Wandel gecoacht. Sie ist Mentorin und Wegbe­gleiterin für alle, die bereit und neugierig sind, über ihren Tellerrand hinaus­zu­schauen und ihren Horizont zu erweitern. Mit Barbara Messer können Sie neue Perspektiven und neuartige Lösungs­ansätze gewinnen. Sie ist Ihre Sparrings­partnerin, wenn es um den Wandel und gelebte Verän­derung geht.

Im Train-the-Trainer-Bereich ist sie bekannt für ihre kreativen Trainings­konzepte und -methoden. – Barbara Messer hat 2018 das Forum Trainity gegründet, das Vorreiter und Orien­tie­rungshilfe in einer sich schnell wandelnden Trainings- und Lernwelt sein will und für die Verzahnung von Präsenz- und Online-Learning steht.

www.trainity.org

 

Spitzen­leistung

Spitzen­leistung

Entfalten Sie Ihr volles Potenzial 
// Frank Fuhrmann

Lernen Sie meine Strategien kennen, mit denen ich drei Tennis­welt­rekorde gebrochen habe und mit denen auch Sie Ihre eignen Ziele erreichen können.

Ich zeige Ihnen ein System mit dem Sie richtig durch­starten werden.
Frank Fuhrmann ist ein Mental­trainer für die Wirtschaft und für Spitzen­sportler.

Er weiß wie man sich große Ziele setzt und diese auch durch erfolg­reiches Teamwork erreicht.

– Sie erarbeiten neue Erfolgs-Denkweisen, mit denen Sie den inneren Schwei­nehund überwinden, unter­stützende Glaubenssätze erwerben und ein neues growth-mindset für Sie und Ihr Team aufbauen können.
– Sie trainieren jede Ihrer Tätig­keiten noch fokus­sierter und konzen­trierter ausüben zu können. Dadurch werden Sie noch effektiver in Ihrem Arbeits­alltag oder in Ihrem Unter­nehmen sein.
– Sie spüren, wie Sie Ihre positive Grund­ein­stellung ausbauen, so dass Sie alle Höhen und Tiefen in der Arbeitswelt als eine Innova­ti­ons­prozess und Weiter­ent­wicklung Ihrer Persön­lichkeit sehen können.
– Sie bekommen ein bewehrtes System, mit dem Sie Ihr volles Potenzial und das Ihres Teams entfalten können. Als Ergebnis bauen Sie erfolg­reiche Teams auf und können so persönliche Spitzen­leistung abrufen und in jedem Projekt effektiv einsetzen.
– Sie lernen Ihre Mitar­beiter zu motivieren und begeistern Ihre Teams mit Ihrer besonderen stärken­ori­en­tierten Führung.
– Sie werden eigene berufliche oder private Ziele benennen, erhalten die nötigen Werkzeuge dieses auch wirklich zu erreichen und so ein erfüllteres Leben zu führen.

Frank Fuhrmann

Personal Life Coach, Experte für Lebens­zu­frie­denheit, ehemaliger Leistungs­sportler, 2 facher Weltre­kord­halter, glück­licher Ehemann und Vater zweier Kinder.

www.frank-fuhrmann.com

Mehr Kunden durch bessere Texte

Mehr Kunden durch bessere Texte

In 5 Schritten zur besseren Über-mich-Seite
// Dr. Anja Strass­burger

Tatsache ist, dass die Über-mich-Seite eine der am häufigsten geklickten Seiten von Websites ist. Fakt ist auch, dass es den meisten Solopre­neuren, Freibe­ruflern und Selbst­ständigen eher schwerfällt, über sich selbst zu schreiben.

Du lernst, wie du in 5 Schritten eine bessere Über-mich-Seite textest, mit der du eine echte Verbindung zu deinen poten­ziellen Kunden herstellst.

Dr. Anja Strass­burger

Dr. Anja Strass­burger sorgt als Inter­net­texterin dafür, dass ihre Kunden mit besseren Texten echte Lieblings­kunden magisch anziehen. Ihre absolute Spezialität ist, Solopreneure und deren Business im Internet in Szene zu setzen.
Sie lebt mit 4 Kindern und 3 Hunden an der Côte d’Azur und betreibt ihr Business von dort aus seit über 14 Jahren komplett online.

www.anja-strassburger.com

 

 

Digitale Fitness für Trainer – sich zukunftsfähig für neue Lernformate aufstellen

Digitale Fitness für Trainer – sich zukunftsfähig für neue Lernformate aufstellen

In der gekonnten Kombi­nation Face-2-Face und digitales Training liegt die Zukunft
// Dr. Katja Bett

Unsere Teilneh­menden erwarten immer mehr, dass sie genau das lernen können, was sie gerade brauchen (Learning-on-Demand) und zwar dann, wenn sie es brauchen (Learning-just-in-Time). Sie möchten laufendes Feedback erhalten und beim Praxis­transfer unter­stützt werden. Diese Anfor­de­rungen sprengen den Rahmen des klassischen Face-2-Face-Trainings. Die Unter­nehmen fordern das aber immer stärker von/vom Trainer/in ein. Wie also können wir als Trainer/innen auf diese Anfor­de­rungen reagieren? Was können wir den Unter­nehmen konkret anbieten? Und was brauche ich als Trainer/in an Kompe­tenzen, um auch zukünftig am Bildungsmarkt zu bestehen? Die Lösung dafür sind „innovative Lernpfade“ in denen die verschiedenen Trainings­me­thoden frei aber gekonnt miteinander kombiniert werden. Webinare werden mit Lernvideos, Quizzes, Learning Nuggets und Co. und Face-2-Face-Trainings kombiniert. Lernpfade geben den Teilneh­menden einen Weg vor, ermög­lichen aber auch eine indivi­duelle Vertiefung abseits des Weges und indivi­duelle Lernzeiten. Auf was Sie bei der Gestaltung solcher Lernpfade achten müssen, wie Sie gekonnt das klassische Training mit digitalen Lernformaten didaktisch verzahnen und wie sie indivi­duelle Lernwege und nachhaltige Lernkonzepte gestalten können, besprechen wir im Workshop anhand von sieben Erfolgs­faktoren. Durch Best Practice Beispiele disku­tieren wir gemeinsam die verschiedenen Möglich­keiten. Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Katja Bett

Dr. Katja Bett ist Diplom-Pädagogin und hat sich bereits 1998 auf das Thema E-Learning spezia­lisiert. Sie ist Geschäfts­führerin der Corporate Learning & Change GmbH, Certified Live Online-Trainerin, ausge­bildete Personal- und Organi­sa­ti­ons­ent­wicklerin und hat im Fach Pädagogik zum Thema E-Moderation promoviert. Seit 1998 führt Katja Bett Train-the-„E“-Trainer-Maßnahmen für Unter­nehmen aus allen Branchen und Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen durch und setzt komplexe Beratungs­projekte um.

