Warum Sie Ihre Kunden nicht mit ins Ehebett nehmen sollten

… und wie Sie den Spagat zwischen Beruf und Familie meistern
// Felicitas Richter

Das rastlose Trainerleben hat durchaus seine Reize. Man lernt inter­essante Menschen und außer­ge­wöhnliche Orte kennen, kann abends im Hotel­zimmer in Ruhe ein Buch lesen und ungestört durch­schlafen. Man entwickelt permanent neue Ideen und sich selbst weiter. Kurzum: Ein Trainerleben ist abwechs­lungsreich, inter­essant und spannend.
Gleich­zeitig fordert es aber auch einen hohen Preis – da verpasst man den Geburtstag des Kindes und sein erstes Fußballspiel, muss dem besten Freund erklären, dass man nicht zu seiner Vernissage kommen wird und der eigenen Mutter im Pflegeheim, warum man schon wieder los zum Flieger muss. Und die Partner­schaft kommt viel zu oft zu kurz.
Wer im Beruf viel unterwegs ist und trotzdem ein erfülltes Famili­enleben führen möchte, leistet einen Spagat, der jede Woche vor neue Heraus­for­de­rungen stellt. Im Workshop sprechen wir über Neben­wir­kungen des Trainer­lebens und wie man diesen begegnen kann. Sie erfahren, auf welche drei Faktoren es ankommt, damit die Partner­schaft auch langfristig gesund, die Famili­enzeit lebendig und das Berufsleben effektiv bleibt.

Felicitas Richter

Als Trainerin, Profes­sional Speaker (SHB) und Mutter von vier Kindern weiß Felicitas Richter aus eigener Erfahrung, wie anspruchsvoll und gleich­zeitig inspi­rierend das Leben mit Familie und Beruf ist. Sie widmet sich seit mehr als 15 Jahren der Frage, was beruflich engagierte Eltern für ein erfülltes Famili­enleben und für Leistungs­fä­higkeit im Job brauchen. Die Methode »simple present®« hat sie aus ihrer eigenen Erfahrung und aus der Praxis von hunderten Coachings und Seminaren heraus entwickelt und in ihrem Buch »Schluss mit dem Spagat! Wie Sie aufhören, sich zwischen Familie und Beruf zu zerreißen« (Südwest 2015) veröf­fentlicht.

www.felicitas-richter.de