Präsenz­trainings umwandeln in digitale Lernpfade

Worauf kommt es an?
// Dr. Katja Bett

Viele Trainer/innen stehen vor der Aufgabe, dass Sie von jetzt auf nachher ihre klassischen Face-to-Face-Angebote umwandeln müssen in Webinare, Blended Learning, E-Learnings und Co und sehen sich mit folgenden Fragen konfrontiert: Worauf kommt es an, wenn ich meine Inhalte in digitale Lernformate trans­formiere – geht alles und wo gibt es Grenzen? Welche Online-Methoden stehen mir eigentlich zur Verfügung und welche Trainings­inhalte passen am besten wohin? An welchen Daumen­regeln kann ich mich dabei orien­tieren? Wie kann ich Präsenzzeit in Online-Zeit umrechnen? Wie kann ich am geschick­testen Webinare mit Online-Selbst­lern­phasen und virtueller Gruppen­arbeit kombi­nieren? Wie viel Online-Zeit am Stück kann ich den Teilneh­menden zumuten? Wie betreue ich diese am besten virtuell? Wir als CLC-Team blicken bereits auf eine über 18jährige Online-Trainings­er­fahrung zurück und lassen Sie gerne teilhaben an unseren Praxis­er­fah­rungen. Wir geben Ihnen konkrete Tipps an die Hand und zeigen Ihnen Beispiele aus unserer Online-Trainings­praxis.

Dr. Katja Bett

Dr. Katja Bett, Diplom-Pädagogin, Geschäfts­führerin Corporate Learning & Change GmbH.

Katja Bett blickt bereits auf eine über 18jährige Erfahrung im E-Training und Blended Learning zurück. Sie ist Spezia­listin für die Konzeption und Erstellung von innovativen netzge­stützten Lernpfaden und Blended Learning Konzepten. Mit Ihrem Unter­nehmen CLC GmbH bildet sie E-Trainer, Content-Designer und Digital Learning Designer aus. Sie begleitet Unter­nehmen, Bildungs­or­ga­ni­sa­tionen und Trainer-Agenturen in die digitale Lernwelt, baut mit Ihren Kunden Prozesse und Strukturen auf, entwickelt innovative netzba­sierte Lernstra­tegien und berät beim Auswahl­prozess der richtigen Tools. Bildung neu denken ist die Vision der Corporate Learning & Change GmbH. Upskilling für Bildungs­profis ist unsere Mission.

www.clc-learning.de

Link zum kosten­freien Webinar

In Arbei – Bald online