Publi­ka­tionen (Auswahl):

Busch­bacher, J., Müller, M., Bett, Katja (2018). Chancen nutzen für formelles und infor­melles Lernen. In: Jahrbuch 2018 eLearning & Wissens­ma­nagement, 24-27. https://clc-learning.de/cms/wp-content/uploads/2017/12/JB2018_Artikel_CLC.pdf

Busch­bacher, J., Müller, M., Bett, Katja (2017). iBeacons -innovatives Training mit Gamifi­cation. In: eLearning Journal, Praxis­ratgeber 2017/2018, 6-8. https://clc-learning.de/cms/wp-content/uploads/2017/12/eLJ22017_ART_Gamification.pdf

Bett, K. & Müller, M. (2016). Kapitel 5: Quali­fi­zierung und Kompe­tenz­aufbau von Live-Online-Trainern. In: Handreichung „Neue Medien und mobiles Lernen“ (Hrsg. von Minis­terium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg), 52-63. https://www.fortbildung-bw.de/wp-content/uploads/2017/07/BLLL_HR_NeueMedien_komplett_161118.pdf

Bett, K. (2015). Die Blended Learning Formel: Webinar plus E-Learning plus Präsenz. Whitepaper: http://www.didactic-design.de/wp-content/uploads/562DE_WP_Erfolgreiches-Lernen-mit-Webinaren.pdf

 

Have the end in mind im Trainings­design

„Have the end in mind“ im Trainings­design

Nutze den Canvas für eine gründliche Trainings­be­darfs­analyse
// Anna Langheiter oder Robert Werktanzl

Das oberste Prinzip des gesamtem Trainings­design-Prozesses ist „Have the end in mind“ und das bedeutet: Training wird immer von der Umsetzung her geplant. Dem Trainings­de­signer geht es nie darum, zu zeigen, was an coolen, kreativen Ideen möglich ist, sondern darum, etwas zu designen, das zieldienlich ist. Grund­vor­aus­setzung dafür ist eine gründliche, kunden­ori­en­tierte Trainings­be­darfs­analyse.

In diesem Workshop stellen wir den Trainings­design-Canvas vor, der eine struk­tu­rierte Vorge­hensweise im Gespräch mit dem Auftraggeber ermöglicht und dem Trainings­de­signer / Trainer eine gute Grundlage für gutes Trainings­design bietet.

Anna Langheiter 

Anna Langheiter ist Expertin im kreativen Trainings­design für lebendige und nachhaltige Lernprozesse. Sie designt passgenaue Trainings für kurze und lange Lernein­heiten, für kleine und große Gruppen, trainiert selbst und designt für andere Trainer. In Unter­nehmen, die auf nationalen wie inter­na­tionalen Märkten zu Hause sind, bildet sie auf Basis ihrer Designs ebenfalls Mitar­beiter aus, damit diese Trainings intern ausrollen können. Die Wahl-Wienerin bietet außerdem eine Weiter­bildung zum Trainings­de­signer und eine Ausbildung zum Trainer an. Im Februar 2016 holte sie sich die Trophäe des 1. Deutschen Trainer-Slams. Sie ist Gold-Preis­trägerin des BDVT 2017/18.

Robert Werktanzl

Ist seit über 20 Jahren erfolgreich als Trainer tätig. Zu seinen wesent­lichen Merkmalen zählt es, dieTeil­nehmer zu begeistern und die Inhalte lebendig und interaktiv zu gestalten. Er kann schwierige und komplexe Trainings­inhalte so aufbe­reiten, dass ein Lerntransfer statt­finden kann. Robert Werktanzl arbeitet weltweit und trainiert in den Sprachen Deutsch und Englisch.

 

Neue Arbeit, neues Lernen

Neue Arbeit, neues Lernen

Methoden und Techniken für zukunfts­weisende Trainings
// Dr. Bettina Ritter-Mamczek & Andrea Lederer

In diesem praxis­ori­en­tierten Workshop stehen die Voraus­set­zungen und Beson­der­heiten der Arbeit 4.0 bzw. des Lernens in dieser „neuen“ Welt im Mittelpunkt.
Wir entwickeln und / oder hinter­fragen die Strategien und Techniken im Umgang damit.
Wir profes­sio­na­li­sieren praxis­er­probte Methoden und Vorge­hens­weisen – und dies sowohl in der Rolle als Führungskraft/Teamleiter/Personaler als auch als Trainer/Moderator/Ausbilder.
Werden Sie aktiver Mitge­stalter und Neudenker der Zukunft!

Entwickeln Sie Ihre Kompe­tenzen weiter:
– Alter Wein in neuen Schläuchen – Verän­de­rungs­prozesse gestalten und begleiten.
– Kompe­tenzen und Ziele in der schönen neuen Welt – Um was es wirklich gehen wird.
– Methoden der Zukunft – was soll das sein?
– Freude und Heiterkeit auf allen Wegen – Mit Techniken und Tricks zur Selbst­mo­ti­vation in digitalen Zeiten.
– Sponta­neität als Schlüssel – das Unvor­her­sehbare planen.
– Sich selbst und andere immer wieder (zurück) auf den Weg bringen – Selbst­führung.

Dr. Bettina Ritter-Mamczek

Bettina Ritter-Mamczek, Dr. phil., ist Trainerin, Autorin und Moderatorin aus Leiden­schaft. In ihren Trainings, Seminaren und auf Kongressen begeistert sie seit 1992 schon mehr als 110.000 Teilnehmer/-innen mit ihrer erfri­schenden, frechen und fröhlichen Art der Präsen­tation. Sie ist eine wahre Meisterin, wenn es darum geht, komplexe Themen zu visua­li­sieren und in Bildern zu kommu­ni­zieren. Getreu dem Motto „Lerne, es selbst zu tun” integriert sie ihre Teilnehmer/-innen in das Geschehen und entfacht das Feuer in ihnen mit Lust auf mehr. Sie studierte Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaften, Politik­wis­sen­schaften und Philo­sophie an der Technischen Universität Berlin. Ihren Erfah­rungs­schatz sammelte sie in ihrer langjährigen Tätigkeit als selbständige Trainerin, Unter­nehmerin, Geschäfts­führerin wissen­schaftliche Mitar­beiterin und Neugierige im Bereich Weiter­bil­dungs­ma­nagement und Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaften.
Motto splendid: „Leich­tigkeit und Freude! Für Menschen, die Zukunft gestalten.“

Andrea Lederer M.A.

