Wie ich als Trainer mit Real Blended Learning Ansätzen kognitive Fähig­keiten und Handlungs­kom­pe­tenzen bei Teilnehmern nachweisen kann

// Andreas Kambach

Wie wird die Trainer­tä­tigkeit aufgrund der techno­lo­gi­schen Entwick­lungen in 2030 aussehen? Was sind Real Blended Learning Ansätze und wie kann ich als Trainer bereits heute kognitive Fähig­keiten und Handlungs­kom­pe­tenzen bei meinen Teilnehmern messbar nachweisen? Diese Fragen wird Andreas Kambach in einem offenen Erfah­rungs­aus­tausch erörtern und mit Praxis­bei­trägen erläutern.

Andreas Kambach

Andreas Kambach besitzt über 25 Jahre Erfahrung im Trainings­be­reich mit Schwer­punkten im Vertrieb und der Konzept­ent­wicklung. Er ist Geschäfts­führer eines renom­mierten Trainingsinstituts.

In der Vergan­genheit war er zudem als Vorstand der balti­schen Außen­han­dels­kammer tätig.

Seine Trainer­ex­pertise brachte er zuletzt als Autor des Buches „Dynamisch Verhandeln – Entscheiden, was andere entscheiden“, ein.

Seine langjährige Passion für die Themen Digita­li­sierung sowie die Zukunft des Lernens ließen Andreas bereits frühzeitig tradi­tio­nelle und digitale Lernan­sätze kombi­nieren. Ideen hierzu brachte er von seinen Aufent­halten auf der jährlichen ATD in den USA mit. Er gilt als Vorreiter für zukunfts­wei­sendes Lernen in der Aus- und Weiterbildungsszene.

Bei Area9 ist er als Geschäfts­führer der Area9 Lyceum GmbH mit Sitz in Leipzig tätig und vertritt das Unter­nehmen im deutsch­spra­chigen Markt.

www.area9lyceum.de