Perspek­tiv­Wechsel?

Ralf Besser

Ein neues Tool erproben!

// Ralf Besse

Sich empathisch in andere hinein­zu­ver­setzen, seine eigene Perspektive einmal zu verlassen, um neue Sicht­weisen zu erproben, ist eine Schlüsselkompetenz.

Das lässt sich mit dem Tool Perspek­tiv­wechsel effektiv und profes­sionell insze­nieren. Es kommt spiele­risch daher, stößt jedoch schnell eine tiefe Reflexion und einen ausge­prägten Erkennt­nis­gewinn an.

In dem Tool können vier verschiedene Perspek­tiven einge­nommen werden, die besonders im Fokus des jewei­ligen Themas stehen: Bei dem Agilen Projekt­ma­nagement sind es zum Beispiel die Rollen des Produc­towners, Scrum­masters, Develo­p­ment­teams und des Manage­ments. In diese Rollen bzw. Perspek­tiven kann man sich hinein­be­geben, um sich mit verschie­denen Situa­tionen zu konfron­tieren. Ganz nach dem Motto: Wenn ich in dieser Rolle Verant­wortung hätte, wie würde ich dann reagieren? Alle anderen Mitspieler können dieses Verhalten auf einer Skala von hilfreich bis hinderlich bewerten. Anschließend kann eine Werte- oder Kompe­tenz­karte gezogen werden, um sich dann zu überlegen, wie man sich auf Grund dieses Wertes oder Kompetenz anders verhalten würde. Wieder mit einer Bewertung. In dem Spiel gibt es nicht Richtig oder Falsch sondern nur den Austausch und persön­liche Erkenntnisse.

Die Erfah­rungen mit dem Spiel sind bisher durchweg sehr positiv. Daher ist es an verschie­denen Themen adaptiert worden, die unter­schied­licher nicht sein könnten: Pflege­be­reich, Change, Religion, Schüler oder auch Kinder­gar­ten­be­reich, Musik, Erwachsene, Umgehen mit der Corona­krise usw. Und das Besondere: Es kann an jedes Thema angepasst werden, sogar indivi­duell an die Rollen einer Organi­sation. Dann reflek­tieren die Spieler ihre eigenen Situa­tionen, aus denen sogar dauernde Refle­xi­ons­ri­tuale abgeleitet werden können.

In dem Workshop können Sie ein Thema Ihrer Wahl mit dem Refle­xi­onstool ‚Perspek­tiv­wechsel erproben, sich über Ihre Einsatz­mög­lich­keiten austauschen.

Ralf Besser

Ralf Besser, Prozess­be­gleiter in Unter­nehmen, Buchautor, Betreiber eines eigenen Tagungs­hauses und Verlages in Bremen. Gründer der >ralf besser stiftung für lebens­werte<, Präsident des >Forum für Werte­ori­en­tierung in der Weiter­bildung e. V.<

Meine zentrale Frage­stellung: Welche Formate bewegen Menschen Verant­wortung für Verän­de­rungen zu übernehmen, sei es im Feld des Lernens oder in der Unternehmensentwicklung

www.besser-wie-gut.de