Andrea Lederer M.A., Moderatorin, Trainerin und Projekt­ma­nagerin aus Leiden­schaft, studierte Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft und Informatik an der TU-Berlin. Andrea Lederer arbeitet in der Geschäfts­führung der splendid-akademie und trainiert und begleitet Gruppen und Teams zu den Schwer­punkten Projekt­ma­nagement; Gruppen und Teams leiten/führen/moderieren; Selbst- und Zeitma­nagement sowie Neue Arbeit und Neues Lernen.

www.splendid-akademie.de

Stimmstark in den Tag

Stimmstark in den Tag

Warm-Ups und Übungen mit Sofort­wirkung
// Claudia Schill

Starten Sie mit den unter­schied­lichsten „warm-ups“ und Übungen zu Atem, Stimme, Körper in den Tag. Aktiv, mit großem Spaß und Engagement aus der Praxis – für die Praxis. In meinem Workshop vermittle ich ein Repertoire an Übungen von denen Sie selbst profi­tieren, die sie aber auch an die Teilnehmer Ihrer Kurse weitergeben können. Die Möglich­keiten der eigenen Stimme zu erweitern und zu verbessern kann jeder lernen. Damit Sie stimmstark und stimmig den ganzen Tag überzeugen.

Ist langes Sprechen für Sie anstrengend?
Ist ihre Stimme oft belegt oder rauh?
Wie steht es um Ihr Durch­set­zungs­vermögen?
Hört man Ihnen zu – und – werden Sie verstanden?
Haben Sie auch in angespannten Situa­tionen Ihre Stimme im Griff?
Wie wir unsere Stimme und Resonanzen nutzen ist sehr individuell und hat u.a. mit Wahrnehmung, Körper­gefühl, Rhythmus, innerer und äußerer Haltung und unseren Erfah­rungen zu tun. Meine Übungen und Tipps machen einfach Spaß, sind effektiv und locken Ihre Stimme „aus dem Versteck“. Wer bereit ist Neues auszu­pro­bieren, wird die sofortige Verbes­serung spüren und auch hören. Ich unter­stütze Sie in der Wieder­hol­barkeit, damit Sie langfristig profi­tieren und gut gelaunt und aktiviert meinen Workshop verlassen…und (hoffentlich ;-)) gerne wieder kommen.

Claudia Schill

Stimm-Coach und Sängerin
– 6 Jahre Studium Musiktheater/Gesang an der Folkwang Universität der Künste, Essen
( incl. Schauspiel- und Sprechaus­bildung)
– Weiter­bildung bei Kenneth Posey, Gesang, Hans Kieseier, Schauspiel
– ausge­bildete Gruppen­leiterin und Gruppen­tanz­leiterin
– seit Kindheitstagen regelmäßig auf der Bühne. Haupt­rollen in Klassik, Musical, Revue. Produziert und realisiert und moderiert eigene Shows und Theater­pro­gramme.
– seit 1997 tätig als Stimm-Coach, Workshops und Einzel­coa­chings u.a. für musica-viva, schauspiel-training.de, ZDF-Endemol/castingtrainer.de. War Coach der Moderatoren der SWR3-Band, Carolin Kebekus, Andreas Burani, Leitung und Konzeption von StagePack-Bühnentraining.de, Crossover-Kurskonzepte.
– Business-Coachings und Vorträge u.a. für „Coverdale“, „GenRe-Reinsurance“, „GenRe-Jump-School“, „Frauenpower-Kongress-Ludwigsburg“, Anwalts­kanzlei „Streck Mack Schwedhelm“.

 

Übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation, die Ihr Seminar bereichern

3 Übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation, die Ihr Seminar bereichern

// Susanne Lorenz

Mit Übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation können Sie die Aufmerk­samkeit Ihrer Teilnehmer steigern, ihnen praxisnahe Tipps mitgeben und selbst lernen, wie Sie mit schwierigen Seminar­si­tua­tionen leichter umgehen können. Verleihen Sie Ihren Seminaren mit diesen Praxis­übungen aus der gewalt­freien Kommu­ni­kation mehr Tiefe. Nutzen Sie die Methode, um Ihre Teilnehmer zu mehr Selbst­re­flexion und Selbst­er­kenntnis anzuleiten.

Susanne Lorenz

Susanne Lorenz hat sich als Kommu­ni­ka­ti­ons­trainerin auf Führungs­kräfte spezia­lisiert. Sie führt Einzel­be­ra­tungen als Coach durch, leitet Seminare in Unter­nehmen und schreibt regelmäßig auf ihrem Blog www.wirksam-kommunizieren.de über erfolg­reiche Kommu­ni­kation im Berufs­alltag. Ihr Schwer­punktthema ist die gewaltfreie Kommu­ni­kation im Business, mit der sie die interne Kommu­ni­kation in Unter­nehmen erfolgreich verbessert und die konstruktive Zusam­men­arbeit zwischen Mitar­beitern und Managern fördert. Ihre Vision ist, dass sich Menschen am Arbeitsplatz wohlfühlen, weil sie ihre Konflikte zielge­richtet auflösen und zusammen an einem Strang ziehen, um gemeinsam erfolgreich zu sein.

www.wirksam-kommunizieren.de

 

STORYBOARD 1-2-3: einfach. besser. präsen­tieren.

STORYBOARD 1-2-3: einfach. besser. präsen­tieren.

// Thomas Kis & Axel Rachow

Präsen­ta­tionen, Schulungen, Meetings und Mails bleiben oft wirkungslos. – Warum eigentlich?
Der Inhalt ist nicht durchdacht.
Die Empfän­ge­rInnen …
… wissen nicht, was man von ihnen will
… werden nicht in ihrem Denken abgeholt
… verlieren in einer Unmenge von Details den Überblick.
Denn Fachkom­petenz und Rhetorik nützen wenig, wenn der Inhalt unver­ständlich, die Argumen­tation nicht schlüssig ist.
Doch wie bekommt man den Inhalt in den Griff, z.B. bei Präsen­ta­tionen, Schulungen, Meetings, Mails, Dokumenten, Angeboten, Anträgen, Berichten – oder sogar von ganzen Lehrgängen?
Dies gelingt mit der Methode «STORYBOARD-1-2-3» – mit einfach anwendbaren Techniken in 3 Schritten:
1. Meine Kernbot­schaft: Aus Fakten und Infor­ma­tionen wird eine aussa­ge­kräftige zentrale Botschaft
2. Meine Story: Die Inhalte wachsen zu einer empfän­ger­ge­rechten, überzeu­genden Argumen­tation
3. Meine Argumente: Die detail­lierten Infor­ma­tionen werden mit Visua­li­sie­rungen, Beispielen und Analogien anschaulich und verständlich gemacht
Holen Sie sich in diesem Kurzworkshop Techniken ab, die Sie sofort anwenden können, um Ihr Thema genau auf den Punkt zu bringen.

Thomas Kis

Thomas Kis, lic.oec.publ., arbeitet seit 15 Jahren mit Unter­nehmen, Teams und Einzel­personen daran, Wirkung und Ergebnis ihrer Kommu­ni­kation zu verbessern. Die Methode «STORYBOARD 1-2-3» leistet dabei einen entschei­denden Beitrag.

