Technikzeuch und Kamera­gedöns für Online-Workshops und Meetings mit Digital­Da­meDirks

// Sandra Dirks

Laut Beobachtung ist Digital­Da­meDirks eine tiefen­ent­spannte erfahrene Online­trainerin, die auf jede Frage eine Antwort und dabei immer ein Lächeln auf den Lippen hat.
So sieht es zumindest ein Teil der Instagram-Community nach ausführ­lichen Beobach­tungen eben dieser Dame bei der Begleitung und Online-Organi­sation größerer und kleinerer Online­formate, z.B. dem deutschen Sketchnote-Barcamp.
Dort ist auch der Name entstanden. Danke an Heike Haas vom Waschatelier.

Gut, ich nehme das mal an, möchte aber auch hinzufügen, dass diese Dame in mancher Hinsicht auch eine ziemlich schrullige Alte sein kann.
Eine, die zwischen neuestem heißen Technik­scheiß und ihren eigenen manchmal tradi­tio­nellen Sicht­weisen zum Thema jeden Tag aufs neue ihren Weg
verfolgt, die Teilneh­menden mit aktivie­renden und unter­hal­tenden Elementen – DDD ist auch eine Rampensau! – zielge­richtet zu unter­weisen.

Als Online-Rampensau braucht es aber ein bisschen Technik und die Beschäf­tigung damit versetzt die schrullige alte DDD in echte Verzückung.
Über diese zusätzliche Technik und diese Fragen werden wir sprechen:
– Was benutzt du ganz konkret?
– Wo oder wie hast du das eingebaut?
– Was genau machst du damit?
– Wie kannst du dich ins bessere Licht setzen?
– Was hältst du von xxx? Kennst du xxx und hast du es schon verwendet?
Wenn du also gerne Antworten auf diese Fragen hättest, dann bist du hier richtig.

Achtung! Diese folgenden Fragen werden wir hier NICHT beant­worten:
– Wie bekomme ich mein iPad in Zoom etc.?
– Alle Fragen rund um iPad und ProCreate

Sandra Dirks

Sandra ist Flipchart-Heldin und Online-Workshop-Urgestein mit Online­dating-Hintergrund. Sie bloggt über Flipcharts, Facili­tation & Zubehör, um dir Ideen zu liefern, für Workshops, Coaching & Alltag. Unzählige Ideen liefert sie dazu auch als Fachbuch­autorin mit dem „Humor­kochbuch für Trainer“ und dem „Großen Flipchart-Vorlagen-Buch“.
Vor mehr als 20 Jahren hat sie als Perso­nal­ent­wicklerin begonnen, seit 2005 ist sie als Trainerin selbst­ständig und hat seitdem viele Wissens­ver­mittler aus großen und kleinen Unter­nehmen zum aktiven und humor­vollen Lehren inspiriert.
Heute dreht sich bei ihr alles um Flipcharts. „Nicht ohne mein Flipchart!“, ist auch ihr Motto für das Visua­li­sieren im virtuellen Raum. Hier zeigt sie leiden­schaftlich, wie man seine analogen Tools dort einsetzen kann. Das ist unbedingt notwendig, denn wenn sie nicht schläft, dann ist sie online zu finden.

Am liebsten testet sie die Grenzen virtueller Räume aus und inspiriert Menschen, den virtuellen Raum ebenso als Spielwiese zu sehen, wie den Trainingsraum da draußen. Dabei hat sie scheinbar viel Geduld und strahlt Ruhe und Souve­ränität aus, so dass sie damit jetzt den Namen „Digital Dame Dirks“ erarbeitet hat.

www.sandra-dirks.de