KI in der Weiter­bildung & warum tradi­tionelle E-Learnings schon wieder outdated sind

Die eLearning-Zukunft ist adaptiv!
Area9­Lyceum // Andreas Kambach
(Ausstel­ler­vortrag: informativ & werblich)

Was ist Hype und was ist die Realität der künst­lichen Intel­ligenz (KI) im digitalen Lernen? Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Weiter­bildung nach dem Gießkan­nen­prinzip passé ist. Wo jeder Lernende dort abgeholt wird, wo er mit seinem Wissen und Können steht und Lerninhalte in Echtzeit auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten werden.

Das  digitale Zeitalter sowie die Möglich­keiten von Big Data verändern das Lernen auf allen Bildungs- und Weiter­bil­dungs­ebenen. Neben reinem Wissen werden Fähig­keiten und Einstel­lungen, beispielweise Problem­lö­sungs­kom­pe­tenzen und Kreativität immer stärker in den Fokus gerückt. Die adaptive Lernplattform Area9 ist so konzipiert, dass künstliche Intel­ligenz auf Basis eines neuen evidenz­ba­sierten Lernan­satzes das gesamte Spektrum der Kompe­tenzen der Lernenden wahrnimmt und bei der automa­tischen indivi­duellen Anpassung der Lerninhalte berück­sichtigt wird.

Andreas Kambach

Andreas Kambach ist Geschäfts­führer der TRIPLE A GmbH, Area9­Lyceum und Vorstands­mitglied der Deutsch-Baltischen Handels­kammer. Er hat berufliche Erfahrung als Vertriebs­leiter und als Vertriebs­trainer mit den Schwer­punkten Verhandeln und Akquise-Training.
Immer auf der Suche nach neuen Trends im Weiter­bil­dungsmarkt, hat Andreas Kambach bereits seit vielen Jahren Erfahrung in der Verbindung von klassischen Präsenz­trainings mit modernen eLearning-Ansätzen.

www.area9lyceum.de