Axel Rachow

Axel Rachow verknüpft in seiner Arbeit vielfältige Erfah­rungen aus Moderation, Training und Beratung mit den Grund­prin­zipien des lebendigen, inter­aktiven Lernens. In diesem Segment ist er auch als Autor bekannt: seine neun Werke, allen voran die Bestseller „spielbar“ und “der Flipchart-Coach”, sind praxisnahe Handrei­chungen für Trainer und Moderatoren.

Walk what you talk

Walk what you talk

Gelebte Authen­tizität als Trainer/in
// Barbara Messer

Die Arbeitswelt wandelt sich rasant, auch an Trainings und an Trainer­per­sön­lich­keiten werden neue Erwar­tungen geknüpft. Wer Wasser predigt, sollte auch Wasser trinken. Oder Weinschorle predigen. Ungereimt­heiten im persön­lichen Auftritt fallen leicht auf, doch nicht jeder erkennt sie. Wie mehr Echtheit im Training gelebt werden kann, zeigt Barbara Messer in diesem inter­aktivem Workshop.

Inter­view mit Barbara zum Workshop:

Barbara Messer

Barbara Messer ist Speaker, Coach, Trainerin und Autorin. Und seit mehr als 20 Jahren Unter­nehmerin, Consultant, Beraterin.
Sie hat viele Tausend Menschen aus- und weiter­ge­bildet, Unter­nehmen und Menschen in der Verän­derung und im Wandel gecoacht. Sie ist Mentorin und Wegbe­gleiterin für alle, die bereit und neugierig sind, über ihren Tellerrand hinaus­zu­schauen und ihren Horizont zu erweitern. Mit Barbara Messer können Sie neue Perspektiven und neuartige Lösungs­ansätze gewinnen. Sie ist Ihre Sparrings­partnerin, wenn es um den Wandel und gelebte Verän­derung geht.

Im Train-the-Trainer-Bereich ist sie bekannt für ihre kreativen Trainings­konzepte und -methoden. – Barbara Messer hat 2018 das Forum Trainity gegründet, das Vorreiter und Orien­tie­rungshilfe in einer sich schnell wandelnden Trainings- und Lernwelt sein will und für die Verzahnung von Präsenz- und Online-Learning steht.

www.barbaramesser.de

www.trainity.org

 

Am Anfang steht das Wort – Als Trainer/in Bücher schreiben

Am Anfang steht das Wort

Als Trainer/in Bücher schreiben
// Axel Rachow & Ralf Muska­tewitz

Das eigene Buch ist für Trainer/innen ein Allein­stel­lungs­merkmal und kann auch zum Akquis­ein­strument werden.

Doch wie geht das eigentlich mit dem Bücher­scheiben? Wie arbeitet man mit einem Verlag zusammen? Wie gehen Sie am besten vor? Was bringt Ihnen ein Buch und wie können Sie es nutzen?

Ralf Muska­tewitz ist Lektor bei manager­Se­minare und Axel Rachow Autor verschie­denster Fachbücher. Zusammen stehen sie zum Thema „Fachbuch“ Rede und Antwort, erzählen Anekdoten und beant­worten Ihre Fragen rund um das Schreiben und Veröf­fent­lichen.

Diesen Workshop verlassen Sie mit vielen Anregungen und der Gewissheit, dass das Bücher­schreiben weniger göttliche Eingebung als vielmehr struk­tu­riertes Arbeiten ist.

Nutzen Sie die Gelegenheit für direkte Frage an Verleger und Autor – aus beiden Sichten setzt sich ein Bild zusammen, das hilfreich für ein eigenes Buchprojekt ist.

Axel Rachow

hat sich in den letzten Jahren als Trainer, Autor und Herausgeber einen Namen gemacht.

Seine Schwer­punkte sind lebendig und kreativ gestaltete Trainings­maß­nahmen für Fach- und Führungs­kräfte.

Seit 1990 bietet er Metho­den­workshops an. Mit den Büchern „der Flipchart-Coach“, „sichtbar“ und den Veröf­fent­li­chungen der „spielbar“-Reihe hat er Bestseller zum Thema Visua­li­sierung und lebendiges Lernen geschrieben. Seine Werke sind praxisnahe Handrei­chungen mit vielfältigen Übungen für die lebendige Gestaltung von Lernsi­tua­tionen, Präsen­ta­tionen und Veran­stal­tungen.

www.fuer-Trainer.de

Ralf Muska­tewitz

ist seit über 20 Jahren für den Weiter­bil­dungs­verlag manager­Se­minare aktiv. Als Programm­leiter verant­wortet und entwickelt der Mitge­sell­schafter das Medien­programm des Verlags, das um die beiden Zeitschriften ‚manager­Se­minare’ und ‚Training aktuell’ entstanden ist.

Der Schwerpunkt des Medien­pro­gramms dient der Profes­sio­na­li­sierung von Weiter­bil­dungs­ak­teuren. In jüngerer Zeit werden außerdem Führungs­kräfte in Leadership-Themen unter­stützt. Die Medien zeichnen sich durch große Praxisnähe aus.

www.managerSeminare.de

And action! Rock your presen­tation.

And action! Rock your presen­tation.

Mit dem visua­li­sierten Video überzeugen.
// Nina Neef & Stefanie Quade

Why
Du möchtest Dein Angebot kurz und prägnant darstellen?

What
Mit einer visua­li­sierten Story im Video­format bekommst Du von uns ein einfaches und kreatives Tool an die Hand. Die Aufmerk­samkeit Deiner Zuhörer ist Dir sicher!

How
Nina und Stefanie zeigen Dir, wie Du Deine Inhalte effektiv struk­tu­rierst, visua­li­sierst und in Szene setzt. Schere, Stift, Papier… and action!

