Das 4-Rollen-Modell der E-Moderation

Erfolgreich als E-Trainer Teilnehmende im Netz betreuen und moderieren
// Dr. Katja Bett

Der digitale Wandel ist auch in der Bildung angekommen. In Kontaktlosen Zeiten sind Webinare, digitale Kurse in Form von Learning Journeys, virtuelle Workshops und Co. inzwischen selbst­ver­ständlich geworden. Es gibt eigentlich kein Thema, das nicht in irgendeiner Form digital umgesetzt werden könnte. Die Heraus­for­derung für uns als Trainer/innen liegt darin den Schritt vom Trainer/in zum E-Trainer/in zu wagen. Damit dies gelingt braucht es neue Kompe­tenzen in der digitalen Lernpro­zess­be­gleitung. Als theore­tische Basis dient uns dabei das Vier-Rollen-Modell der E-Moderation, das in einer wiss. Studie entwickelt wurde. Je Rolle sind verschiedene Kompe­tenzen des/der E-Trainers/in gefragt und es können auch verschiedene Methoden im virtuellen Raum eingesetzt werden. Im virtuellen Workshop stellen wir das Rollen­modell vor und probieren die eine oder andere Methode auch aus. Die 50 min werden interaktiv sein!

Dr. Katja Bett

Dr. Katja Bett, Diplom-Pädagogin, Geschäfts­führerin Corporate Learning & Change GmbH.

Katja Bett blickt bereits auf eine über 18jährige Erfahrung im E-Training und Blended Learning zurück. Sie ist Spezia­listin für die Konzeption und Erstellung von innovativen netzge­stützten Lernpfaden und Blended Learning Konzepten. Mit Ihrem Unter­nehmen CLC GmbH bildet sie E-Trainer, Content-Designer und Digital Learning Designer aus. Sie begleitet Unter­nehmen, Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen und Trainer-Agenturen in die digitale Lernwelt, baut mit Ihren Kunden Prozesse und Strukturen auf, entwickelt innovative netzba­sierte Lernstra­tegien und berät beim Auswahl­prozess der richtigen Tools. Bildung neu denken ist die Vision der Corporate Learning & Change GmbH. Upskilling für Bildungs­profis ist unsere Mission.

www.clc-learning.de

Link zum kosten­freien Webinar

In Arbei – Bald online