Rauswerfen oder Reinholen

Umgang mit heraus­for­dernden Teilnehmer*innen
// Reinfried Blaha

Eine Teilnehmerin kritisiert ihre Seminar­inhalte wutent­brannt vor der gesamten Gruppe. Ein Teilnehmer ist den Tränen nahe und will den Raum verlassen. Eine Teilnehmerin ist apathisch und saugt Energie. Kennen Sie solche Situa­tionen? Wie können wir Teilnehmer*innen dort abholen, wo sie stehen und gleich­zeitig den Rahmen für Alle halten? In diesem Workshop befassen wir uns mit Situa­tionen, die für viele Trainer*innen und Teilnehmer*innen eine Heraus­for­derung darstellen. Wir lernen Menschen in Krisen empathisch aufzu­fangen und üben uns darin ihre tieferen Beweg­gründe für ihr Verhalten zu verstehen. Mit einfachen Gesprächs­me­thoden erproben wir Werkzeuge, die Verständnis vermitteln und den Raum für Lösungen öffnen können. Die erworbenen Kenntnisse können sowohl für einen Umgang mit Menschen in persön­lichen Krisen, in Training-Settings, als auch in anderen beruf­lichen und privaten Situa­tionen angewendet werden.


Reinfried Blaha ist Trainer für Gewaltfreie Kommu­ni­kation, Hospiz­be­gleiter, Key-Note-Speaker und macht Reise-, Impuls- und Motiva­ti­ons­vorträge. Er unter­richtet Kommu­ni­kation, Motivation, Gesprächs­führung und Umgang mit Kritik, Krisen und Konflikten an Univer­sitäten in Graz. Nach einem folgen­schweren Schiunfall mit Rücken­marks­ver­letzung und anschlie­ßendem Querschnitt vor 14 Jahren ist er in seiner Fortbe­wegung an einen Rollstuhl angewiesen. Durch seine eigene Erfahrung von Zeiten der Verzweiflung und Aussichts­lo­sigkeit entwi­ckelte er eine besondere Sensi­bilität im Umgang mit Menschen in Krisen und gibt diese heute in Trainings und persön­lichen Beglei­tungen weiter. Seine weitere Expertise und Vortrags­tä­tigkeit betreffen Inklusion, Barrie­re­freiheit, Selbst­be­stimmtes Leben und der Umgang mit Menschen mit Behin­de­rungen.