Nina Neef

– Studium Marketing und Kommu­ni­kation an der WAK Köln
– Senior Beraterin bei Scholz & Friends in Berlin
– Geschäfts­führerin der Morton Towers Technology GmbH
– Lehrbe­auf­tragte für Marketing an der Hochschule für Wirtschaft und Recht
– Jurymitglied des Deutschen Fundrai­sing­preises
– seit 2011 Nina Neef Kommu­ni­ka­ti­ons­be­ratung

www.ninaneef.de

Stefanie Quade

– Stefanie Quade berät Menschen in Unter­nehmen zu Digita­li­sie­rungs­pro­jekten – sowohl durch Teamcoa­chings als auch durch Service & Product Design Beratung.
– Als Autorin des Buchs DesignA­gility – Medien­produkte mit Design Thinking neu entwickeln – bietet sie Workshops zu agilem Projekt- und Innova­ti­ons­ma­nagement für Medien­schaffende an.
– Als E-Didaktik Expertin berät sie Unter­nehmen als Instruc­tional Designerin zu Blended Learning und ist im Exper­ten­gremium des Hochschulforum Digita­li­sierung zu Kompe­tenz­mo­dellen im Curriculum 4.0
– Als Dozentin lehrt sie an Hochschulen und MBA Business Schools der Wirtschafts- und Medien­wis­sen­schaften und forscht zu Corporate Social Learning in London. Für ihre Forschungs­ar­beiten wurde sie bereits zwei mal mit dem Inter­na­tional E-Learning Award an der Columbia University in New York ausge­zeichnet.

www.stefaniequade.de

 

Empathie

Empathie

Ich weiß, was Du fühlst. Gedanken und Experimente zum empathischen Umgang mit Teilneh­me­rInnen
// Dr. Monika Hein

Wir gestalten, führen durch, evaluieren und verdienen unser Geld mit Trainings. Schnell gelangen wir in den gedank­lichen Strudel: Wie gut sind wir, sind wir unser Geld wert, sind die Evalua­ti­onsbögen gut ausge­fallen, haben wir namhafte Kunden und einen guten Umsatz? Oft vergessen wir bei all dem, was im Außen abläuft, wie es im Inneren der Menschen, mit denen wir arbeiten aussieht: Wie fühlt es sich an, meine Übungen zu machen? Welche Gefühle löse ich als TrainerIn aus? Und anders herum, fühle ich eigentlich noch in mich selbst hinein? Ist das alles eigentlich gut, oder macht Empathie uns am Ende nur zu schwachen, weichen Traine­rInnen mit Räucher­stäbchen?

In diesem Workshop widmen wir uns dem, was heute allen Anscheins nach ein rares Gut ist: Der Empathie. Wir sprechen, fühlen und probieren aus, welch revolu­tionäre Kraft dieses kleine Wörtchen hat und wie wir als Trainer am besten mit ihr umgehen können.


Dr. Monika Hein

Dr. Monika Hein ist Stimm- und Sprech­trainerin und befasst sich in ihrem neuen Buch mit dem Phänomen der Empathie.

www.monikahein.de

 

Frisch, fromm, fröhlich – falsch

Frisch, fromm, fröhlich – falsch

Auf welche Irrtümer, Mythen und fragwürdige Behaup­tungen sollten Traine­rinnen und Trainer nicht herein­fallen?
// Christoph Wirl & Axel Ebert

Fake News und „Truthiness“ sind in aller Munde. Aber bevor wir jetzt den Finger auf die USA richten: Wie viel Bullshit steckt eigentlich in der Trainer­branche und wie wichtig ist denn überhaupt Realismus? Wo steht die Trainer­branche auf dem Weg von der Konfession zur Profession?

Die Bullshit Busters, Christoph Wirl und Axel Ebert, nehmen populäre Mythen und Irrtümer aus der Speaker- und Trainings-Branche unter die Lupe: Die Story vom Frosch, der im wärmer werdenden Wassertopf sitzen bleibt, bis er verbrüht; unser Unter­be­wusstsein, das angeblich nichts Negatives verar­beiten kann; Euphe­mismen, die unsere Kommu­ni­kation verbessern sollen; Lernty­pologie, die sagen, mit welchem Sinnesorgan wir besser büffeln; das berühmte, aber nie durch­ge­führte Fünf-Affen-Experiment und vieles mehr.

Täuschungen, Überdeh­nungen, verdrehte Halbwahr­heiten und Falsch­in­ter­pre­ta­tionen werden enttarnt und erklärt. Darüber hinaus werden realis­tische Alter­nativen zu den zweifel­haften Geschichten diskutiert. Dabei geht es nicht nur um die Faktenlage von Geschichten, sondern auch um die dahin­ter­lie­genden Konzepte aus Psychologie, Hirnfor­schung und anderen Wissen­schaften.

Themen, die wir in diesem Workshop disku­tieren:
> Wie wichtig sind realis­tische Konzepte und belastbare Theorien?
> Welche Grund­über­zeu­gungen ermög­lichen uns die Weiter­ent­wicklung?
> Wie gehen wir mit Bulls­hit­verdacht und Backfire-Effekt um?
> Welche Negati­v­e­ffekte, Risiken und Neben­wir­kungen gibt es?
> Welche Geschichten stehen für Euch unter Bullshit-Verdacht?
> Wie stark dürfen wir Forschungs­er­gebnisse verein­fachen?

Was Teilnehmende mitnehmen können:
> Kriterien für die Prüfung des eigenen Trainings­kon­zeptes
> Stand­ort­be­stimmung: Wie viel Bullshit ist für mich ok?
> Kritik­würdige Trainings-Geschichten und -Konzepte, und ihre realis­tischen Alter­nativen

Die Zeit ist reif für die kritische Prüfung von Trainings­kon­zepten – um sie weiter zu entwickeln und sie gegen Einwände zu stärken. Wir freuen uns dazu auf eine energie­reiche Diskussion zu Risiken und Neben­wir­kungen.

Christoph Wirl

ist Betriebswirt und seit 16 Jahren in der Weiter­bil­dungs­branche als Journalist und Herausgeber des Magazins TRAiNiNG tätig.

Axel Ebert

ist Diplom-Psychologe, seit über 20 Jahren Trainer, Vortra­gender und Berater zu den Themen Kommu­ni­kation, Positio­nierung und Unter­neh­mens­ent­wicklung.

Hier geht’s rund – Training im Teamdy­na­mischen Kreis

Hier geht’s rund – Training im Teamdy­na­mischen Kreis

Ein Werkzeug zur Steuerung von Teampro­zessen und Lösung von Teamkon­flikten
// Stephan Röder

Seit Jahrtau­senden lösen die Menschen Teamkon­flikte, indem sie sich in einen Kreis setzen.

Auf der Basis dieser Erfah­rungen wurde das „Training im Teamdy­na­mischen Kreis“ als Aufstel­lungsform und Metho­den­bündel von Prof. Dr. Armin Poggendorf und Hubertus Spieler in den 90er Jahren entwickelt. Mit ganz einfachen Mitteln erleben die Teilneh­menden, worauf es bei einer erfolg­reichen Zusam­men­arbeit ankommt und wie diese Voraus­set­zungen in der täglichen Arbeit umgesetzt werden können. Verstand und Gefühl, Körper und Geist, Ruhe und Bewegung, Ernst und Spaß – alles kommt mit ins Spiel!


Stephan Röder

Theologe und Manage­ment­trainer
Studium: Philo­sophie, Psychologie und Theologie in Fulda und Freiburg
Aufbau­studium: Wirtschafts­päd­agogik – Schwerpunkt: Betriebliche Aus- und Weiter­bildung – Universität Kassel
Zusatz­aus­bildung in non-direktiver Gesprächs­führung nach Rogers
Trainer für Teamdynamik
Seit 1993 gemeinsam mit Birgit Peterzelka PETERZELKA&RÖDER  Kommu­ni­kation – Weg zum Ziel
www.peterzelkaroeder.de

Arbeits­schwer­punkte:
Coaching von Führungs­kräften
Führungs- und Konflikt­training
Teament­wicklung
Moderation von Entschei­dungs­pro­zessen
Entwicklung von Unter­neh­mens­leit­bildern und Umsetzung von Führungs­grund­sätzen
Seit 2010 Gesell­schafter beim Team Benedikt
www.teambenedikt.de

Welche Geschichte erzähle ich über mich?

Welche Geschichte erzähle ich über mich?

Wie Sie sich in Ihrer Biographie erkennen und Ihr Trainer-Profil schärfen
// Katrin Fehlau

Welche Geschichte erzählen Sie über sich als Coach, als Trainer? Beschreibt sie, was Sie unver­wech­selbar macht? Ist das Bild, das Sie über die Erzählung von sich zeichnen, klar und authentisch? Trägt es dazu bei, dass Sie als glaub­würdig wahrge­nommen werden und Menschen Ihnen vertrauen?
Ihre Biographie prägt und spiegelt Ihre Identität. In der Schil­derung des eigenen Lebenswegs finden sich daher wertvolle Hinweise, wenn Sie Ihr Profil schärfen oder klären wollen. Dabei sagt nicht nur die Auswahl dessen, was Sie erzählen, sondern auch die Art, wie Sie es erzählen, viel über Sie aus.
In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie sich über die Erzählung Ihrer Geschichte selbst auf die Spur kommen und dies für eine authen­tische Positio­nierung als Coach und Trainer nutzen können.

Katrin Fehlau
arbeitet seit 15 Jahren als selbst­ständige Profil­be­raterin. In dieser Zeit hat sie mehr als 200 Trainer, Berater und Coaches unter­stützt, ihrer Identität auf die Spur zu kommen, ihr Profil zu schärfen und sich erfolgreich in ihrem Markt zu positio­nieren.

www.katrinfehlau.de

Inspi­ration – Inter­aktion – Irritation

Inspi­ration – Inter­aktion – Irritation

Sinnvolle Moderations-Tools für Trainer
// Ralf Schmitt

Ob auf der Bühne oder vor der Gruppe, viele Modera­ti­ons­techniken können in beiden Welten angewendet werden. Ralf Schmitt, Moderator und Experte für Sponta­neität erklärt Ihnen die Tricks und gibt Ihnen ein paar Sponta­neitäts-Techniken an die Hand, mit denen Sie souverän und flexibel vor der Gruppe agieren können.
Vorab gibt es hier schon 5 Tipps aus seinem Repertoir
www.5-Tipps-fuer-eine-gute-Moderation.de

Ralf Schmitt

Seit gut 15 Jahren arbeitet Ralf Schmitt als Moderator und Keynote-Speaker. Dabei begeistert er sein Publikum jedes Mal vor allem mit einer ausge­wogenen Mischung aus fachlicher Kompetenz und feinem Humor.

Die Beson­derheit seiner Auftritte liegt in der Inter­aktion mit dem Publikum.  Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung sind unvor­her­ge­sehene Situa­tionen für ihn kein Problem, sondern eine willkommene Abwechslung. Als Autor der Bücher: „Ich bin total spontan, wenn man mir recht­zeitig Bescheid gibt“,  „30 Minuten Sponta­neität“ und aktuell „Kill Dein Kaninchen. Wie Du irrationale Ängste kaltstellst“,  bringt den Flexi­bi­li­tätsprofi so schnell nichts aus der Ruhe.

www.schmittralf.de

www.impulspiloten.de

 

Self Care – Du bist wertvoll

Self Care: Du bist wertvoll.

Das Selbst­fürsorge-Programm für Trainer*innen und ihre Teilneh­menden
// Ulrike Scheu­ermann

Viele Menschen sorgen gut für das Wohlergehen anderer und bleiben dabei selbst auf der Strecke. Auch – und gerade – Menschen in lehrenden und beratenden Berufen. Wie können wir lernen, uns selbst wichtiger zu nehmen und uns mit mehr Fürsorge zu begegnen? Und dabei andere weiter im Blick zu behalten?
Ulrike zeigt in diesem Buchpre­mieren-Workshop Wege auf, wie wir (wieder) liebevoll mit uns umgehen und uns Auszeiten für Körper, Geist und Seele nehmen können – mit vielen kurzen, hochwirksamen Übungen zum Sofort-Umsetzen. Sie sind für einen selbst wie auch für Teilnehmende, Coachees und Klienten geeignet, um in kleinen Auszeiten für Körper, Geist und Seele immer wieder bei sich selbst anzukommen und von dort aus mit mehr Kraft, Fokus­sierung und Klarheit präsent zu sein.
Mit dem von Ulrike entwi­ckelten Self-Care-Programm auf der Grundlage aktueller psycho­lo­gischer und medizi­nischer Forschungs­er­gebnisse lässt sich so eine von Grund auf neue Selbst­fürsorge entwickeln, die nachhaltig wirken und uns wie auch unseren Teilneh­menden neue Kraft geben kann.

Ulrike Scheu­ermann

Ulrike Scheu­ermann kombiniert moderne Konzepte
aus Medizin, Psychologie und Spiri­tualität zu einem neuartigen Lebensstil. Seit rund 25 Jahren hilft die Diplom-Psychologin und Bestsel­ler­autorin Menschen bei tiefge­hender persön­licher Entwicklung, um ihr Wesent­liches zu leben, gut für sich zu sorgen und innerlich frei zu werden.

Sie hat Psychologie und Medizin studiert und begleitet Menschen mit ihren Sachbüchern, Vorträgen und CrossMedia-Programmen als Geschäfts­führerin der „esencia-Akademie“ und der „Akademie für Schreiben“.

www.ulrike-scheuermann.de

Sie bildet Selbst­an­wender und Fachleute in Logosynthese® aus – einem System für persönliche Entwicklung. Zuvor hat sie zehn Jahre in der ambulanten Krisen­in­ter­vention gearbeitet. Sie publiziert ihre Bücher bei renom­mierten Verlagen wie Knaur, Linde, Beltz, Kohlhammer und Argon Hörbuch.

Das FOCUS Magazin bescheinigt ihr in seiner Titelstory „Begeistern fürs Wesentliche“ und Medien wie FREUNDIN, HAPPY WAY und der SPIEGEL berichten über sie.

Selfcare_02

Selfcare_01

Boost your business

Boost your business

5 Schritte zu mehr Geschäft als Trainer, Berater & Coach
// Martin Geiger

Produk­ti­vi­täts­experte Martin Geiger verrät fünf praxis­be­währte Tipps um ein profi­tables Business als Trainer, Berater und Coach auf- und auszubauen.

Martin Geiger

Der Effizi­en­ter­tainer ® ist anerkannter Experte für die Steigerung der persön­lichen und unter­neh­me­rischen Produk­tivität. Der Autor arbeitet seit vielen Jahren für erfolg­reiche Unter­nehmen in ganz Europa. Der Produk­ti­vi­täts­experte entwi­ckelte das bundesweit größte Lizenz­system für Coaching per Telefon und wurde von der Europäischen Traine­rallianz als Trainer des Jahres. ausge­zeichnet. Martin Geiger ist als gefragter Speaker, Referent und Vortrags­redner tätig. Er gilt als Vordenker und Freigeist in Sachen Produk­tivität.

www.martingeiger.com

 

Wenn’s passt, ist es gut.

Wenn’s passt, ist es gut.

Kultur­wandel im Unter­nehmen
// Antje Röwe

Unserer Arbeitswelt dreht sich schneller. Viele Mitar­beiter und Führungs­kräfte kommen da nicht mehr mit. Nicht alle können mit der Dynamik und Komplexität umgehen. Der erhöhte Anspruch an Flexi­bilität, Eigen­in­itiative und Kreativität kann den einen oder die andere überfordern.
Lernen und persönliche Weiter­ent­wicklung jedes Einzelnen ist deshalb wichtiger denn je. Die eigene Beschäf­ti­gungs­fä­higkeit bleibt so erhalten. Der persönliche Wertbeitrag am Unter­neh­mens­erfolg kann geleistet werden.
Die Rolle von Perso­nal­ent­wicklern und Führungs­kräften als Lernbe­gleiter und Coach wird damit relevanter. Sie können dabei unter­stützen, sich über das eigene Können und Wollen bewusst zu werden. Und zu wissen, was man kann, will und wozu man passt, ist Voraus­setzung für schnelles und effizientes Handeln in unserer agilen Arbeitswelt.
„Wenn’s passt, ist es gut.“ Das ist Motto und Anspruch von Antje Röwe zugleich. Und heraus­zu­finden, was zu einem passt, ist deshalb immer zentraler Aspekt ihrer Arbeit. Unabhängig davon, ob ein gemeinsames Führungs­ver­ständnis entwickelt wird, ein Team besser zusam­men­ar­beiten möchte oder Verän­de­rungs­prozesse im Unter­nehmen von ihr begleitet werden.
Erleben Sie in den Workshop, wie Sie mit einfachen Übungen heraus­finden können, was zu Ihnen passt und wie Sie den Blick für die Potentiale und Passung von anderen schärfen können. Erfahren Sie, wie Sie durch Beachtung einer ganz simplen Logik, die Motivation von Menschen dauerhaft entfachen können.

Antje Röwe

ist Inhaberin von passtgut® Trainings & Beratung. Mit Trans­for­mation kennt sie sich aus. Im Osten Deutschlands aufge­wachsen, studierte sie im Westen Betriebs­wirt­schaft, leitete ein Handwerks­un­ter­nehmen, malochte im Schicht­dienst, assis­tierte auf einer Inten­siv­station, baute eine Akademie auf und beriet beim Bestatter. Antje Röwe war Produk­ti­onsmodel, Markt­for­scherin und Bauherrin.
Heute trainiert und begleitet sie mit ihrem inter­dis­zi­plinären Team Unter­nehmen, die mit Mut und Haltung den Heraus­for­de­rungen des Wandels in Arbeit und Gesell­schaft begegnen wollen.

www.passtgut.com

Wie sag ich es Dir mit meinem Körper?

Wie sag ich es Dir mit meinem Körper?

Praktische Tools für erleb­nis­ori­en­tierte Körper­sprache-Trainings
// Melanie Künzl

Wie können Sie das Thema Körper­sprache erleb­nisreich vermitteln?
Wir steigen direkt ein und ich zeige Ihnen praktische Übungen rund um die Themen:.
– Körper­sprache: Wie sie wirkt und was sie bedeutet
– Köper­haltung & die eigene Stimmung: wie hängen beide zusammen?
– Die Kraft des Blick­kon­taktes: besondere Bezie­hungen schaffen
– Der sichere Stand: Ausgangspunkt für einen klaren Standpunkt
– Präsenz: der besondere Zustand für Präsen­ta­tionen.

Die einzelnen Übungen schauen wir uns immer unter den Aspekten an: Was hat sich bewährt? Worauf ist bei der Umsetzung zu achten?

Melanie Künzl

macht Menschen fit für einen glanz­vollen Auftritt auf ihrer beruf­lichen und privaten Bühne.

Sie ist Inhaberin der Glanz­werkstatt – Akademie für Kommu­ni­kation und Körper­sprache und verbindet in Ihrer Arbeit Methoden aus dem Impro­vi­sa­ti­ons­theater und dem NLP.

Sie arbeitet als Trainerin und Speakerin für Unter­nehmen und Hochschulen und war als pädago­gische Mitar­beiterin in der Perso­nal­ent­wicklung und als Sport- und Fitness­trainerin inter­na­tional tätig.

Ihre Seminare und Vorträge stehen unter dem Motto: erleben, erproben und lachen!

www.die-glanzwerkstatt.de

Wie Sie den Trans­fer­erfolg ihrer Trainings steigern

Wie Sie den Trans­fer­erfolg ihrer Trainings steigern

Masha Ibeschitz

Die Stellhebel der Trans­fer­wirk­samkeit und neue Tools für Ihre Praxis
// Dr. Ina Weinbauer Heidel & Masha Ibeschitz

Die Trans­fer­for­schung bestätigt, was Traine­rInnen und Personaler längst wissen: nur 10-20% des Gelernten kommen in der Praxis an. Wovon hängt der Trans­fer­erfolg ab? Wie können Sie die Wirksamkeit Ihrer Trainings steigern? Und wie machen Sie Trans­fer­wirk­samkeit zu Ihrem USP?

Ina Weinbauer-Heidel und Masha Ibeschitz haben Antworten und auch 2019 wieder neue Tools für Sie – wissen­schaftlich fundiert & praktisch erprobt. Sie bringen 100 Jahre Trans­fer­for­schung auf den Punkt und zeigen: Der Trans­fer­erfolg ist steuerbar – mit den Stell­hebeln der Trans­fer­wirk­samkeit …

Dr. Ina Weinbauer Heidel 

Dr. Ina Weinbauer Heidel ist mit Leiden­schaft an der Schnitt­stelle zwischen Trans­fer­for­schung und -praxis tätig. Als Wissen­schaftlerin, Beraterin, Autorin und Trainerin macht sie mit ihrem Institut für Trans­fer­wirk­samkeit wissen­schaftliche Erkenntnisse für die Praxis nutzbar.

Masha Ibeschitz

Masha Ibeschitz ist Evalu­ie­rungs­con­sultant, Executive Coach und Managing Partner eines weltweit tätigen Führungs­kräf­teent­wick­lungs­un­ter­nehmens. Seit 2015 ist sie die erste Kirkpatrick-Partnerin und bietet dazu Zerti­fi­zie­rungen im deutsch­spra­chigen Raum an.

www.transferwirksamkeit.com

Präsenz

Präsenz

Wie Sie mit Ausdruck Eindruck machen
// Birgit Blasche

Wer etwas zu sagen hat, sollte präsent zu sein. Wenn Sie nicht präsent sind, wird es Ihnen nicht gelingen, Ihre Zuhörer zu überzeugen. Wie können Sie präsent sein und Menschen erreichen? Wie können Sie wirkungsvoll auftreten und Menschen für sich gewinnen?

Birgit Blasche ist Regis­seurin für Präsen­ta­tionen. Ihr Fundament ist ihre Erfahrung mit Regie, Schauspiel und Einper­so­nen­stücken. In ihrem Vortrag erfahren Sie, was Sie von der Theaterbühne für Ihren präsenten und fesselnden Auftritt lernen können.

Birgit Blasche

Birgit Blasche | Regis­seurin für Präsen­ta­tionen

www.birgit-blasche.de

Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart

Marketing für Trainer Neu 2019 Was wir aus über 1.000 Positio­nie­rungen gelernt haben // Susanne Wagner Ein Trainer ist kein Joghurt! Manche Marke­ting­agenturen und Positio­nierungs-Experten scheinen das immer noch zu glauben. Denn sie gehen an diese Aufgabe heran als könnten sie den Trainer und sein Angebot so lange anpassen, bis er seinen Zielkunden schmeckt. Susanne […]

METALOG®

METALOG®

Der erlebbare Wunsch-Katalog
Firma: METALOG® // Daniel Stanislaus
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Sie wollen Metalog kennen­lernen oder haben den Wunsch bestimmten Tools zu begegnen. Gemeinsam sprechen wir über Einsatz­mög­lich­keiten und Anwen­der­tricks. In 70 Minuten werden wir Ihre Wunsch­produkte AN-spielen. Mit den dort gewonnenen Erfah­rungen, können wir wunderbar vergleiche zu anderen Tools herstellen und deren Unter­schied­lich­keiten benennen und verstehen. Eine kurzweilige Wanderung durch unseren Katalog. (Schreiben Sie uns Ihre Toolwünsche bis 3 Tage vor dem Kongress unter dialog@metalog.de )

Daniel Stanislaus
Daniel Stanislaus, Trainer für Erfah­rungs­Ori­en­tiertes Lernen (EOL), gestaltet seit 2008 die Welt des Erfah­run­g­Ori­en­tierten Lernens aktiv als Geschäfts­führer der METALOG® training tools OHG mit.
Er bietet Ihnen die wunderbare Möglichkeit selbst Erfah­rungen mit den hochwirksamen Tools zu sammeln und sich über die Varianten und Anwen­dungs­mög­lich­keiten auszu­tauschen. Ein Workshop aus der Praxis für die Praxis.

www.metalog.de

 

 

In 90 Tagen zu 5-stelligen Monats-Umsätzen

In 90 Tagen zu 5-stelligen Monats-Umsätzen

Thomas Stahl

Firma: IcosMedia // Thomas Stahl
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Wie Sie in 90 Tagen 5-stellige Monats-Umsätze erzielen, auch wenn Sie heute noch kaum jemand kennt.

Sie lernen, wie Sie vom unsichtbaren Trainer zum gefragten Top-Trainer aufsteigen, Kunden automa­tisiert gewinnen und mit hochpreisigen Produkten und Leistungen finan­zielle Freiheit erzielen.

Nur sehr wenige Coaches und Trainer zählen zu den renom­mierten und gefragten Experten, die berühmt sind und als Top-Trainer erkannt werden.

Ähnlich ist es bei den Umsätzen: Nur ein kleiner Teil gehört zu den Top-Verdienern der Branche. Gehören Sie dazu?
Haben Sie sich auch schon gefragt, was genau den Unter­schied ausmacht?

Was unter­scheidet den Einsteiger vom Top-Trainer und vor allem: wie kann jeder in 90 Tagen zum führenden Experten und Trainer aufsteigen?

In diesem Workshop lernen Sie, welche konkreten Schritte notwendig sind, um sich in 90 Tagen als Top-Trainer zu positio­nieren, mit welcher einfachen Marketing- und Verkaufs-Strategie Sie schnell hohe 5-stellige Monats-Umsätze erreichen, aus dem Hamsterrad „Zeit gegen Geld“ ausbrechen und mit hochpreisigen Produkten und Leistungen ein befreites und sorgen­freies Leben führen.

Mehr Infos unter www.thomasstahl.com

Thomas Stahl

– Marketing- und Verkaufs­-Trainer seit 2000
– 4 Auszeich­nungen mit dem Inter­na­tionalen Deutschen Trainingspreis des BDVT e.V.
– 3 Auszeich­nungen mit dem Innova­ti­onspreis IT – Best of E-Business / Best of Consulting / Best of Business Intel­ligence
– Zerti­fiziert nach ISO 29990 der Norm für Bildungs­träger sowie nach ISO 9001:2008
– Spezia­li­sierte Agentur mit Marketing- und Vertriebs­lö­sungen für Berater, Trainer und Coaches
www.icosmedia.de

 

 

Zaubern für Trainer

Zaubern für Trainer

Didak­tische-Zauberkunst in Seminaren, Präsen­ta­tionen, Coachings und Workshops
// Kolja Kaldun & Gert Schilling

Lassen Sie sich von dem Zauberer Kolja Kaldun und dem Trainer Gert Schilling in die Welt der Didak­tischen-Zauberkunst entführen.

Mit unserer Unter­stützung entwickeln Sie in der Gruppe die ersten Präsen­ta­ti­onsideen für Ihre Seminar­praxis. Die Kunst­stücke sind leicht zu erlernen und mit ein wenig Übung gestalten auch Sie Ihre Trainings­ein­heiten lebendiger. Visua­li­sieren Sie Ihre Lernziele mit verblüf­fenden Kunst­stücken.

Put a little magic in your life!

Kolja Kaldun

Berliner Zauber­künstler. Motto: Put a little magic in your life!

www.kolja-kaldun.de

Gert Schilling

ist Trainer für lebendige Moderations- und Präsen­ta­ti­ons­se­minare. Zu seinen Spezi­al­themen schrieb er zahlreiche Leitfäden. Im Schilling Verlag finden Sie praxisnahe Literatur zur beruf­lichen Weiter­bildung.

www.gert-schilling.de